330.176 Supply Chain Management
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021S, VO, 2.0h, 3.0EC, wird geblockt abgehalten
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage wesentliche Begriffe, grundlegenden Modelle, Methoden, Werkzeugen und Konzepte des Supply Chain Managements zu beschreiben und den Mehrwert von SCM zu auszuführen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die wesentlichen Lehrinhalte dieser Vorlesung beinhalten:

  • Theoretische Grundlagen des Supply Chain Managements
  • Grundsätze, begriffliche Definitionen, Abgrenzungen, Aufgaben, Anforderungen sowie Ziele und Zielkonflikte des SCM
  • Bestandteile eines Wertschöpfungsverbundes
  • Struktur und Netzwerktypen der Supply Chain
  • Mehrwert durch SCM
  • Prozessorientierung im SCM
  • Das SC-Referenzmodell sowie das SCOR-Modell
  • Entwicklungen und deren Auswirkungen auf das Supply Chain Management
  • Prozessmanagement zur Optimierung der Supply Chain
  • Kostentransparenz entlang der Supply Chain
  • Gesteigerte Kundenanforderungen in der Supply Chain
  • Verkürzte Produktlebenszyklen und Auswirkungen auf das Supply Chain Management
  • Bullwhip-Effekt und deren Auswirkung
  • Methoden zur Materialstrukturierung
  • Überblick mit Fokussierung auf die SCM-Kernprozesse Planen, Beschaffen, Produzieren, Liefern und Rückgabe
  • Überblick mit Fokussierung auf die unterstützenden SCM-Prozesse Controlling, Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) sowie Risikomanagement

Methoden

Im Rahmen einer dreitägigen Blockveranstaltung werden die Lehrinhalte präsentiert und anhand praxisbezogener Fallbeispiele gemeinsam mit Ihnen erörtert und diskutiert.

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

Lehrveranstaltungskonzept für SS2021:

  • Die Vorlesungsfolien wurden in TUWEL hochgeladen und sind ab März verfügbar
  • Anstatt der 3-tätigen Blockveranstaltung wird ein Live-Termin in Form einer Webkonferenz abgehalten
  • Der Termin und Link dazu finden Sie zeitgerecht im TISS
  • Es wird ein Rechenbeispiel geben, welches Anfang der KW 22 in TUWEL hochgeladen wird und im Rahmen des Live-Termins durchgerechnet wird

Agenda für die Webkonferenz:

Zeit

Inhalt

09:00 - 09:15

Vorstellung und Einleitung

09:15 - 10:45

Rechenbeispiel

10:45 - 11:45

Beantwortung der gesammelten Fragen

11:45 - 12:00

Abschluss

Zur Vorbereitung für den Termin:

  • Bitte führen Sie sich die Vorlesungsfolien vor dem Live-Termin zu Gemüte
  • Nutzen Sie das Forum, um auftretende Fragen zu stellen. Diese werden gesammelt und beim Live-Termin beantwortet
  • Anfang der KW 22 wird die Angabe zum Rechenbeispiel online gestellt - bitte lesen Sie sich die Angabe vor dem Live-Termin durch

Bitte nutzen Sie das Forum, um Fragen zu stellen. Organisatorische Fragen werden direkt im Forum beantwortet, inhaltliche Fragen werden gesammelt und am Live-Termin beantwortet.


Link zur Vorlesungseinheit via MS Teams:

https://teams.microsoft.com/l/meetup-join/19%3ameeting_OGVmOTJjYzYtMzg4OS00YjVmLWI1NTktYmFhYjQ2ODlkN2Jj%40thread.v2/0?context=%7b%22Tid%22%3a%22c27ae197-4be4-4876-ad14-8ebd06f2db19%22%2c%22Oid%22%3a%22fd37fb29-4c75-43ed-bfae-89c74312f7db%22%7d


Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.09:00 - 12:0008.06.2021 https://teams.microsoft.com/l/meetup-join/19%3ameeting_OGVmOTJjYzYtMzg4OS00YjVmLWI1NTktYmFhYjQ2ODlkN2Jj%40thread.v2/0?context=%7b%22Tid%22%3a%22c27ae197-4be4-4876-ad14-8ebd06f2db19%22%2c%22Oid%22%3a%22fd37fb29-4c75-43ed-bfae-89c74312f7db%22%7d (LIVE)Vorlesung
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Für die Teilnahme an einem Prüfungstermin ist die fristgerechte Anmeldung (für den jeweiligen Prüfungstermin) in TISS erforderlich. Studierende, welche die Anmeldefrist nicht einhalten, können nicht zur Prüfung antreten! Anfragen diesbezüglich (persönlich oder per Email/Telefon) werden nicht beantwortet!

Prüfungssperren

Gemäß den Studienrechtlichen Bestimmungen (Mitteilungsblatt 2014, 3. Stück; Nr.22) gelten folgende Regeln für die Abmeldung von Prüfungen.

§ 18a. (1)) ergaben Die Studierenden sind berechtigt, sich bis spätestens zwei Arbeitstage vor dem Prüfungstag mündlich, schriftlich oder elektronisch bei der Prüferin/beim Prüfer oder bei der Studiendekanin/beim Studiendekan von der Prüfung abzumelden.

(2) Erscheinen Studierende nicht zu einer Prüfung, ohne sich gemäß Abs. 1 abgemeldet zu haben, so ist die Studiendekanin/der Studiendekan auf Vorschlag der Prüferin/des Prüfers berechtigt, diese Studierenden für einen Zeitraum von acht Wochen von der Anmeldung zu dieser Prüfung auszuschließen. Diese ordnungsrechtliche Frist beginnt mit dem Prüfungstag, an dem die/der Studierende trotz aufrechter Anmeldung ohne vorherige Abmeldung nicht erschienen ist. Die betroffenen Studierenden sind von der Sperre auf geeignete Weise zu informieren.

(3) Kann die/der Studierende nachweisen, dass sie/er durch einen triftigen Grund (zB. Unfall) oder einen anderen besonders berücksichtigungswürdigen Grund an einer rechtzeitigen Abmeldung gemäß Abs. 1 gehindert gewesen ist, ist die Sperre aufzuheben.

Es wird darauf hingewiesen, dass von der in Absatz (2) angeführten Möglichkeit, Studierende, welche bei der Prüfung ohne vorherige Abmeldung nicht erscheinen, Gebrauch gemacht wird

Prüfungseinsicht: Anmeldung per E-Mail an lehreBTSP@tuwien.ac.at

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Do.17:00 - 18:3020.01.2022 https://tuwel.tuwien.ac.at/course/view.php?id=40827schriftlich20.12.2021 09:00 - 18.01.2022 09:00in TISSOnline-Prüfung

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
20.02.2021 08:00 30.06.2021 08:00 30.06.2021 08:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 482 Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Fundierte Kenntnisse im Produktions-, Logistik-, Qualitäts-, Prozess- und Projektmanagement

Sprache

Deutsch