330.171 Industrial Engineering
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, VO, 2.0h, 3.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

  • sind Studierende in der Lage verschiedene Methoden des Industrial Engineerings sowie des Produktivitätsmanagements im historischen und modernen Kontext des Produktionsmanagements konzeptionell einzuordnen.
  • haben Studierende ausgewählte Methoden des Industrial Engineerings kennengelernt und haben diese auch erstmals praktisch angewendet, um Verbesserungen in Produktionsabläufen zu identifizieren, zu analysieren, zu quantifizieren und zu realisieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

  • Grundlagen des Industrial Engineerings und des Produktivitätsmanagements
  • Grundsätze, Aufgaben des IE, Produktivitätsmanagement, Produktionssystem, Arbeitssystem
  • Daten und Steuergrößen des Industrial Engineerings
  • Mengendaten, Zeitdaten, Zeitstandards

Methoden des Industrial Engineerings

  • Wertstromdesign, Schlanke Produktionskonzepte, -systeme, Lean, KVP
  • Zeitermittlung
  • Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung, Ergonomische Bewertungsverfahren
  • Gestaltung von Arbeitszeitsystemen und Entgeltgestaltung
  • Arbeitsschutzrichtlinien

Methoden

  • Frontalvortrag und Präsentation, Diskussion von praktischen Fallbeispielen, Einführung in ausgewählte Softwaresysteme zur Gestaltung menschlicher Arbeit, Gruppenarbeit und Präsentation der Ergebnisse
  • Es werden ausgewählte Methoden des Industrial Engineerings in Form eines gruppendynamischen Planspiels vermittelt.

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

Zu Beginn der ersten Vorlesungseinheit der VO Industrial Engeneering wird, neben einer Vorstellung der Inhalte, auch die Art der Abwicklung der LVA vorgestellt. Wir bieten Ihnen gemeinsam mit der Österreichischen MTM-Vereinigung die Möglichkeit die UE und das SE des Moduls Industrial Engineering im Rahmen einer Zusatzqualifikation „Basic MTM“ (MTM-1 und MTM-UAS) zu absolvieren.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Fr.12:00 - 18:0006.03.2020Bombardier Hörsaal Vorlesung
Sa.09:00 - 17:0007.03.2020Bombardier Hörsaal Vorlesung
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Abschlussprüfung oder Abgabe einer wissenschaftlichen Ausarbeitung

Für die Teilnahme an einem Prüfungstermin ist die fristgerechte Anmeldung (für den jeweiligen Prüfungstermin) in TISS erforderlich. Studierende, welche die Anmeldefrist nicht einhalten, können nicht zur Prüfung antreten! Anfragen diesbezüglich werden nicht beantwortet!

Prüfungssperren

Gemäß den Studienrechtlichen Bestimmungen (Mitteilungsblatt 2014, 3. Stück; Nr.22) gelten folgende Regeln für die Abmeldung von Prüfungen.

§ 18a. (1)) ergaben Die Studierenden sind berechtigt, sich bis spätestens zwei Arbeitstage vor dem Prüfungstag mündlich, schriftlich oder elektronisch bei der Prüferin/beim Prüfer oder bei der Studiendekanin/beim Studiendekan von der Prüfung abzumelden.

(2) Erscheinen Studierende nicht zu einer Prüfung, ohne sich gemäß Abs. 1 abgemeldet zu haben, so ist die Studiendekanin/der Studiendekan auf Vorschlag der Prüferin/des Prüfers berechtigt, diese Studierenden für einen Zeitraum von acht Wochen von der Anmeldung zu dieser Prüfung auszuschließen. Diese ordnungsrechtliche Frist beginnt mit dem Prüfungstag, an dem die/der Studierende trotz aufrechter Anmeldung ohne vorherige Abmeldung nicht erschienen ist. Die betroffenen Studierenden sind von der Sperre auf geeignete Weise zu informieren.

(3) Kann die/der Studierende nachweisen, dass sie/er durch einen triftigen Grund (zB. Unfall) oder einen anderen besonders berücksichtigungswürdigen Grund an einer rechtzeitigen Abmeldung gemäß Abs. 1 gehindert gewesen ist, ist die Sperre aufzuheben.

Es wird darauf hingewiesen, dass von der in Absatz (2) angeführten Möglichkeit, Studierende, welche bei der Prüfung ohne vorherige Abmeldung nicht erscheinen, Gebrauch gemacht wird

Prüfungseinsicht: Anmeldung per E-Mail an markus.steinlechner@tuwien.ac.at.


Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Do.14:30 - 16:0005.12.2019Informatikhörsaal schriftlich14.11.2019 00:00 - 03.12.2019 00:00in TISSPrüfung
Fr.12:30 - 14:0024.01.2020FH Hörsaal 1 schriftlich03.01.2020 00:00 - 22.01.2020 00:00in TISSPrüfung
Di.10:00 - 12:0031.03.2020Bombardier Hörsaal schriftlich10.03.2020 00:00 - 27.03.2020 00:00in TISSPrüfung
Do.13:30 - 15:0023.04.2020FH Hörsaal 1 schriftlich02.04.2020 00:00 - 21.04.2020 00:00in TISSPrüfung
Do.13:30 - 15:0004.06.2020FH Hörsaal 1 schriftlich14.05.2020 00:00 - 02.06.2020 00:00in TISSPrüfung

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.02.2020 00:00 30.06.2020 00:00 30.06.2020 00:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 482 Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Ein Skriptum zur Lehrveranstaltung ist erhältlich in der Theresianumgasse 27, 1. Stock, Sekretariat (Mo-Do 9:00-12:00)

Vorkenntnisse

Fundierte Kenntnisse im Produktions-, Logistik-, Qualitäts-, Prozess- und Projektmanagement

Sprache

Deutsch