330.168 Werkzeuge des Qualitätsmanagements
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, VU, 2.0h, 3.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

  • verstehen die Studierenden das Vorgehen bei der projektorientierten Optimierung von Produkten und Prozessen mit Hilfe von Six Sigma. Ebenso kennen sie die notwendigen Rahmenbedingungen für die Verbesserungsarbeit (z.B. Vorgehen bei der Auswahl, Beauftragung und Abwicklung von Verbesserungsprojekten, erforderliche organisatorische Strukturen, Qualifizierung der Mitarbeiter, Wahrnehmung der Rolle der Führungskräfte).
  • können die Studierenden qualitätstechnische Methoden und Werkzeuge bedarfsorientiert auswählen und grundlegend anwenden. Das sind insbesondere folgende Methoden und Werkzeuge: Grafische Analysewerkzeuge (Zeitlicher Verlauf, Histogramm, Streudiagramm, Pareto-Diagramm, Fehlersammelkarte, etc.), Ursachen-Wirkungsanalyse, Fähigkeit von Prozessen, Statistische Prozessregelung, Analyse von Messsystemen, Korrelation und Regression, Testverfahren, Statistische Versuchsmethodik, Fehler-Möglichkeits- und Einfluss-Analyse, Poka Yoke.
  • verstehen die Studierenden das Zusammenspiel der qualitätstechnischen Methoden und Werkzeuge in der unternehmerischen Praxis sowie auch in Verbesserungsprojekten.
  • kennen die Studierenden die Rolle und den Nutzen von projektorientiertem Verbessern im Unternehmen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

  • Six Sigma im Überblick, Werkzeugeinsatz in Six Sigma Projekten
  • Grundlagen der Statistik
  • Einführung in Minitab
  • Grafische Analysewerkzeuge
  • Fähigkeit von Prozessen / Process Capability
  • Statistische Prozessregelung / Statistical Process Control
  • Analyse von Messsystemen / Measurement System Analysis
  • Korrelation und Regression
  • Testverfahren
  • Statistische Versuchsmethodik / Design of Experiments

Methoden

Die Vermittlung der Inhalte erfolgt in Form einer abgestimmten Kombination aus Präsenzeinheiten und Selbststudium:

  • Erste Präsenzeinheit: Vorstellung der Inhalte und der organisatorischen Abwicklung der Lehrveranstaltung, Präsentation und Diskussion ausgewählter Inhalte, Präsentation und Diskussion von Beispielen aus der Praxis.
  • Erarbeitung ausgewählter Inhalte durch die Studierenden im Selbststudium mit Hilfe eines TUWEL-Kurses. Dieser enthält Filme in denen die Inhalte erläutert werden, Übungsbeispiele sowie Multiple-Choice-Tests zur Lernerfolgskontrolle.
  • Zweite und dritte Präsenzeinheit: Diskussion von Fragen, die im Rahmen des Selbststudiums aufgetreten sind, Praxisorientierte Diskussion ausgewählter Methoden und Werkzeuge, gemeinsame Bearbeitung von Übungsbeispielen (insbesondere Fähigkeit von Prozessen, Statistische Prozessregelung, Testverfahren, Statistische Versuchsmethodik).

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Für die Übung ist ein PC bzw. ein Laptop erforderlich (Anwendung der Statistik-Software 'Minitab'), da die Anwendung der Software in der UE erklärt wird. Es werden Gruppen zu zwei Personen gebildet, die gemeinsam einen Laptop oder PC zur Verfügung haben sollten.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.08:30 - 16:0025.11.2019Bombardier Hörsaal Vorlesung
Mi.08:30 - 12:0018.12.2019Bombardier Hörsaal Vorlesung
Mi.08:30 - 12:0015.01.2020Bombardier Hörsaal Vorlesung
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Der Leistungsnachweis erfolgt durch eine schriftliche Prüfung in Form eines MC-Tests (60%) und durch die Erstellung eines Protokolls zu ausgewählten Themen der Lehrveranstaltung (40%). Beide Teile müssen positiv abgeschlossen sein.

In order to take part in an examination, it is necessary to register in time (for the respective examination date) in TISS. Students who do not meet the registration deadline cannot take part in the exam! Enquiries in this regard will not be answered!

Examination Barriers

In accordance with the study regulations (Mitteilungsblatt 2014, 3. Stück; Nr.22), the following rules apply to the cancellation of examinations.

§ 18a. (1)) The students are entitled to cancel their examinations orally, in writing or electronically with the examiner or dean of studies at the latest two working days before the day of the examination.

(2) If students do not appear for an examination without having cancelled their registration in accordance with paragraph 1, the Dean of Studies is entitled to exclude these students from the registration for this examination for a period of eight weeks at the suggestion of the examiner. This period begins on the examination day on which the student, despite having registered correctly, did not appear without having cancelled his/her registration beforehand. The affected students must be informed of the suspension in an appropriate manner.

(3) If the student can prove that he/she has been prevented from deregistering in due time in accordance with paragraph 1 by a valid reason (e.g. accident) or another reason worthy of special consideration, the suspension must be lifted.

It should be noted that use is made of the option set out in paragraph (2) for students who do not appear at the examination without prior deregistration.

Examinations: Registration by e-mail to thomas.leithner@tuwien.ac.at.


Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Mo.11:00 - 13:0027.01.2020Bombardier Hörsaal schriftlich06.01.2020 00:00 - 23.01.2020 00:00in TISSPrüfung
Do.12:00 - 13:3005.03.2020FH Hörsaal 1 schriftlich13.02.2020 00:00 - 03.03.2020 00:00in TISSPrüfung

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.09.2019 00:00 31.01.2020 00:00 31.01.2020 00:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 482 Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Fundierte  Kenntnisse im Produktions-, Logistik-, Qualitäts-, Prozess- und Projektmanagement

Sprache

Deutsch