330.136 Organisationslaboratorium
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, UE, 4.0h, 4.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 4.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: UE Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

...den Prozess des Organisierens zu begreifen, die eigene Einbettung im Gefüge einer Organisation zu reflektieren und die daraus resultierenden Handlungsoptionen bewusster wahrzunehmen und somit ihre Fähigkeiten zu entwickeln, die eigene Rolle funktional sinnvoller zu gestalten.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Das OLab stellt ein Lernarrangement zur Verfügung, in dem Organisation sowohl hergestellt wie in ihren Abläufen reflektiert werden kann. Dabei geht es weniger um die Dynamik innerhalb überschaubarer Untergruppen, auch nicht primär um sogenannte Großgruppenprozesse, sondern um die Dynamik zwischen Gruppen, um die Herstellung gruppenübergreifender Kooperation und die Möglichkeiten bzw. Schwierigkeiten der Steuerung größerer sozialer Verbände. Inhaltlicher wie prozessualer Gegenstand des OLabs sind der Umgang mit Hierarchie bzw. notwendiger Hierarchisierung, den Bedürfnissen danach geführt zu werden (und deren Frustration) auf der einen Seite, mit Wünschen nach Einbindung, Mitgestaltung und Mitbestimmung (und deren Frustration) auf der anderen, die sich daraus ergebenden Auseinandersetzungen um die Machtfrage im allgemeinen und Möglichkeiten der konkreten Einflussnahme auf Entscheidungen. Themen: (Gemeinsame) Willensbildung, Repräsentantentum, Delegation, Macht, Kontrolle, Kulturen und Subkulturen, Integration von Subgruppen Vergleich Olab - sonstige Organisationserfahrung, Management, Hierarchie und Hierarchiekrise

Methoden

Experimentelles Lernen, Auswertung des laufenden Prozesses, Etablierung von Selbstbeobachtungs- und Selbststeuerungsmöglichkeiten

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Zeit: SO, 17. Mai 2020, 18 Uhr bis SA, 23. Mai 2020, 12.30 Uhr. Ort: Feriendorf Ossiachersee, Alt Ossiach 37, 9570 Ossiach, Kärnten. Die Veranstaltung wird gemeinsam mit der Universität Klagenfurt, Interdisziplinäre Fakultät für Forschung und Fortbildung,Abt. Organisationsentwicklung und Gruppendynamik durchgeführt. Link: www.uni-klu.ac.at/iff/oegd Für die verbindliche Teilnahme bitte das Anmeldeformular bis spätestens 5.5.2020 an ruth.strobl@tuwien.ac.at senden. Das Anmeldeformular und die Information zur Lehrveranstaltung finden Sie als Datei in TISS. Es wird ein Exkursionszuschuß gewährt. Bitte die Hotelrechnung vorweisen.

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

  • Mitarbeit bei durchgehender Anwesenheit
  • Abgabe einer schriftlichen Arbeit, Lernprozess und Lernergebnis betreffend

LVA-Anmeldung

Anmeldemodalitäten:

Die Anmeldung bitte bis 5.5.2020, 12 Uhr per Mail an: ruth.strobl@tuwien.ac.at. Das Formular dazu finden Sie in den Unterlagen.

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 645 Data Science
TRS Transferable Skills

Literatur

Heintel, P. & Krainz, E.E.: Projektmanagement. Hierarchiekrise, Systemabwehr, Komplexitätsbewältigung

Karl E. Weick: Der Prozess des Organisierens

Gareth Morgan: Bilder der Organisation

Fritz Simon: Einführung in die systemische Organisationstheorie

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch