325.107 Modellbildung und Systemidentifikation für modellbasierte Regelung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2024S, VO, 2.0h, 3.0EC, wird geblockt abgehalten
TUWEL

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Blended Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

  • ...moderne Modellierungsmethoden dynamischer Systeme in der technischen Praxis anzuwenden.

  • ...Modelle zu erstellen, die für modellbasierte Regelstrategien geeignet sind.
    jene Modellierungstechniken auszuwählen, mit der bestmögliche Ergebnisse für die vorliegende Anwendung zu erwarten sind.

  • ...moderne Modellierungsansätze in ihrer Funktionsweise zu verstehen, einzuordnen und deren Vor- und Nachteile zu benennen.

  • ...Schwierigkeiten in der Modellierung zu erkennen und sie zu überwinden.

Inhalt der Lehrveranstaltung

  • Einleitung, Regression, Least-Squares, Kurvendiskussion
  • Einführung in Neuronale Netze, Optimierung
  • Einführung in Identifikation dynamischer Systeme
  • Systemidentifikation linearer und nichtlinearer Systeme
  • Lokale Modellnetzwerke, "blended" Multi-Modell-Systeme, Beispiele regelungstechnischer Anwendung dieser Modellstrukturen
  • Nichtlineare Systemidentifikation mit Gauß'schen Prozessmodellen, Modellinversion, Beispiele regelungstechnischer Anwendung von GP-Modellen
  • Anwendungsbeispiele der vorgestellten Methoden in industriellen modellbasierten Regelungen

Methoden

Die Vorlesung ist interaktiv gestaltet. Sie basiert auf einem strukturierten, detaillierten Vorlesungsskriptum, wobei zusätzlich zahlreiche multimediale Inhalte (illustrierende Videos, Praxisbeispiele, MATLAB-Animationen von relevanten Zusammenhängen und Reglerverhalten) zur Unterstützung des Wissens- und Verständnisaufbaus verwendet werden.

Fachliche Diskussionen mit den Studierenden und eine enge inhaltliche Verzahnung mit der Übung binden die Studierenden interaktiv ein.

Prüfungsmodus

Mündlich

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Fr.10:00 - 12:0012.04.2024Seminarraum BA 08B - MB Erster Vorlesungsteil in Präsenz
Fr.13:00 - 16:0012.04.2024Seminarraum BA 08B - MB Erster Vorlesungsteil in Präsenz
Di.10:00 - 12:0016.04.2024 zoom-Meeting, Zugangslink via TUWEL (LIVE)Vorlesungteil (remote)
Do.15:00 - 17:0018.04.2024 zoom-Meeting, Zugangslink via TUWEL (LIVE)Vorlesungteil (remote)
Di.10:00 - 12:0023.04.2024 zoom-Meeting, Zugangslink via TUWEL (LIVE)Vorlesungteil (remote)
Fr.15:00 - 17:0026.04.2024 zoom-Meeting, Zugangslink via TUWEL (LIVE)Vorlesungteil (remote)
Fr.10:00 - 12:0003.05.2024Seminarraum BA 08B - MB Vorlesungteil in Präsenz
Fr.13:00 - 16:0003.05.2024Seminarraum BA 08B - MB Vorlesungteil in Präsenz
Fr.10:00 - 12:0024.05.2024GM 3 Vortmann Hörsaal - VT Vorlesungteil in Präsenz
Fr.13:00 - 16:0024.05.2024Seminarraum BA 10B - MB Vorlesungteil in Präsenz
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Mündliche Prüfung

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
15.02.2024 00:00 17.05.2024 23:59

Curricula

StudienkennzahlVerbindlichkeitSemesterAnm.Bed.Info
700 FW Freie Wahlfächer - Maschinenbau u. Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau Freifach

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Englisch