325.090 Seminar Mechatronische Systeme
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, SE, 3.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 3.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: SE Seminar

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage

  • eine selbst gewählte Problemstellung klar zu definieren,
  • ihre theoretischen Kenntnisse an dem gewählten Themenschwerpunkt praktisch anzuwenden,
  • eigenständige Literaturrecherche durchzuführen und Lösungsvorschläge auszuarbeiten.

Zusätzlich sollen sich die Studierenden daran üben

  • ihre Ideen präzise zu formulieren, konstruktive Kritik zu üben,

sowie

  • ihre Arbeit in einem Vortrag beziehungsweise in einem technischen Bericht zu präsentieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Diese LVA dient der wissenschaftlichen Bearbeitung einer speziellen Aufgabenstellung im Bereich der Mechatronik, wobei dies in kleinen Gruppen durchgeführt wird. Die Lehrveranstaltung hat drei Schwerpunkte. Zunächst soll die Vorgangsweise zur Recherche und Zusammenstellung aktueller Literatur für eine gegebene technische Problemstellung geübt werden. Anhand der gefundenen Literatur erfolgt eine Einarbeitung in diese Thematik und die Formulierung von Lösungsvorschlägen. Diese Lösungsvorschläge werden in der Gruppe diskutiert und im Anschluss ausgearbeitet. Der Abschluss erfolgt in Form eines technischen Berichtes sowie eines Vortrages vor einem technisch versierten Publikum. Die Themen werden aus aktuellen Forschungsprojekten entnommen.

Beispiele dafür sind:

  • Modellierung des strömungsinduzierten Lärms von Lüftungsanlagen
  • Messtechnische Charakterisierung des magnetostriktiven Schwingverhaltens von Elektroblechen
  • Modellierung von akustischen Verlustmechanismen (Poröse Absorber, Viskosität in MEMS Strukturen)
  • Transferpfadanalyse bei Fahrzeugen
  • Modellierung von Induktionsheizprozessen

Weitere mögliche Themen ergeben sich aus ausgeschriebenen Bachelor- oder Diplomarbeiten.

Methoden

Nach der Auswahl der Themen durch die Studierenden erfolgt die Betreuung in indiviuellen Therminen während des Semesters.

 

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Die Vorstellung und Vergabe der Themen erfolgt im Zuge der Vorbesprechung - bitte beachten Sie dazu die aktuell ausgeschriebenen Diplomarbeitsthemen (TISS, Abschlussarbeiten: https://tiss.tuwien.ac.at/thesis) um Themen auszuwählen.


Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.at/fileadmin/Assets/dienstleister/Datenschutz_und_Dokumentenmanagement/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.13:00 - 14:0016.10.2019Seminarraum BA 02B Vorbesprechung
Di.10:00 - 12:0028.01.2020Seminarraum BA 02C Abschlusspräsentation

Leistungsnachweis

Die Beurteilung basiert auf der abgegebenen Seminararbeit und deren Präsentation (Vortrag).

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten:

https://www.tuwien.ac.at/fileadmin/t/ukanzlei/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.09.2019 00:00 25.10.2019 23:55 25.10.2019 23:55

Anmeldemodalitäten:

Bitte melden Sie sich bei Interesse zur LVA an.

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 445 Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
066 482 Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
066 646 Computational Science and Engineering

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

bei Bedarf in Englisch