325.045 Labor Technische Dynamik
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2018W, LU, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: LU Laborübung

Ziele der Lehrveranstaltung

Entwicklung experimenteller und rechnerischer Fähigkeiten: Abbildung realer Maschinen und Strukturen auf meist Versuchsmodellen - Anwendung von etablierten Methoden auf schwingungstechnische Probleme in der Praxis - kritische Beurteilung von Messergebnissen und deren Gültigkeitsbereiche.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Experimentelle und rechnerische Arbeit zu: Modellbildungsfragen, Einteilung von Schwingungsvorgängen - Lineare EFG-Schwinger (Zeitbereichsverfahren, Antwortspektren, Frequenzbereichsverfahren, Fourier-Transformation.) - Nichtlineare EFG-Schwinger (direktes Linearisierungsverfahren, u. a. Näherungen) - Lineare MFG-Schwinger (Eigenschwingungen, Zwangsschwingungen, Dämpfungsmodelle, Modalanalyse) - Lineare parametererregte Systeme - Beurteilungsrichtlinien für Schwingbeanspruchungen.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.12:00 - 12:3011.10.2018Seminarraum BA 05 Vorbesprechung

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 445 Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
066 482 Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch