325.019 Zustandsregelung von Mehrgrößensystemen
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, VU, 2.0h, 2.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Ziele der Lehrveranstaltung

Die erste Vorlesung findet am Mittwoch, 06. März um 16:00 im Seminarraum BA 02C statt.

In vielen praktischen Anwendungen ist es notwendig, gleichzeitig mehrere Regelgrößen auf einem Sollwert zu halten oder entlang von Trajektorien zu führen. Die Regel- und Stellgrößen sind dabei häufig stark verkoppelt und das gewünschte Verhalten der Regelstrecke wird nur durch einen koordinierten Eingriff an mehreren Stellgliedern erzielt. In solchen Fällen, d.h. wenn die Verkopplungen zwischen den Stell- und/oder Regelgrößen nicht vernachlässigt werden können, werden Mehrgrößenregelsysteme eingesetzt.

Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden Mehrgrößenregelsysteme mit Hilfe von Zustandsraum-Methoden zu analysieren, entwerfen und optimieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

  • Zustandsraum-Modelle für MIMO Systeme,
  • Linearisierung,
  • Zustandssteuerbarkeit und Zustandsbeobachtbarkeit,
  • Entwurf linearer MIMO Regelsysteme mit Hilfe der Methode der Polvorgabe,
  • Entkopplung,
  • Exakte Linearisierung und Entwurf von nichtlinearen Vorsteuerungen,
  • Optimale Regelung.

Die VU wird durch umfangreiche Beispiele unterstützt, die als komplette MATLAB/Simulink-Pakete für die Studierenden verfügbar sind (z.B. ESP-Regelung, Dämpfung von Torsionsschwingungen, Mehrtanksystem). Durch den umfassenden Einsatz von MATLAB/Simulink sollen die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, komplexe Mehrgrößenregelsysteme auszulegen und in der Simulation zu testen.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.16:00 - 18:0006.03.2019 - 26.06.2019Seminarraum BA 02C Vorlesung
Mi.16:00 - 19:0005.06.2019Seminarraum BA 08B 1. Test
Zustandsregelung von Mehrgrößensystemen - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mi.06.03.201916:00 - 18:00Seminarraum BA 02C Vorlesung
Mi.13.03.201916:00 - 18:00Seminarraum BA 02C Vorlesung
Mi.20.03.201916:00 - 18:00Seminarraum BA 02C Vorlesung
Mi.27.03.201916:00 - 18:00Seminarraum BA 02C Vorlesung
Mi.03.04.201916:00 - 18:00Seminarraum BA 02C Vorlesung
Mi.10.04.201916:00 - 18:00Seminarraum BA 02C Vorlesung
Mi.08.05.201916:00 - 18:00Seminarraum BA 02C Vorlesung
Mi.15.05.201916:00 - 18:00Seminarraum BA 02C Vorlesung
Mi.22.05.201916:00 - 18:00Seminarraum BA 02C Vorlesung
Mi.29.05.201916:00 - 18:00Seminarraum BA 02C Vorlesung
Mi.05.06.201916:00 - 18:00Seminarraum BA 02C Vorlesung
Mi.05.06.201916:00 - 19:00Seminarraum BA 08B 1. Test
Mi.12.06.201916:00 - 18:00Seminarraum BA 02C Vorlesung
Mi.19.06.201916:00 - 18:00Seminarraum BA 02C Vorlesung
Mi.26.06.201916:00 - 18:00Seminarraum BA 02C Vorlesung

Leistungsnachweis

beurteilt

Die Bewertung erfolgt nach folgendem Schema:

Bewertete Leistung: Anteil an Gesamtbeurteilung

1. schriftlicher Test 50%

2. schriftlicher Test (Ausarbeitung Beispiel) 50%

Wesentliche Mindestanforderung: Bei jedem der beiden schriftlichen Tests muss zumindest 25% der Punkteanzahl erzielt werden, um eine insgesamt positive Beurteilung zu ermöglichen! Demgemäß führt eine geringere Punktezahl beim ersten Test dazu, dass die LVA nur noch beim Wiederholungsprüfungstermin positiv abgeschlossen werden kann!

Außerdem erhalten insgesamt negativ beurteilte Studierende (die an mind. 1 Test teilgenommen haben) die Möglichkeit, an einer Wiederholungsprüfung (über den ersten oder zweiten Test, ersetzt den jeweiligen Test) teilzunehmen.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
30.01.2019 00:00 14.05.2019 00:00 14.05.2019 00:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 445 Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
066 473 Verfahrenstechnik
066 482 Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Ein Skriptum zur Lehrveranstaltung ist erhältlich. Institut für Mechanik und Mechatronik, E 325, Abteilung für Regelungstechnik und Prozessautomatisierung Preis: EUR 13.-

Empfohlenes Buch: Jan Lunze, Regelungstechnik 2: Mehrgrößensysteme, Digitale Regelung

Vorkenntnisse

Die Studierenden sollten ein Grundwissen über Zustandsregelung von Eingrößenregelungssystemen besitzen, wie es z.B. in den LVAs "Prozessregelung", LVA-Nr. 325.001 oder "Feedback Control", LVA-Nr. 325.055 behandelt wird.

Sprache

Deutsch