317.556 Numerische Methoden der Ingenieurwissenschaften 1
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2024S, VU, 2.0h, 2.5EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.5
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage grundlegende numerische Fragestellungen, wie sie an vielen Stellen im Maschinenbau von Relevanz sind, selbständig zu lösen. Dies beinhaltet insbesondere Fragestellungen der Ausgleichsrechnung, der numerischen Gleichungslösung und der Lösung von Eigenwertproblemen. Die Studierenden werden  in die Theorie der Verfahren eingeführt, erlernen aber auch deren praktische Anwendung sowohl „von Hand“ als auch in einem Computerprogramm umgesetzt. Ein weiteres Lernziel ist die Abwägung der Vor- und Nachteile der einzelnen Verfahren sowie deren Grenzen in der Einsetzbarkeit.

Inhalt der Lehrveranstaltung

  • Grundlagen der numerischen Arithmetik
  •  Grundlagen der numerischen linearen Algebra
  • Methoden zur Lösung nichtlinearer Gleichungssysteme
  • Interpolation diskreter Funktionen
  • Approximation diskreter Daten
  • Eigenwertprobleme

Methoden

Alle Vorlesungen sind interaktiv gestaltet. Theoretische Darlegungen werden von Anwendungen aus der Praxis begleitet. Im Übungsteil der Lehrveranstaltung wird die Theorie durch praktische Beispiele vertieft und die Studierenden durch geeignete Mittel, wie z. Bsp. Hausübungen, zum Mitlernen motiviert. Die Leistungsbeurteilung erfolgt durch eine schriftliche Prüfung.

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

Diese Veranstaltung wird im SS24 durch die Veranstaltung 317.046 ersetzt. Sie steht lediglich noch zur Verfügung, so dass im WS23/24 Prüfungen absolviert werden können.

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Die Leistungsbeurteilung erfolgt durch eine schriftliche Prüfung.

 

In Absprache mit den Studiendekanen haben wir den Prüfungsmodus für die Veranstaltung noch einmal konkretisiert. Es werden Ihnen folgende Prüfungstermine angeboten: 
Der erste Prüfungstermin hat bereits am 17. Mai 2023 stattgefunden. Hierfür wird ein ERSATZTEST am 7. Juli 2023 angeboten. Die Teilnahme am Ersatztest zählt nicht als weiterer Antritt. Desweiteren haben Sie die Möglichkeit, den Abschlusstest im Wintersemester 2023/24 zu absolvieren. Folgende Termine sind hierfür vorgesehen: 03.10.2023, 21.11.2023 sowie 16.01.2024. Hierbei können Sie einen der Termine als regulären Termin wählen und der jeweils darauffolgende ist der Ersatztest. D.h., wenn Sie beispielsweise am 03.10.2023 zur Prüfung antreten, ist der 21.11.2023 der korrespondierende Ersatztest. Falls Sie im Sommer zur Prüfung angetreten waren und negativ beurteilt wurden, können Sie im Wintersemester erneut antreten.

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Mi.14:00 - 17:0021.05.2025FH Hörsaal 1 - MWB schriftlich21.04.2025 00:00 - 20.05.2025 23:59in TISSVU 1
Mi.14:00 - 17:0021.05.2025GM 1 Audi. Max.- ARCH-INF schriftlich21.04.2025 00:00 - 20.05.2025 23:59in TISSVU 1
Mi.14:00 - 17:0009.07.2025GM 1 Audi. Max.- ARCH-INF schriftlich09.06.2025 00:00 - 08.07.2025 23:59in TISSVU 2
Mi.14:00 - 17:0009.07.2025GM 5 Praktikum HS- TCH schriftlich09.06.2025 00:00 - 08.07.2025 23:59in TISSVU 2

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
31.01.2024 00:00 03.03.2024 09:00

Curricula

StudienkennzahlVerbindlichkeitSemesterAnm.Bed.Info
066 473 Verfahrenstechnik und nachhaltige Produktion Keine Angabe

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch