317.013 Leichtbau mit faserverstärkten Werkstoffen
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, VO, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage

  • Anwendungsgebiete und Anwendungsbeispiele von Faserverbundwerkstoffen zu nennen

  • Technologieunterschiede von Composites im Vergleich zu konventionellen Materialen zu erklären und deren Vorteile in Leichtbauanwendungen zu begründen

  • Verbundwerkstoffe aus technische Sicht zu definieren und klassifizieren

  • Materialparameter zu nennen, mit denen die Materialkennwerte von Composites verändert werden können

  • Mit verbundwerkstoffspezifischen Grundbegriffen und Grundlagen umzugehen

  • Laminatbeschreibungen zu lesen bzw. zu generieren

  • zur Verfügung stehende Faser- und Matrixmaterialen sowie deren Halbzeuge und Lieferformen zu beschreiben und je nach Anwendung auszuwählen

  • das Herstellungsprinzip und den Herstellungsprozess von Faserverbundbauteilen zu erklären

  • je nach Anwendung entsprechende Formgebungsverfahren auszuwählen

  • Automatisierungsmöglichkeiten im Fertigungsablauf zu beschreiben

  • Den Konstruktionsprozess von Verbundbauteilen zu erklären

  • das elastische Materialverhalten von Laminateinzelschichten und dessen Einflussparameter anzugeben

  • die klassische Laminattheorie zu Berechnung von geschichteten Verbundstrukturen anzugeben und anhand des Schichtverbundmaterialgesetzes compositespezifische Effekte zu erklären

  • Versagensmechanismen in Compositen Materialien zu nennen und Kriterien zur Versagensbeurteilung zu nennen

  • Methoden der zerstörungfreien Werkstoffprüfung zur Feststellung von Schäden in Compositebauteilen zu erklären

  • Methoden der experimentellen Charakterisierung zur Ermittlung der anisotropen Materialkennwerte von Verbundkomponenten und Verbundwerkstoffen zu beschreiben

  • spezielle Verbindungstechniken und Methoden der Krafteinleitung bei Verbundbauteilen zu nennen

  • Reparaturmaßnahmen von Compositebauteilen anzugeben.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Folgende Themen werden für faserverstärkte Werkstoffe behandelt:

  • Charakterisierung und Klassifizierung aus der Sicht des Leichtbaus

  • Anwendungsgebiete und Anwendungsbeispiele

  • Fasermaterialien und Matrixmaterialien

  • Herstellungsmethoden und Fertigungsabläufe von Bauteilen

  • Design von Bauteilen

  • Experimentelle Charakterisierung des Werkstoffverhaltens

  • Zerstörungsfreie Prüfverfahren

  • Reparaturmöglichkeiten von beschädigten Bauteilen

  • Verbindungstechniken und Lasteinleitungen.

Methoden

Frontalvortrag mit einer Präsentation. Multimediale Erklärung des Stoffes anhand von Schaustücken und Videos. Zusätzliche Anmerkungen und Erklärungen an der Tafel

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

Skripten sind kapitelweise vor den Vorlesungen in TISS downloadbar.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.13:15 - 13:3001.10.2019 Sem.Raum BE01 (Lückenbau, Bauteil BE, 1. OG)Vorbesprechung
Do.08:00 - 10:0003.10.2019 - 30.01.2020Seminarraum BE 01 SKRNA-JAKL
Leichtbau mit faserverstärkten Werkstoffen - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Di.01.10.201913:15 - 13:30 Sem.Raum BE01 (Lückenbau, Bauteil BE, 1. OG)Vorbesprechung
Do.03.10.201908:00 - 10:00Seminarraum BE 01 SKRNA-JAKL
Do.10.10.201908:00 - 10:00Seminarraum BE 01 SKRNA-JAKL
Do.17.10.201908:00 - 10:00Seminarraum BE 01 SKRNA-JAKL
Do.24.10.201908:00 - 10:00Seminarraum BE 01 SKRNA-JAKL
Do.31.10.201908:00 - 10:00Seminarraum BE 01 SKRNA-JAKL
Do.07.11.201908:00 - 10:00Seminarraum BE 01 SKRNA-JAKL
Do.14.11.201908:00 - 10:00Seminarraum BE 01 SKRNA-JAKL
Do.21.11.201908:00 - 10:00Seminarraum BE 01 SKRNA-JAKL
Do.28.11.201908:00 - 10:00Seminarraum BE 01 SKRNA-JAKL
Do.05.12.201908:00 - 10:00Seminarraum BE 01 SKRNA-JAKL
Do.12.12.201908:00 - 10:00Seminarraum BE 01 SKRNA-JAKL
Do.09.01.202008:00 - 10:00Seminarraum BE 01 SKRNA-JAKL
Do.16.01.202008:00 - 10:00Seminarraum BE 01 SKRNA-JAKL
Do.23.01.202008:00 - 10:00Seminarraum BE 01 SKRNA-JAKL
Do.30.01.202008:00 - 10:00Seminarraum BE 01 SKRNA-JAKL

Leistungsnachweis

Schriftliche Prüfung, Prüfungsdauer 90min

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Mi.08:00 - 10:0018.12.2019GM 8/9 - Hörsaal des Internationalen Wiener Motorensymposiums schriftlich04.12.2019 08:00 - 16.12.2019 08:00in TISSPrüfung
Do.10:00 - 12:0030.01.2020GM 8/9 - Hörsaal des Internationalen Wiener Motorensymposiums schriftlich16.01.2020 08:00 - 28.01.2020 23:00in TISSPrüfung
Di.08:00 - 10:0003.03.2020GM 8/9 - Hörsaal des Internationalen Wiener Motorensymposiums schriftlich18.02.2020 08:00 - 01.03.2020 08:00in TISSPrüfung
Fr.08:00 - 10:0020.03.2020GM 8/9 - Hörsaal des Internationalen Wiener Motorensymposiums schriftlich27.02.2020 12:00 - 18.03.2020 23:59in TISSPrüfung
Fr.11:00 - 13:0015.05.2020GM 8/9 - Hörsaal des Internationalen Wiener Motorensymposiums schriftlich02.05.2020 08:00 - 13.05.2020 08:00in TISSPrüfung
Fr.08:00 - 10:0019.06.2020GM 8/9 - Hörsaal des Internationalen Wiener Motorensymposiums schriftlich05.06.2020 08:00 - 17.06.2020 08:00in TISSPrüfung

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.10.2019 09:00 15.11.2019 23:59 15.11.2019 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 434 Materialwissenschaften
066 434 Materialwissenschaften
066 445 Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
066 482 Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
700 Maschinenbau

Literatur

Ein Skriptum zur Lehrveranstaltungseinheit ist jeweils Montag vor der Vorlesung unter TISS downloadbar.

Vorkenntnisse

Grundkenntnisse in Mechanik und Leichtbau

Sprache

Deutsch