315.756 Neue Mobilitäts- , Karosserie- und Technologiekonzepte
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, VO, 1.0h, 1.5EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.0
  • ECTS: 1.5
  • Typ: VO Vorlesung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage:

  • die künftigen Trends moderner Mobilitätskonzepte zu übersehen, sowie deren Pro/Cons argumentieren zu können
  • die zentralen Schritte bei der Neuentwicklung von modernen PKW´s anhand von Fallbeispielen zu erläutern,
  • die Kerninhalte von Connectivität, Sharing, Autonom und e-Drive im gesellschaftlichen Kontext bewerten und diskutieren zu können
  • die CO2-Ziele mit modernsten Antriebssystemen in Relation zu setzen und
  • eine Bewertung im Sinne Pro/Cons dieser Antriebe vorzunehmen
  • den Stand der Elektromobilität (Batterie und Fuel-Cell) im Bezug auf Fahrzeugintegration zu erläutern
  • die heutigen Battteriefahrzeuge bzgl. deren Plattformkonzepten zu verstehen und Unterschiede zu erkennen
  • Grundlegende Karosserieanforderungen (Crash, NVH) in deren Wirkung zu verstehen, sowie deren Prüfmethoden, Zielgrößen etc. wieder zu geben
  • Zielkonflikte im Karosseriebau und den zugehörigen Fügetechniken aufzuzeigen
  • Neueste Materialtechnologien und deren Anwendungsfelder zu erläutern
  • Stand der Digitalisierung, CAE-Methodenentwicklung zu übersehen und konkrete Anwendungen zu erläutern
  • Neue Forschungsfelder für Karosserietechnologien zu benennen

Inhalt der Lehrveranstaltung

Neue Mobilitäts- , Karosserie- und Technologiekonzepte

Methoden

Anhand von konkreten Praxisbeispielen, sowie Informationen zum „state of the art“ durch den Referenten, werden die o.g. Lerninhalte – auch mit Bezug zu den anderen, angebotenen Basisvorlesungen - vermittelt.

Jeweils nach Schaffung des Überblicks wird im Rahmen von Fallbeispielen das gelernte vertieft und  Pro/Con im Sinne einer Gruppendiskussion herausgearbeitet.

Dadurch entsteht für die Vorlesungsteilnehmer ein persönlicher, konkreter Bezug zur heute gelebten industriellen Praxis.

Prüfungsmodus

Schriftlich

Vortragende

  • Kienzle, Stefan

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
09:00 - 17:0025.03.2020 - 26.03.2020Seminarraum BA 10B Neue Mobilitäts-, Karosserie- und Technologiekonzepte
Neue Mobilitäts- , Karosserie- und Technologiekonzepte - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mi.25.03.202009:00 - 17:00Seminarraum BA 10B Neue Mobilitäts-, Karosserie- und Technologiekonzepte
Do.26.03.202009:00 - 17:00Seminarraum BA 10B Neue Mobilitäts-, Karosserie- und Technologiekonzepte

Leistungsnachweis

Prüfungen finden (schriftlich) zu den monatlichen Instituts-Prüfungsterminen statt (die Termine sind ersichtlich in der LV 315.282 "KFZ-Technik", alle dort angegebenen Termine sind potentielle Prüfungstermine für diese Lehrveranstaltung). Die Lehrveranstaltung wird nicht in jedem einzelnen Monat geprüft, sondern - abhängig von Nachfrage und Platz im Hörsaal - möglichst oft! Anmeldungen sind jeweils nur zum nächstmöglichen Termin möglich!

Prüfungsan- und abmeldungen erfolgen im TISS, sofern ein Termin angelegt ist. Ist kein Termin im TISS ersichtlich, bitte eine E-Mail an info@ifa.tuwien.ac.at senden, unter Angabe von Lehrveranstaltung, Matrikelnummer und Kennzahl.

Da die schriftlichen Prüfungen parallel stattfinden, ist pro Termin die Anmeldung zu nur 1 Prüfung gestattet! Mehrfachanmeldungen werden nicht toleriert, zumal Sie anderen Kandidaten die Prüfungsplätze wegnehmen. Nicht-Erscheinen zum angemeldeten Prüfungstermin hat eine Prüfungssperre von 8 Wochen (gem. § 18a Satzungsteil „Studienrechtliche Bestimmungen“) zur Folge! Abmeldungen außerhalb der Frist können nicht berücksichtigt werden!

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.02.2020 12:00 24.03.2020 12:00 24.03.2020 12:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
ALG Für alle Hörerinnen/Hörer

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch