315.436 Rennmotoren und Rennfahrzeuge
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, VO, 1.0h, 1.5EC, wird geblockt abgehalten
Diese Lehrveranstaltung wird nach dem neuen Modus evaluiert. Mehr erfahren

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.0
  • ECTS: 1.5
  • Typ: VO Vorlesung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, die im Rennfahrzeugbau und bei Rennmotoren aufgezeigten und diskutierten technischen Lösungen und Ideen in die Entwicklung von Konzepten zukunftsorientierter Straßenfahrzeuge als wesentlichen Beitrag zur Effizienzverbesserung und Emmissionsverringerung einzubringen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Einführung in die Geschichte und Entwicklung des Motorsports, Vergleich Motorsport und Serie mit Hinweisen auf Entwicklungsschwerpunkte, die sowohl für Serienmotoren als auch für Hochleistungsmotoren Gültigkeit besitzen, Technische Beschreibung und Beurteilung von Hochleistungsmotoren mit und ohne Aufladung und deren konstruktiven Merkmalen, Geschichte und Stand der Technik am Beispiel von ausgewählten Formel 1 Motoren von 1966 – 2020.

Speziell behandelt werden die Rennfahrzeuge der Formel 1, der DTM, der WEC (Le Mans) und der Formel E basierend auf Reglement, Fahrzeugkonzept, Aerodynamik, Sicherheitseinrichtungen, Antrieb, Getriebe, Fahrwerk und Bremsen. Abgeschlossen wird mit einem Ausblick und einer Diskussion über die Zukunft des Motorsports im Allgemeinen.

Methoden

Diskussion und Analyse der Entwicklung spezifischer Technologien an historisch gereihten Fallbeispielen. Daraus werden, teilweise in Gruppen, Konzepte für Motorsport und Straßenverkehr der Zukunft erarbeitet und diskutiert.

Prüfungsmodus

Schriftlich

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
09:00 - 17:0009.03.2020 - 10.03.2020Seminarraum BA 10B Rennmotoren und Rennfahrzeuge
Rennmotoren und Rennfahrzeuge - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mo.09.03.202009:00 - 17:00Seminarraum BA 10B Rennmotoren und Rennfahrzeuge
Di.10.03.202009:00 - 17:00Seminarraum BA 10B Rennmotoren und Rennfahrzeuge
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Prüfungen finden (schriftlich) zu den monatlichen Instituts-Prüfungsterminen statt (die Termine sind ersichtlich in der LV 315.282 "KFZ-Technik", alle dort angegebenen Termine sind potentielle Prüfungstermine für diese Lehrveranstaltung). Die Lehrveranstaltung wird nicht in jedem einzelnen Monat geprüft, sondern - abhängig von Nachfrage und Platz im Hörsaal - möglichst oft! Anmeldungen sind jeweils nur zum nächstmöglichen Termin möglich!

Prüfungsan- und abmeldungen erfolgen im TISS, sofern ein Termin angelegt ist. Ist kein Termin im TISS ersichtlich, bitte eine E-Mail an info@ifa.tuwien.ac.at senden, unter Angabe von Lehrveranstaltung, Matrikelnummer und Kennzahl.

Da die schriftlichen Prüfungen parallel stattfinden, ist pro Termin die Anmeldung zu nur 1 Prüfung gestattet! Mehrfachanmeldungen werden nicht toleriert, zumal Sie anderen Kandidaten die Prüfungsplätze wegnehmen. Nicht-Erscheinen zum angemeldeten Prüfungstermin hat eine Prüfungssperre von 8 Wochen (gem. § 18a Satzungsteil „Studienrechtliche Bestimmungen“) zur Folge! Abmeldungen außerhalb der Frist können nicht berücksichtigt werden!

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.02.2020 08:00 06.03.2020 12:00 06.03.2020 12:00

Curricula

Literatur

Das letztjährige Skriptum (SS2019) zur Vorlesung von Dr. Ullrich wird beibehalten und können Sie hier im TISS finden.

Für das SS2021 wird aufgrund der bevorstehenden und sehr umfangreichen Reglementänderungen in der Formel 1 und der WEC (Le Mans) ein überarbeitetes und aktualisiertes Skriptum erscheinen.

Bücher:

Niki Lauda Formel 1, Technik und Praxis des Grand Prix Sports 1975, F. Indra Verlag Orac Wien ISBN 3-85368-817-9

Niki Lauda, die neue Formel 1, Das Turbo Zeitalter 1982, F. Indra, Verlag Orac Wien ISBN 3-83568-910-8

Schnelle Motoren seziert und frisiert, Helmut Hütten 1984. Motorenbuchverlag Stuttgart ISBN 3-87943-974-8

Formel 1 Motoren – Leistung am Limit, G. Hack, F. Indra, 1997, Motorbuchverlag Stuttgart, ISBN 3-613-01803-9

Mehrventilmotoren Entwicklung-Technik-Typen, G. Hack, F. Indra, 2003, Motorbuchverlag Stuttgart, ISBN 3-613-02260-5

Classic Racing Engines, Karl Ludwigsen, 2001, Haynes Publishing, ISBN  1-85960-649-0

Formula 1 Technology, Peter Wright 2001, SAE International, ISBN 0-7680-0234-6

Formel 1 Technik unter der Lupe, David Tremayne 2002, Motorbuchverlag, ISBN 3-613-02114-5

Ferrari Formula 1, Peter Wright 2003, SAE International, ISBN 0-7680-1341-0

Rennwagentechnik, Michael Trzesniowski 2010, Springer Fachmedien, Wiesbaden, SBN 978-3-8348-0857-8

How to build a car, Adrian Newey 2018, Pantauro Verlag, ISBN 978-3-7105-0031-2

Veröffentlichungen/Vorträge:

Der Audi V8 FSI Biturbo Motor für das 24-Stunden Rennen in Le Mans, Dipl.-Ing. U. Baretzky, Dr. W. Ullrich, Dipl.-Ing. H. Diel, 24. Wiener Motorensymposium, 15./16. Mai 2003

Optimierte Entwicklungsmethode zur Verbesserung der Gemischaufbereitung für den Audi R8 FSI Motor für Le Mans, Dipl.-Ing. U. Baretzky, Dr. W. Ullrich, Dipl.-Ing. T. Pfeffer, 25. Wiener Motorensymposium, 29./30. April 2004

Audi – Der Sieger von Le Mans, Dr. W. Ullrich, ÖVK Vortrag Wien, 11. Mai 2004

Der V10 TDI für die 24h von Le Mans, Dipl.-Ing. U. Baretzky, Dr. W. Ullrich, Dipl.-Ing. H. Diel, 32. Wiener Motorensymposium, 5./6. Mai 2011

Der 3,7l V6 TDI für die 24h von Le Mans - Sieg einer neuen Idee, Dipl.-Ing. U. Baretzky, Dr. W. Ullrich, Dipl.-Ing. W. Hatz, 34. Wiener Motorensymposium, 25./26. April 2013

Audi: 35 Jahre erfolgreich im Motorsport, Dr. W. Ullrich, ÖVK Vortrag Wien, 2. Februar 2017

Der 4,0l V6 TDI für die 24h von Le Mans - Sieg der Effizienz, Dipl.-Ing. U. Baretzky, Dr. W. Ullrich, Dipl.-Ing. H. Diel,  39. Wiener Motorensymposium, 26./27. April 2018

Effizienzentwicklung am Beispiel des 4,0l V6 TDI für Le Mans und Ausblick für künftige Reglements, Dipl.-Ing. U. Baretzky, Dr. W. Ullrich, ÖVK Vortrag Wien, 3. Dezember 2018

Vorkenntnisse

Gutes Wissen über Verbrennungsmotoren und Kraftfahrzeuge: spezielles Interesse am Rennsport

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch