315.436 Rennmotoren und Rennfahrzeuge
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, VO, 1.0h, 1.5EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.0
  • ECTS: 1.5
  • Typ: VO Vorlesung

Ziele der Lehrveranstaltung

Dem speziell an Verbrennungsmotoren interessierten Hörer werden technische Lösungsansätze für Hochleistungsmotoren sowie deren Bauteile nähergebracht und die Technik der Fahrzeuge, wo diese Motoren zum Einsatz kommen. Behandelt werden auch für Höchstbeanspruchungen in Frage kommende alternative Materialien. Besondere Hinweise auf Verbesserungen des Wirkungsgrades bei Serien- und Hochleistungsmotoren inklusive Hybrid-Antrieben. Ab dem Wintersemester 2018 wird zusätzlich auch die Formel E (rein elektrische Rennfahrzeuge) behandelt.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Einführung, Hochleistungsmotoren mit und ohne Aufladung und deren konstruktive Merkmale, Geschichte und Stand der Technik, Aerodynamik, bzw. Formgebung von Rennfahrzeugen, Konstruktion des Aufbaues, Radaufhängung, Sicherheitseinrichtungen an Rennfahrzeugen. Hinweise auf Entwicklungsschwerpunkte, die sowohl für Serienmotoren als auch für Hochleistungsmotoren Gültigkeit besitzen. Speziell behandelt werden Rennmotoren der Formel 1, Formel 3, der DTM und der WEC (Le Mans). Ab 2008 auch das von den verschiedensten Universitäten durchgeführte Projekt "Formula Student". Ab 2013 auch Hybridantriebe für Formel 1 und Le Mans-Rennfahrzeuge.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
09:00 - 17:0012.03.2019 - 13.03.2019Seminarraum BA 10B Rennmotoren und Rennfahrzeuge
Rennmotoren und Rennfahrzeuge - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Di.12.03.201909:00 - 17:00Seminarraum BA 10B Rennmotoren und Rennfahrzeuge
Mi.13.03.201909:00 - 17:00Seminarraum BA 10B Rennmotoren und Rennfahrzeuge
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Schriftliche Prüfung zu den im TISS angelegten Terminen.

Bitte beachten Sie, die Anmeldung zur LVA ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Prüfung!

Schriftliche Prüfungstermine werden einmal monatlich abgehalten (mit Ausnahme August).

Die Termine sind auf der Instituts-Homepage abrufbar:

http://www.ifa.tuwien.ac.at/de/lehre/termine/pruefungen/.

Prüfungsanmeldungen im TISS sind immer nur nach Ablauf der vorangegangenen Prüfung möglich.

ACHTUNG: Es kann nicht garantiert werden, dass diese Prüfung zu jedem einzelnen monatlichen Prüfungstermin angeboten wird! Sollte die Prüfung nicht angeboten werden, wenden Sie sich bei Bedarf bitte an info@ifa.tuwien.ac.at.

Prüfungssperren gem. § 18a des Satzungsteils "Studienrechtliche Bestimmungen" der Satzung der TU Wien:

Studenten, die zum angemeldeten Prüfungstermin nicht erscheinen, werden für die nächsten beiden Prüfungstermine (8 Wochen) ausgeschlossen.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.02.2019 08:00 11.03.2019 12:00 11.03.2019 12:00

Curricula

Literatur


Ergänzungsblätter zu Vorlesung von Dr. Ullrich können Sie hier im TISS finden. Das bisherige umfangreiche Skriptum von Hr. Prof. Indra wird für heuer beibehalten.

Das Skriptum zur Lehrveranstaltung ist hier erhältlich:
Grafisches Zentrum HTU GmbH
TU-Gebäude Freihaus (roter Bereich) Erdgeschoß
Wiedner Hauptstraße 8-10, 1040 Wien
office@grafischeszentrum.com
Tel: +43 1 586 33 16
Tel: +43 1 58801 48153
http://www.grafischeszentrum.com/

Bücher:
Niki Lauda Formel 1, Technik und Praxis des Grand Prix Sports 1975. Verlag Orac Wien ISBN 3-85368-817-9
Niki Lauda, die neue Formel 1, Das Turbo Zeitalter 1982. Verlag Orac Wien ISBN 3-83568-910-8
Schnelle Motoren seziert und frisiert, Helmut Hütten 1984. Motorenbuchverlag Stuttgart ISBN 3-87943-974-8
Formel 1 Motoren, G. Hack, F. Indra, Motorbuchverlag Stuttgart, ISBN 3-613-01803-9
Mehrventilmotoren, G. Hack, F. Indra, Motorbuchverlag Stuttgart, ISBN 3-613-02260-5

Veröffentlichungen/Vorträge:
Indra, F.: Entwicklungsstand heutiger Formel-1 Rennmotoren sowie eine denkbare Alternative. MTZ 38 (1977) 9
Indra, F., Quarg, J.: Vierventiltechnik 1913 und 1992. Vortrag 13. Internationales Wiener Motorensymposium 7.8. März 1992.
Grebe, D., Indra, F.: Der Formel 3 Rennmotor von Opel. MTZ 54 (1993) Heft 11
Indra, F.: Rennmotoren: Leistungssteigerung durch pneumatische Ventilfedern. Vortrag 6. Aachener Kolloquium RWTH, 1997.
Indra, F.: Rennsport und Serie. Gemeinsamkeiten und gegenseitige Beeinflussungen Einführungsvortrag. Haus der Technik. München 24.25. Mai 2003
Indra, F.: Faszination Formula Student - Formel 1 als Vorbild. Wien, ÖVK-Vortrag, 9.11.2010
Indra, F.: Freedom in Formula Student - Die Zwänge der Formel 1. Stuttgarter Symposium, 14.03.2012
Indra, F.: Sind elektrische Zusatzantriebe in der Formel 1 und Le Mans sinnvoll?, ÖVK-Vortrag, Wien, 16.02.2014 
Indra, F.: Formel 1 - Die Show muss weitergehen, Stuttgart, Symposium, 17./18.03.2015
Indra, F.: Sind Hybridantriebe im Motorsport sinnvoll, ÖVK-Vortrag, Steyr, 26.11.2015

Vorkenntnisse

Gutes Wissen über Verbrennungsmotoren und Kraftfahrzeuge: spezielles Interesse am Rennsport

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch