311.564 Programmierung von Werkzeugmaschinen
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, LU, 2.0h, 2.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: LU Laborübung

Ziele der Lehrveranstaltung

Vertiefung der in der Vorlesung gewonnenen Erkenntnisse durch eigenständige Übung am Gerät.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Eigenständige Erstellung von NC-Programmen nach unterschiedlichen Verfahren mit dem Schwerpunkt auf dem Programmieren von CNC-Fräsmaschinen. Für die Übung steht ein CNC-Frässimulator (basierend auf einer Fanucsteuerung) zur Verfügung an dem die, in den Übungsvorbereitungen erlernten, CNC-Kenntnisse an enstprechend ausgewählten Beispielen vertieft werden. Als Ergänzung erfolgt eine Einführung in des Erstellen von NC Programmen für CNC Drehmaschinen. Am Ende der Übung wird ein, am Simulator erstelltes Beispiel, nach dessen Datenübertragung auf einem BAZ (MoriSeikian NHX6300) umgesetzt.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.09:00 - 10:0009.04.2019 Arsenal Obj 221/E311 - NC LaborVorbesprechung

Leistungsnachweis

permanent, schriftliche Hausarbeit, praktischer Teil an der Maschine

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
04.03.2019 00:00 12.04.2019 00:00 13.04.2019 00:00

Gruppen-Anmeldung

GruppeAnmeldung VonBis
Gruppe104.03.2019 00:0002.04.2019 12:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 445 Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
066 482 Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
700 Maschinenbau
881 Informatik

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Grundkenntnisse Fertigungstechnik (Maschinen, Werkzeuge, Technologie)

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch