311.564 Programmierung von Werkzeugmaschinen
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2018W, LU, 2.0h, 2.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: LU Laborübung

Ziele der Lehrveranstaltung

Vertiefung der in der Vorlesung gewonnenen Erkenntnisse durch eigenständige Übung am Gerät.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Eigenständige Erstellung von NC-Programmen nach unterschiedlichen Verfahren mit dem Schwerpunkt auf dem Programmieren von CNC-Fräsmaschinen. Für die Übung steht ein CNC-Frässimulator (basierend auf einer Siemenssteuerung) zur Verfügung an dem die, in der Vorlesung erlernten, CNC-Kenntnisse an enstprechend ausgewählten Beispielen vertieft werden. Am Ende der Übung wird ein, am Simulator erstelltes Beispiel, nach dessen Datenübertragung an einer EMCO-CNC-Fräsmaschinen umgesetzt.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.09:00 - 09:3005.11.2018 Vorbesprechung

Leistungsnachweis

schriftlich

LVA-Anmeldung

Anmeldemodalitäten:

Ort: TISS

Gruppen-Anmeldung

GruppeAnmeldung VonBis
G102.10.2018 00:0026.10.2018 00:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 445 Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
066 482 Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
700 Maschinenbau
881 Informatik

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Grundkenntnisse Fertigungstechnik (Maschinen, Werkzeuge, Technologie)

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch