311.169 Intelligente Autonomation der QS und Produktionsmesstechnik ¿Jidoka¿ im Rahmen von IMFIF (Intelligent Multi-Functions Integrated Factory)
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, VO, 1.0h, 1.5EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.0
  • ECTS: 1.5
  • Typ: VO Vorlesung

Ziele der Lehrveranstaltung

Grundkenntnisse, um ein qualitätsorientiertes autonomes "Jidoka" Konzept in  einen unternehmensinternen Fertigungsprozess einzuführen. Kriterien und grundlegende Techniken, um einen klassischen automatisierten Prozess in Richtung eines ¿autonomen¿ Prozesses zu lenken.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Überblick zu dem qualitätsorientierten autonomen "Jidoka" Konzept; Verbindung zu den  Qualitäts- und  SPC-Kriterien (*). Grundlagen der Automatisation und deren Evolution zu Autonomation. Grundbausteine  der Automatisation-Autonomation, klassische und neue Sensorik und Stellantriebe, intelligente Messtechnik und Robotik in Multi-Functions Integrated Factories, Telepräsenz und intelligente Autonomation als Ziele der Industrie 4.0.

(*) SPC=Statistical Process Control

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.12:00 - 14:0007.03.2019 Seminarraum BA 08A (Getreidemarkt 9)Vorbesprechung 311.169
Fr.09:00 - 16:0031.05.2019 1030 Wien, Arsenal, Franz Grill Straße, Objekt 214, Seminarraum 1. Stock311.169 Intelligente Autonomation der QS & PMT
Fr.13:00 - 17:0021.06.2019 1030 Wien, Arsenal, Franz Grill Straße, Objekt 214, Sem.R. AuM 1. StockIntelligente Autonomation der QS und Produktionsmesstechnik ¿Jidoka¿ im Rahmen von IMFIF

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
06.03.2019 08:00 04.07.2019 20:00 04.07.2019 20:00

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

bei Bedarf in Englisch