308.859 Werkstoffprüfung 2
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, LU, 1.0h, 1.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.0
  • ECTS: 1.0
  • Typ: LU Laborübung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

  • den Unterschied zwischen kristalliner und amorpher Erstarrung zu beherrschen
  • Strukturmerkmale der Polymeren zu kennen, welche die Schmelz- bzw. die Glasübergangstemperatur beeinflussen und Methoden welche zur Charakterisierung von Morphologie angewendet werden zu kennen
  • Ungleichgewichtszustände für das metastabile System Eisen-Eisenkarbid (Fe-Fe3C) anhand von Zeit-Temperatur-Umwandlungsdiagrammen zu beschreiben und auf die Anwendung beim Härten von Stahl einzugehen
  • den Biegeversuch der zur Charakterisierung von spröden Werkstoffen besser geeignet ist als der Zugversuch zu beherrschen

Inhalt der Lehrveranstaltung

Einführung in praxisrelevante Prüfverfahren zur physikalischen Strukturaufklärung von Werkstoffen:

Umwandlungshärten von Stahl, Struktur und Gefüge, Dynamische Differenz Kalorimetrie (DDK) und Dynamisch-Mechanische Analyse (DMA), Biegeprüfung

Methoden

Dilatometrische Bestimmung der Gefügeumwandlungen einer Stahlprobe

Biegeversuche an pulvermetallurgisch hergestellten Probekörpern aus einem Sinterstahl

Eine Probe aus Polypropylen wird bis in den Bereich der Schmelze aufgeheizt und mit definierter Geschwindigkeit unter Polarisationsmikroskop abgekühlt, die mittlere Sphärolithgröße der kristallisierten Probe wird bestimmt

Eine Probe aus Polypropylen wird bis in den Bereich der Schmelze aufgeheizt und mit definierter Geschwindigkeit abgekühlt, mittels DSC und DMA Verfarhen werden charakteristischen Eigenschaften bestimmt (Schmelztemperatur, resp. E-Modul-Temperatur-Kurve, Glasübergang)

Prüfungsmodus

Schriftlich und Mündlich

Weitere Informationen

Diese LVA wird durch TUWEL (TU Wien E-Learning) unterstützt.
Um auf die Onlineressourcen der LVA zugreifen zu können sind folgende Schritte erforderlich:

  1. Abonnieren Sie die LVA.
  2. Den Terminplan und Details finden Sie unter "Unterlagen". Vor der Anmeldung unbedingt durchlesen! Die Anmeldung ist ab 30.08.2019 möglich.
  3. Falls Sie die LVA 372.012 (Grdlg. d. Elektrotech. u. Elektronik f. MB) besuchen, müssen Sie darauf achten, dass die Termine Ihrer Wunschgrupe nicht mit den Terminen der jeweils anderen LU kollidieren.
  4. Melden Sie sich zu einer Gruppe der LVA an. Die Anmeldung ist verbindlich.
  5. Erst wenn Ihre Anmeldung durch die LVA-LeiterIn bestätigt wurde, haben Sie Zugang zu den Onlineressourcen der LVA.
    Sie erhalten diese Bestätigung von TISS per Email.
  6. Der Skriptenverkauf und die Vorbesprechung findet am 02.10. in GM 2 Radinger Hörsaal (Bauteil BD Hoftrakt, 1.OG) von 13-14 h statt.

  7. Nach der Anmeldebestätigung, spätestens am 3.10.2019, haben Sie auch Zugang bei TUWEL mit folgenden Daten (Login: Matrikelnummer, Passwort: IhrTUPasswort).  Dort finden Sie laufend aktualisierte Informationen und Unterlagen zu allen Übungsteilen. Benutzen Sie für den erstmaligen Zugang zum TUWEL-Kurs bitte den Link oben (Zum TUWEL Online-Kurs)!

8. Alle die den Übungsteil "Umwandlungshärtung von Stahl" in der LU Grundlagen der Werkstofftechnik schon einmal absolviert haben und ein positives Zeugnis über die gesamte Übung haben, brauchen diesen Übungsteil nicht noch einmal wiederholen. Bitte um Zusendung des Zeugnis und in welcher Gruppe Sie angemeldet sind an heinz.kaminski@tuwien.ac.at

9. TERMINE FÜR DIE 4 LABORÜBUNGEN: siehe UNTERLAGEN ...Gruppeneinteilung.pdf

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.13:00 - 14:0002.10.2019GM 2 Radinger Hörsaal Vorbesprechung
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Fragen als Beispiele:

Was ist ein Sphärolith?

Wie kann die Glasübergangstemperatur experimentell ermittelt werden?

Welche Effekte lassen sich mittels thermischer Analyse nachweisen?

Welche Versuchsanordnungen für den Biegeversuch gibt es?

Was kann man über den untersuchten Werkstoff aussagen, wenn der Weibull-Modul hoch ist?

Was beschreibt das Isotherme ZTU-Diagramm? Zeichnen Sie schematisch ein solches Diagramm für den Stahl C45.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
30.08.2019 12:00 02.10.2019 12:00 02.10.2019 12:00

Anmeldemodalitäten:

Verpflichtende Anmeldung über Internet

Gruppen-Anmeldung

GruppeAnmeldung VonBis
Gruppe 130.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 230.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 330.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 430.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 530.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 630.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 730.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 830.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 930.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 1030.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 1130.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 1230.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 1330.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 1430.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 1530.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 1630.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 1730.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 1830.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 1930.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 2030.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 2130.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 2230.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 2330.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 2430.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 2530.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 2630.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 2730.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 2830.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 2930.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 3030.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 3130.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 3230.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 3330.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 3430.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 3530.08.2019 12:0001.10.2019 10:00
Gruppe 3630.08.2019 12:0001.10.2019 12:00
Gruppe 3730.08.2019 12:0027.09.2019 12:00
Gruppe 3830.08.2019 12:0001.10.2019 10:00
Gruppe 3930.08.2019 12:0001.10.2019 10:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 245 Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
033 282 Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
066 434 Materialwissenschaften
066 445 Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
066 482 Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

    1. Der Skriptenverkauf und die Vorbesprechung findet am 02.10.19 in GM 2 Radinger Hörsaal (Bauteil BD Hoftrakt, 1.OG) von 13-14 h statt.

    2. TERMINE für die Laborübung; siehe Gruppeneinteilung (.pdf)

Vorkenntnisse

Werkstoffkunde nichtmetallischer und metallischer Werkstoffe

Begleitende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch