308.139 Werkstoffwissenschaftliche Untersuchung

2021W, SP, 10.0h, 10.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 10.0
  • ECTS: 10.0
  • Typ: SP Seminar mit Praktikum
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

durch Auswahl und Anwendung werkstofflicher Grundcharakterisierungstechniken - wie zB X-Ray Diffraktion, mechanische Prüfmethoden (Zugversuch, Härtemessung auf verschiedensten Längenskalen), thermische Analyse Techniken (DSC, DTA, oder auch Dilatometrie), sowie Rasterelektronenmikroskopie und auch klassische Methoden der Metallographie (die anzuwendeten Methoden werden thematisch abgestimmt) - werkstoffwissenschaftliche Fragestellung (Struktur-Gefüge-Eigenschaftsbeziehungen) selbstständig zu lösen und die ermittelten Materialkennwerte fachlich richtig zu interpretieren! Ein Fokus liegt auch auf der kombinatorischen Anwendung verschiedener Methoden um ermittelte Kennwerte zu bestätigen!

Inhalt der Lehrveranstaltung

Literaturstudium, experimentelle und theoretische Untersuchungen über werkstoffwissenschaftliche Zusammenhänge: Herstellung-Gefüge-Eigenschaften-Anwendung und Weiterverwertung von Konstruktionswerkstoffen; Erprobung spezieller Untersuchungsmethoden.

Methoden

Kombinatorische Anwendung diverser werkstoffwissenschaftlicher Charakterisierungsmethoden:

  • Metallographische Präparationsmethoden
  • Raster-Elektronen-Mikroskopie
  • Mechanische Prüfmethoden (Zugversuch, Härteprüfung, Bruchzähigkeit)
  • Thermische Analysen (DSC, DTA, Dilatometrie, etc.)
  • Struktur Analyse mittels Röntgenbeugung
  • Chemische Analyse (EDX, RFA, etc.)

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Es wird ein Untersuchungsthema für einen Werkstofftyp und/oder eine Untersuchungsmethode ausgewählt und als Projekt formuliert, das aus einem experimentellen und einem theoretischen Teil besteht. Der Projektfortschritt wird interaktiv mit den Lehrenden bewertet; Zwischenergebnisse werden in Prüfprotokollen bzw. Berichten dargestellt. Das Ergebnis wird als Seminarrreferat und in Form eines wissenschaftlichen Berichtes präsentiert und bewertet.

Anmeldungen bei der Vorbesprechung zu Beginn des Semsters, ausnahmsweise auch während des Semesters bei Assistenten. Themen: http://wwwt.tuwien.ac.at/ oder am Aushang des Inst. Spezielle Literatur wird bei der Übung angegeben.

Eine Liste der aktuellen Themen ist als pdf-Datei verfügbar

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.15:00 - 16:0004.10.2021GM 3 Vortmann Hörsaal - VT Vorbesprechung

Leistungsnachweis

Der Leistungsnachweis wird in Form:

  • eines Abschlussberichts bzw. Präsentation
  • und einer mündlichen Befragung

erbracht!

 

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
No records found.

Literatur

Lehrbücher der Werkstoff- und Materialwissenschaft, Publikationen zum Thema werden bei Anmeldung vereinbart

Vorkenntnisse

Abgeschlossener 1. und 2. Studienabschnitt einer materialwissenschaftlichen Studienrichtung (Diplom, Master)

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch