308.124 Werkstoffverarbeitung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, PA, 4.0h, 4.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 4.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: PA Projektarbeit

Ziele der Lehrveranstaltung

Eigenständiges Arbeiten auf dem Gebiet der Werkstoffverarbeitung und Werkstoffcharakterisierung. Erfahrung bei der Durchführung von F&E-Projekten.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die Studierenden setzen sich mit einem gestellten aktuellen Projektthema auseinander und fertigen dazu einen schriftlichen Bericht an. Die Beurteilung erfolgt laufend durch den Lehrveranstaltungsleiter. Der Arbeitsaufwand ist vom Lehrveranstaltungsleiter entsprechend der Semesterstundenanzahl abzuschätzen. Erfolgsnachweis: Beurteilung des Abschlussberichts.

Weitere Informationen

Im Rahmen der Projektarbeit ist ein ausgewähltes Projektthema nach wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten. Zur Auswahl stehen sowohl experimentelle als auch theoretische Arbeiten. Am Ende der LVA soll ein techn. Bericht zu den Ergebnissen der Projektarbeit verfasst werden. Mögliche Projektthemen werden bei der Vorbesprechung bekanntgegeben.

Metallische Werkstoffe: Prof. E. Kozeschnik und Ass. Prof. G. Requena

Nichtmetallische Werkstoffe: Ao. Prof. V.-M. Archodoulaki und Ao. Prof. J. Stampfl

Eine Liste der aktuellen Themen ist als pdf-Datei verfügbar

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.10:30 - 11:3006.03.2019 GM 3 Vortmann Hörsaal BA02A05Vorbesprechung

Leistungsnachweis

Projektbericht

LVA-Anmeldung

Anmeldemodalitäten:

bei Vorbesprechung oder persönliche Anmeldung bei einem der Vortragenden.

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch