307.444 Schienenfahrzeugbau
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, LU, 2.0h, 2.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: LU Laborübung

Ziele der Lehrveranstaltung

Einblick in die praktische Durchführung von Versuchen an Schienenfahrzeugen bzw. an Schienenfahrzeugkomponenten. Verschaffen eines Überblicks zu Vorbereitung, Aufbau und messtechnischer Durchführung von fachspezifischen Versuchen andererseits. Verständnis der Notwendigkeit dieser Messungen für das Gesamtsystem inklusive der Wechselwirkungen im System Fahrgast - Fahrzeug - Fahrweg, sowie die erfolgreiche Zulassung von Fahrzeugen.

 Anhand eines praktischen Laborversuchs wird ein Testversuch erklärt und durchgeführt.

ACHTUNG: die vorab genannten Termine (Klimawindkanal, evtl. Wr. Linien, evtl. ÖBB, Siemens) können sich kurzfristig ändern, je nach der aktuellen Verfügbarkeit.

Wenn Sie sich offensichtlich für diese Laborübung interessieren: Was denken Sie über "nachhaltige Entwicklung und zukunftsfähiges Handeln"? An der TU-Wien? Schauen Sie bitte einmal HIER: http://clubofvienna.org/news-termine/studierendenbefragung/

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung gliedert in zwei Blöcke:

1)     Laborversuch

2)     Exkursion 

1) Im Teil Laborversuch wird ein Schienenfahrzeug-spezifischer Versuch an einem Modell von der gesamten Gruppe durchgeführt. Im Rahmen des Versuchs sollen Problemstellung, Versuchsanordnung und Ergebnisse in einem Protokoll zusammengefasst werden und in einer Abschlussveranstaltung präsentiert werden. 

2) Anwesenheit bei bzw. Teilnahme an fachspezifischen Exkursionen an Schienenfahrzeugen mit umfangreicher messtechnischer Ausstattung. Einblick in die  eingesetzten Messsysteme und die weitere Verarbeitung der Messdaten, Interpretation und Anwendung von Normen und Vorschriften. 

Abschlusspräsentation der Inhalte und Ergebnisse der Laborübung in kleinen Teams von 2-3 Studierenden.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.09:00 - 10:0005.03.2019 Besprechungsraum, BD. 04 OG.,Getreidemarkt 9, 1060 WienVorbesprechung zur LU
Mo.09:00 - 13:0008.04.2019 1110 Wien, Awarenstraße 2Hauptwerkstätte der Wiener Linien
Mo.15:30 - 18:0029.04.2019 Hermann Gebauer Straße 5; 1220 WienWerksbesichtigung Bombardier Wien (optionaler Termin)
Di.15:30 - 18:0030.04.2019 Hermann Gebauer Straße 5; 1220 WienWerksbesichtigung Bombardier Wien (optionaler Termin)
Mo.09:00 - 12:3020.05.2019 1210 Wien, Paukerwerkstraße 2Rail Tech Arsenal - RTA (Klimawindkanal)
Mo.14:00 - 17:3027.05.2019 1110 Wien, Leberstraße 34Abschlusstermin bei Siemens Mobility
Di.14:00 - 16:0028.05.2019 Treffpunkt um 14:00 am Institut E307Laborversuch am Institut E307
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

schriftlich und mündlich (Protokoll, Präsentation, Diskussion)

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
30.01.2019 08:00 06.03.2019 23:59 21.03.2019 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 445 Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
066 482 Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Eisenbahntechnische Fachzeitschriften wie z. B.: ZEV-Glasers Annalen, Eisenbahntechnische Rundschau, Schienen der Welt, der Nahverkehr, elektrische Bahnen...

Vorkenntnisse

Technische Grundkenntnisse, insbesondere Mechanik, ggf. Strömungslehre, ggf. die weiteren Lehrveranstaltungen zu Schienenfahrzeugbau

Begleitende Lehrveranstaltungen

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch