307.417 Integrative Produktentstehung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, VO, 1.0h, 2.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: VO Vorlesung

Ziele der Lehrveranstaltung

TeilnehmerInnen vertiefen ihre zuvor erworbenen Kenntnisse in Produktmanagement, Konstruktionslehre, Produktionsmanagement, Fertigungstechnik, Projektmanagement und Kostenrechnung anhand eines integrativen Projekts. Die Studierenden verbessern in eigenverantwortlicher Arbeit ein bestehendes Produkt entsprechend den vorgegebenen Rahmenbedingungen (z.B. Reduktion der Herstellkosten, Planstückzahlen, etc.). Beginnend mit einer Analyse des bestehenden Produktes werden unter Berücksichtigung aller fertigungs- und montagetechnischer Aspekte Vorschläge für Verbesserungsmaßnahme ausgearbeitet (z.B. Teilereduktion), die erforderlichen Neuteile konstruiert, die Fertigung und Montage inklusive aller erforderlichen Vorrichtungen und Werkzeuge geplant und die Fertigungsunterlagen erstellt. Gegebenenfalls werden mittels generativer Verfahren Funktionsmuster hergestellt. Die Planungsphase wird mit einer Kalkulation der Herstellkosten abgeschlossen. Danach sind die Produkte auch tatsächlich in den Einrichtungen der TU Lernfabrik (NC-Maschinen, Montagearbeitsplätze) unter Berücksichtigung der Qualitätsmerkmale herzustellen und die Ergebnisse der Planung zu überprüfen (Nachkalkulation). Die Studierenden werden zur eigenständigen Lösung typischer Fragestellungen in der Produktion und zur eigenverantwortlichen Organisation in einem Projektteam befähigt. Sie lernen, ihre Ideen zu kommunizieren und mit Kollegen zu erörtern und ihre Entwicklungsergebnisse zu präsentieren und zu verteidigen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

- Projektmanagement

- Funktionsanalyse

- Entwurf/ Systems Engineering

- Entwicklung/Konstruktion

- Fertigungsplanung

- Montageplanung

- Kalkulation

- Fertigung und Montage

Weitere Informationen

Diese Vorlesung ist eine inhaltliche Vorbereitung auf das Praktikum 311.148.

Die Auswahl der Teilnahmeberechtigten am Praktikum Integrative Produktentstehung 311.148 erfolgt anhand der Prüfungsergebnisse.

Foliensätze zu den jeweiligen Themen sind im TUWEL zu finden.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.13:00 - 16:0005.03.2019GM 4 Knoller Hörsaal Aufgabenstellung, Vorgehensweise
Do.13:00 - 16:0007.03.2019GM 4 Knoller Hörsaal Auswirkung der Konstruktion auf die Herstellungskosten
Di.13:00 - 16:0012.03.2019HS O221 Fertigungsgerechte Konstruktion, Fertigunsplanung
Di.10:00 - 13:0019.03.2019Theresianumgasse HS 2 Montagegerechtes Konstruieren, Montageplanung
Di.14:30 - 18:0019.03.2019Theresianumgasse HS 2 Montagezeitermittlung, Kostenkalkulation

Leistungsnachweis

Schriftliche Prüfung

 

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
15.01.2019 10:00 10.03.2019 22:00 20.03.2019 22:00

Anmeldemodalitäten:

Entsprechend den Ergebnissen der Prüfung erfolgt die Zulassung für das Praktikum 311.148

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 245 Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
033 282 Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Grundlegende Kenntnisse in Produkt- und Produktionsmanagement, CAD-Konstruktion, Fertigungs- und Montagetechnik, Projektmanagement, Kostenrechnung

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch