307.018 Technisches Zeichnen + CAD
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2018W, VO, 1.5h, 2.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.5
  • ECTS: 2.0
  • Typ: VO Vorlesung

Ziele der Lehrveranstaltung

Vermittlung von Kenntnissen über die norm- und fertigungsgerechte Ausführung von technischen Zeichnungen für allgemeine Maschinenbauteile. Erarbeitung von Grundkenntnissen der wichtigsten Fertigungsverfahren für technische Bauteile und deren Auswirkungen auf die technische Zeichnung. Erlernen der wesentlichen Bemaßungskriterien und der Regeln für Toleranz- und Oberflächenangaben. Die nationale (ON) und internationale Normung (EN, ISO) wird dabei berücksichtigt. Außerdem werden auch Kenntnisse über spezielle Darstellungsarten im Stahlbau sowie von vereinfachten Darstellungsarten, wie z.B. für Rohrleitungen, Zubehörteile und fluidtechnische Symbole vermittelt.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die technische Zeichnung als Kommunikationsmittel Zugeordnete Normalrisse (Grund-, Auf-, Kreuzriss, Schnittdarstellung) 2D-CAD Digitale Speicherung von dreidimensionalen Strukturen (3D-CAD) Überblick über Fertigungsverfahren und deren Auswirkung auf die Formgebung Spanlose Formgebung Spanabhebende Formgebung Verbindungstechniken (Schweißen, Schrauben, etc.) Oberflächenbehandlung Die Technische Zeichnung und deren Normung Liniendarstellung, Schnittdarstellung, Schraffur Bemaßung, Toleranzen, Passungen Vereinfachte Darstellung von Gewinden, Verzahnungen Darstellung von Verbindungen (Schweißen, Schrauben), div. Maschinenteile, Rohrleitungen usw. Symbolische Darstellung fluidtechnischer Bauteile Stahlbauzeichnungen Darstellung von Abwicklungen

Weitere Informationen

für Verfahrenstechnik


Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Fr.11:00 - 13:0005.10.2018 - 21.12.2018GM 4 Knoller Hörsaal Vorlesung Decker, Rauscher
Di.14:00 - 16:0008.01.2019Seminarraum BA 02A Fragestunde Prüfungsvorbereitung
Technisches Zeichnen + CAD - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Fr.05.10.201811:00 - 13:00GM 4 Knoller Hörsaal Vorlesung Decker, Rauscher
Fr.12.10.201811:00 - 13:00GM 4 Knoller Hörsaal Vorlesung Decker, Rauscher
Fr.19.10.201811:00 - 13:00GM 4 Knoller Hörsaal Vorlesung Decker, Rauscher
Fr.09.11.201811:00 - 13:00GM 4 Knoller Hörsaal Vorlesung Decker, Rauscher
Fr.16.11.201811:00 - 13:00GM 4 Knoller Hörsaal Vorlesung Decker, Rauscher
Fr.23.11.201811:00 - 13:00GM 4 Knoller Hörsaal Vorlesung Decker, Rauscher
Fr.30.11.201811:00 - 13:00GM 4 Knoller Hörsaal Vorlesung Decker, Rauscher
Fr.07.12.201811:00 - 13:00GM 4 Knoller Hörsaal Vorlesung Decker, Rauscher
Fr.14.12.201811:00 - 13:00GM 4 Knoller Hörsaal Vorlesung Decker, Rauscher
Fr.21.12.201811:00 - 13:00GM 4 Knoller Hörsaal Vorlesung Decker, Rauscher
Di.08.01.201914:00 - 16:00Seminarraum BA 02A Fragestunde Prüfungsvorbereitung

Leistungsnachweis

Die Beurteilung der Lehrveranstaltung erfolgt anhand einer schriftlichen Prüfung (Dauer 1,5 Stunden) mit folgenden Schwerpunkten:

  • Für den Teil des klassischen Technisch Zeichnens sind einfache Skizzen zu erstellen bzw. zu ergänzen, wobei auf die normgerechte Ausführung Wert gelegt wird. Die Skizzen sind als Handskizzen mit Bleistift auszuführen. Ein entsprechender Bleistift und entsprechendes Lineal (für maßstäbliche Teile) sind mitzubringen.
  • Im Zuge des Teils, der sich mit fertigungstechnischen Aspekten beschäftigt, werden Fragen zu den einzelnen Fertigungsverfahren und deren Anwendung gestellt. Dazu sind häufig entsprechende Skizzen anzufertigen (hier ist normgerechte Darstellung nicht erforderlich).
  • Im Zuge des Teils Funktion und Darstellung spezieller Elemente werden Aufgaben zur Darstellung der Verbindungselemente (Schweißungen, Gewinde und Schrauben) gestellt. Bei den restlichen Elementen kommt es darauf an, dass die Elemente auf technischen Zeichnungen identifiziert werden können (einschließlich des Kennens der richtigen Bezeichnung) und dass die Funktion der Elemente beschrieben werden kann.

Außer entsprechendem Schreibmaterial dürfen bei der Prüfung keine Hilfsmittel verwendet werden.

Die Prüfung wird anhand der erreichten Punktezahl bewertet, und für den positiven Abschluss sind 50% der Punkte erforderlich.

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Di.15:00 - 17:0003.12.2019GM 8/9 - Hörsaal des Internationalen Wiener Motorensymposiums schriftlich04.11.2019 08:00 - 26.11.2019 08:00in TISSWS2018_6
Do.14:00 - 16:0009.01.2020GM 2 Radinger Hörsaal schriftlich02.12.2019 08:00 - 06.01.2020 08:00in TISSWS2019_1
Do.14:00 - 16:0027.02.2020GM 5 Praktikum HS schriftlich20.01.2020 08:00 - 24.02.2020 08:00in TISSWS2019_2

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
03.09.2018 12:00 30.10.2018 23:55

Anmeldemodalitäten:

Bitte in TISS anmelden, damit der Zugang zum TUWEL Kurs freigeschaltet wird.

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 273 Verfahrenstechnik 1. Semestertrue
Lehrveranstaltung gehört zur Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
730 Verfahrenstechnik 1. Semester

Literatur

Ein Skriptum zur Lehrveranstaltung ist erhältlich. Verkauf in der 1. Vorlesung, Preis: €17,- (= Skriptum für die VO 307.018 und die UE Techn.Zeichnen + CAD, LVA-Nr. 307.019)

Frischherz, Piegler, Semrad: "Technisches Zeichnen, Fachzeichnen", Verlag Jugend & Volk

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch