302.723 Kältetechnik
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, VO, 2.0h, 2.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: VO Vorlesung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

  • die häufigsten Anwendungsgebiete und Funktionen von Kältemaschinen und Wärmepumpen zu verstehen und zu beschreiben,
  • Zustandsdiagramme für ideale Gase und die üblichen Kältemittel zu lesen und zu verstehen,
  • den ersten und zweiten Hauptsatz der Thermodynamik auf ein Kältemaschinen-System anzuwenden, und die auftretenden Energien/Energieströme und Entropien/Entropieströme zu berechnen,
  • im technischen Umfeld die häufigsten Kreisprozesse zu erkennen und auftretende thermodynamische Größen zu berechnen,
  • die verschiedenen Kreisprozesse zur Erzeugung von „Kälte“ bei den Kältemaschinen und „Wärme“ bei den Wärmepumpen aus mechanischer Energie bzw. Wärme zu beschreiben und den EES bzw. COP anzugeben,
  • Rückkühlwerke zu  dimensionieren bzw. die „Leistungsfähigkeit“ von Anergiequellen für die Wärmepumpen abzuschätzen,
  • die Funktion von Kompressoren, Wärmetauschern, Rohrleitungen, und Armaturen in den Kältekreisläufen zu beschreiben,
  • die häufigsten Anwendungsgebiete und Anforderungen an Kälteanlagen und Wärmepumpen zu beschreiben (Klimaanlagen, Lebensmittelkonservierung, Heizungsanlagen u.a.).

Inhalt der Lehrveranstaltung

  • Beschreibung der thermodynamischen Kreisprozesse von Kälteanlagen.
  • Besprechung der Kaltdampfmaschinen (Kompressions- bzw. Sorptionsmaschinen) und Kaltgasmaschinen.
  • Entwicklung von neuen Kältemitteln, Anpassung an geänderte Umweltkriterien.
  • Beschreibung der einzelnen Komponenten der Kälteanlagen,
  • Behandlung von Auslegungsgrundlagen.
  • Regelungstechnische Probleme.
  • Anwendungen von Kälteanlagen.

Methoden

  • Der Lehrstoff wird anhand von Vortragsfolien erläutert.
  • Die Vortragsfolien werden im TUWEL bereitgestellt.
  • Rechenbeispiele werden vorgerechnet.
  • Die vorgerechneten Beispiele werden im TUWEL bereitgestellt.
  • Hausübungsbeispiele werden im TUWEL bereitgestellt.
  • Zusätzliche Beispiele werden im TUWEL bereitgestellt.
  • Ergänzende Literatur zur LVA wird angegeben. Diese ist größtenteils Online verfügbar.

Prüfungsmodus

Schriftlich und Mündlich

Weitere Informationen

Language: German

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.16:00 - 18:0002.10.2019 - 29.01.2020Kleiner Schiffbau Kältetechnik
Mi.16:00 - 18:0013.11.2019Seminarraum BA 05 Kältetechnik
Kältetechnik - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mi.02.10.201916:00 - 18:00Kleiner Schiffbau Kältetechnik
Mi.09.10.201916:00 - 18:00Kleiner Schiffbau Kältetechnik
Mi.16.10.201916:00 - 18:00Kleiner Schiffbau Kältetechnik
Mi.23.10.201916:00 - 18:00Kleiner Schiffbau Kältetechnik
Mi.30.10.201916:00 - 18:00Kleiner Schiffbau Kältetechnik
Mi.06.11.201916:00 - 18:00Kleiner Schiffbau Kältetechnik
Mi.13.11.201916:00 - 18:00Seminarraum BA 05 Kältetechnik
Mi.20.11.201916:00 - 18:00Kleiner Schiffbau Kältetechnik
Mi.27.11.201916:00 - 18:00Kleiner Schiffbau Kältetechnik
Mi.04.12.201916:00 - 18:00Kleiner Schiffbau Kältetechnik
Mi.11.12.201916:00 - 18:00Kleiner Schiffbau Kältetechnik
Mi.18.12.201916:00 - 18:00Kleiner Schiffbau Kältetechnik
Mi.08.01.202016:00 - 18:00Kleiner Schiffbau Kältetechnik
Mi.15.01.202016:00 - 18:00Kleiner Schiffbau Kältetechnik
Mi.22.01.202016:00 - 18:00Kleiner Schiffbau Kältetechnik
Mi.29.01.202016:00 - 18:00Kleiner Schiffbau Kältetechnik

Leistungsnachweis

  • Für die Leistungsbeurteilung werden schriftliche Kolloquien mit Rechenbeispielen und Theoriefragen herangezogen. Anschließend wird zu einer mündlichen Befragung geladen werden.

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Mi. - 29.01.2020schrift.&mündl.07.11.2019 08:00 - 27.01.2020 12:00in TISSKältetechnik

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.10.2019 00:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 445 Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
066 445 Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
066 482 Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
066 482 Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch