302.700 Ausgewählte Aspekte der Energietechnik
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, SE, 2.0h, 2.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: SE Seminar

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

  • wissenschaftliche Literaturrecherchen durchzuführen,
  • themenrelevante Inhalte zusammenzutragen,
  • die themenrelevanten Inhalte zu einem Bericht zusammenzufassen,
  • die Erkenntnisse im Kollegiat vorzutragen,
  • die Erkenntnisse im Kollegiat kritisch zu diskutieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Der Inhalt der Lehrveranstaltlung ist um folgende Themengebiete angesiedelt:

  • Messmethoden und Messgeräte für hydraulische Anlagen,
  • Versuchsstandtechnik (Pumpen, Turbinen),
  • Messregeln und Vorschriften bei Abnahmemessungen,
  • Eigenschaften und Arten von Hydraulikflüssigkeiten,
  • Hydrostatische Antriebe,
  • Steuerung und Ventile,
  • Filter und Filtrationstechnik,
  • Projektierung von Hydrosystemen
  • Maschinendiagnose hydraulischer Maschinen und Anlagen,
  • Instandhaltung hydraulischer Maschinen und Anlagen,
  • Moderne Methoden und Ergebnisse auf dem Gebiet der Entwicklung und dem Betrieb thermischer Turbomaschinen, wie beispielsweise Strömungstechnik, Wärmeübertragung und Mechanik, aber auch Thermodynamik und Werkstoffkunde,
  • Modellbildung verschiedener Arten thermischer Energieanlagen,
  • Berechnung bzw. Prozesssimulation,
  • Dokumentation und Interpretation der Ergebnisse,
  • Auslegung von Komponenten Wärmetechnischer Anlagen, Prinzipien, Feuerraumdimensionierung,
  • Auslegung von Heizflächen, Teil- und Vollastrechnung,
  • Rauchgasreinigung (Entstaubung, Entschwefelung, Verminderung von Stickoxiden, spezielle Probleme),
  • Wirkung klimarelevanter Gase, Rauchgasmessverfahren,
  • Meteorologische und hygienische Grundlagen,
  • Heizungsarten, Fernwärmeversorgung, Berechnung, Konzeption und Auslegung von Heizungsanlagen

 

Methoden

  • Literaturrecherche
  • Aufbereiten der themenrelevanten Inhalte
  • Besprechung der Erkenntnisse mit dem Betreuer
  • Zusammenfassen der Inhalte in einem Bericht
  • Präsentation der Ergebnisse
  • Diskussion der Ergebnisse

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.ac.at/fileadmin/t/ukanzlei/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf


Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.at/fileadmin/Assets/dienstleister/Datenschutz_und_Dokumentenmanagement/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.16:00 - 17:0010.10.2019Seminarraum BA 02B Vorbesprechung
Do.16:00 - 17:0007.11.2019Seminarraum BA 02A Themenausgabe - weitere Vorgangsweise

Leistungsnachweis

  • Bewertung des Berichts
  • Bewertung der Präsentation
  • Bewertung der Diskussionen

LVA-Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über Gruppen-Anmeldung.

Gruppen-Anmeldung

GruppeAnmeldung VonBis
Gruppe11.09.2019 08:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 445 Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
066 482 Wirtschaftsingenieurwesen - Maschinenbau STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch