301.062 Präsentation und Kommunikation von Methoden der Mechanik
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021S, SE, 2.0h, 2.0EC

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: SE Seminar
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, eine Gruppe von Studierenden bei der Lösung elementarer Aufgabenstellungen der Statik und Festigkeitslehre anzuleiten und die entsprechenden Methoden der Mechanik zu präsentieren.

Die Studierenden können Strategien zur Lösung elementarer Übungsbeispiele erläutern, wobei sie längere Lösungswege in kleinere Teilschritte zerlegen, dies jeweils begründen und erklären können und die einzelnen Teilschritte ineinander überleiten. Zusätzlich zu einer Vertiefung der fachlichen Kenntnisse im Zuge der Lehrveranstaltung sammeln die Studierenden Praxiserfahrung im Anleiten von kleineren Gruppen bis 30 Personen.

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Didaktische und organisatorische Einführung; Studierendenbetreuung im Rahmen von Kleingruppen bis 30 Personen für jeweils 2 Std/Woche über das ganze Semester. Alternativ können auch Lehrunterlagen ausgearbeitet werden, wobei besonders sowohl auf eine strukturierte und methodisch präzise Beschreibung des Vorgehens als auch auf eine verständliche Argumentation zu den gewählten Lösungswegen Wert gelegt wird. Es erfolgt eine laufende fachliche Betreuung durch die Lehrveranstaltungsleitung.

Aufgrund der aktuellen COVID 19-Situation: Distance Learning im Sommersemester 2021:

  1. Sie halten wöchentlich nach einem festgelegten Terminplan online-Sprechstunden über ZOOM ab und beantworten individuelle Fragen der Übungsteilnehmer_innen zu den Übungsbeispielen.
    Dabei unterstützen Sie die Studierenden beim Verstehen der jeweiligen Lösungsschritte der Übungsbeispiele, gehen gegebenenfalls auf alternative Lösungsstrategien ein und stellen Querverbindungen zu den theoretischen Grundlagen her.
  2. Sie beantworten fachliche Fragen zu den Übungsbeispielen im Diskussionsforum im TUWEL-Kurs.
  3. Sie wirken bei der Nachbearbeitung der Hausaufgaben mit und erstellen (fehlende) Peer-Reviews, sodass jede_r Übungsteilnehmer_in mindestens ein Feedback zu seiner_ihrer Abgabe erhält.

 

Methoden

Präsentation

Prüfungsmodus

Mündlich

Weitere Informationen

Aufgrund der aktuellen COVID 19-Situation: Die Vorbesprechung findet online am Freitag 5.3.2021 um 13:30 statt! Die Zugangsdaten zu dieser online-Besprechung werden den Interessentinnen und Interessenten nach Anmeldung per Mail noch bekanntgegeben.

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: Leitfaden zum Umgang mit Plagiaten (PDF)

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Mündlich

LVA-Anmeldung

Anmeldemodalitäten:

Anmeldung bitte per e-Mail an mechanik1UE@tuwien.ac.at

Es wird darauf hingewiesen, dass aus organisatorischen Gründen gegebenenfalls eine Beschränkung der Teilnehmer_innen-Anzahl erforderlich werden kann!

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Positive Absolvierung der Prüfungen aus Mechanik 1 und 2 für MB/WI bzw. der entsprechenden Verfahrenstechnik-LVAs

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch