Achtung: Aufgrund von Wartungsarbeiten des BRZ-SAP Systems können im TISS derzeit Fehler auftreten. Die Wartungsarbeiten sind bis 27.06.2022 angesetzt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

280.965 Bachelorarbeit – über~fluss
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022S, SE, 4.0h, 10.0EC
TUWEL

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 4.0
  • ECTS: 10.0
  • Typ: SE Seminar
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, Themenstellungen aus dem Spektrum spezifischer räumlicher Gegebenheiten, Trends, Zukunftsperspektiven und raumplanerischer Steuerungsmöglichkeiten mit geeigneten Methoden eigenständig zu erfassen, zu reflektieren und durch Vorlage der Bachelorarbeit wissenschaftlich-planerisch aufzubereiten. Im Sommersemester 2022 wird der Fokus räumlich auf Flüssen, Flusslandschaften und Flussregionen liegen. Das Überthema kann aber auch als Synonym verstanden werden und sich mit dem Verbrauch großer, über den eigentlichen Bedarf hinausgehender Mengen beschäftigen (z.B. Boden, Ressourcen, Mobilität, Versiegelung).

Die Anmeldung für die Bachelorseminare im Sommersemester 2022 erfolgt über die LVA 280.967 (Bachelorarbeit Gesamtanmeldung). Nach Ablauf der Anmeldefrist werden alle Teilnehmer:innen den TISS-Kursen der jeweiligen Seminare automatisch zugewiesen!

Inhalt der Lehrveranstaltung

Von Quellbächen über kleine Flüsse bis hin zu mächtigen Strömen – Flüsse bilden eine wichtige Lebensader der Natur- und Kulturlandschaft. Sie verbinden und trennen. Sie beheimaten wertvolle Ökosysteme, formen landschaftliche Räume und sind nicht zuletzt auch wichtige Energiequellen. Als verbindende Elemente einerseits und prägnante Grenzen andererseits tragen sie maßgeblich zur regionalen Identität bei, was sich nicht zuletzt in Regionsnamen niederschlägt (z.B. Thayaland, Donaudelta, Poebene, Innviertel, Ennstal). 

Mögliche inhaltliche Schwerpunkte für die Erstellung der Bachelorarbeit: 

  • die spezifischen Ausprägungen von Flüssen als wesentliche Ressource für die künftige Entwicklung von (ländlichen) Regionen 
  • die Relevanz von Flüssen für das Gemeinwohl, insbesondere hinsichtlich Zugänglichkeit und Nutzungsmöglichkeiten (Flussbäder, Schutzgebiete) 
  • interkommunale und regionale Kooperation in Flussregionen 
  • Energiegewinnung, Energieraumplanung und Klimawandelaspekte an Flüssen 
  • Flüsse als Mobilitätsachsen
  • Flussgebiete als Grenzräume – Herausforderungen, Chancen und Strategien 
  • Überflussgesellschaft und Nachhaltigkeit 

In Kombination mit dem Wahlmodul 4 (Kooperation Region: über~fluss) wird im Sommersemester 2022 die räumliche Situation von Flüssen, Flusslandschaften und Flussregionen systematisch erfasst.

Methoden

Das Bachelorseminar ermöglicht den Studierenden einen weitgehend selbstorganisierten, interaktiven und praxisorientierten Arbeitsprozess zur Erstellung ihrer individuellen Bachelorarbeit. Die Studierenden arbeiten als „Peergroup“, die sich gegenseitig bei der Ausarbeitung von Fragestellungen und der Erstellung der Arbeit unterstützt und berät. 

Die Studierenden sind gefordert, aus dem selbst gewählten Problemfeldernunterstützt durch Peergruppe und Betreuer*inaktuelle und relevante Forschungsfragen und Planungsaufgaben für die Arbeit abzuleiten und auszuarbeiten. 
 
Methodenspektrum:

  • Desk Research und Reflexion 
  • Recherche vor Ort 
  • Teilnahme an themenrelevanten Vorträgen
  • Interviews mit lokalen und regionalen Akteur*innen 
  • Spezifische, der Forschungsfrage angemessene Methoden wie Dokumentenanalyse, Mapping, Storytelling, Social Design, Szenarienmethoden, … 
  • Analyse und Aufzeigen von Handlungsmöglichkeiten über Text, Grafik und Plan 
  • Führen eines Forschungstagebuchs  

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Wir empfehlen, zusätzlich zum Bachelorseminar auch das Wahlmodul 4: Kooperation Region: über~fluss zu absolvieren. Die  Anmeldung für die beiden Lehrveranstaltungen dieses Wahlmoduls erfolgt in der  LVA VU Kooperations- und Indentifikationsraum Region – über~fluss (280.809). 

Die Ausarbeitung in Text und Grafik/Plan hat nach anerkannten wissenschaftlichen Regeln (u.a. saubere Kurz- und Langzitation, geschlechtergerechte Sprache) zu erfolgen.

Lehrveranstaltung Kooperation mit der landuni Drosendorf

Die LVA-Termine finden in Präsenz statt. Bitte beachten Sie die Vorgaben der TU Wien. Änderungen durch die Coronavirus-Pandemie vorbehalten.

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: Leitfaden zum Umgang mit Plagiaten (PDF)

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Fr.09:00 - 10:3004.03.2022 ZOOM (Link siehe TUWEL) (LIVE)Technische Vorbesprechung
Fr.09:00 - 12:0011.03.2022Seminarraum EB EG-1 Kick-Off
09:00 - 18:0031.03.2022 - 02.04.2022 Schloss Drosendorf (Waldviertel)Workshop I in Drosendorf
Fr.09:00 - 10:0008.04.2022Seminarraum EBEG-2 Treffen Forschungsgruppe Zech
Do.13:00 - 14:0021.04.2022Seminarraum EBEG-2 Treffen Kleingruppe Zech
09:00 - 18:0005.05.2022 - 07.05.2022 Schloss Drosendorf (Waldviertel)Workshop II in Drosendorf
Mo.09:00 - 12:3016.05.2022 Seminarraum EBEG-01, Karlsgasse 11Betreuungstermine Sibylla Zech
09:00 - 18:0010.06.2022 - 11.06.2022 Schloss Drosendorf (Waldviertel)Workshop III in Drosendorf – Showdown
Bachelorarbeit – über~fluss - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Fr.04.03.202209:00 - 10:30 ZOOM (Link siehe TUWEL)Technische Vorbesprechung
Fr.11.03.202209:00 - 12:00Seminarraum EB EG-1 Kick-Off
Do.31.03.202209:00 - 18:00 Schloss Drosendorf (Waldviertel)Workshop I in Drosendorf
Fr.01.04.202209:00 - 18:00 Schloss Drosendorf (Waldviertel)Workshop I in Drosendorf
Sa.02.04.202209:00 - 18:00 Schloss Drosendorf (Waldviertel)Workshop I in Drosendorf
Fr.08.04.202209:00 - 10:00Seminarraum EBEG-2 Treffen Forschungsgruppe Zech
Do.21.04.202213:00 - 14:00Seminarraum EBEG-2 Treffen Kleingruppe Zech
Do.05.05.202209:00 - 18:00 Schloss Drosendorf (Waldviertel)Workshop II in Drosendorf
Fr.06.05.202209:00 - 18:00 Schloss Drosendorf (Waldviertel)Workshop II in Drosendorf
Sa.07.05.202209:00 - 18:00 Schloss Drosendorf (Waldviertel)Workshop II in Drosendorf
Mo.16.05.202209:00 - 12:30 Seminarraum EBEG-01, Karlsgasse 11Betreuungstermine Sibylla Zech
Fr.10.06.202209:00 - 18:00 Schloss Drosendorf (Waldviertel)Workshop III in Drosendorf – Showdown
Sa.11.06.202209:00 - 18:00 Schloss Drosendorf (Waldviertel)Workshop III in Drosendorf – Showdown

Leistungsnachweis

  • Bachelorarbeit (Einzelarbeit), welche die Dokumentation der Recherche- und Analyseergebnisse, Zukunftsperspektiven, Strategien und Maßnahmen (in Plan, Bild und Text) erfasst 

  • Anwesenheit und Mitarbeit bei den Plenumsterminen und bei den individuellen Betreuungsterminen der Peergroup

 

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
15.02.2022 09:00 01.03.2022 23:59 01.03.2022 23:59

Anmeldemodalitäten

Die Anmeldung für die Bachelorseminare im Sommersemester 2022 erfolgt über die LVA 280.967 (Bachelorarbeit Gesamtanmeldung). Nach Ablauf der Anmeldefrist werden alle Teilnehmer:innen den TISS-Kursen der jeweiligen Seminare automatisch zugewiesen!

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 240 Raumplanung und Raumordnung 6. Semester

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch