Achtung: Aufgrund von Wartungsarbeiten des BRZ-SAP Systems können im TISS derzeit Fehler auftreten. Die Wartungsarbeiten sind bis 27.06.2022 angesetzt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

280.960 Fokus Raumplanung - Feministische Raumaneignung – politische Interventionen im Öffentlichen Raum
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022S, SE, 2.0h, 3.0EC
TUWEL

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: SE Seminar
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

- die Thematiken rund um Feministische Raumaneignung zu erkennen sowie auf die aktuelle Situation im öffentlichen Raum zu reflektieren (wer kann sich den ÖR wie aneignen? etc.)

- selbständig öffentliche Räume zu analysieren und nach feministischen Kriterien zu bewerten

- selbständig Interventionen im öffentlichen Raum zu planen und durchzuführen

- den Themenbereich Feministische Planung zu überblicken und in die eigene Arbeit einfließen zu lassen

Inhalt der Lehrveranstaltung

Der öffentliche Raum ist von Macht, Herrschaftsverhältnissen und Normen durchzogenen. Die Lehrveranstaltung beschäftigt sich mit feministischer Raumaneignung und sucht nach kreativen Möglichkeiten der Neuordnung. Die Möglichkeiten der selbstbestimmten Produktion eines feministischen, sozialen Raumes steht im Fokus. Die Lehrveranstaltung läuft in 3 Phasen ab:

  1. Grundlagen und Recherche: Vorhandene Orte/Projekte recherchieren/ besichtigen und Literatur vorbereiten/aufbereiten
  2. Raumanalyse und Ideenentwicklung
  3. Interventionen umsetzen/durchführen

Die Studierenden sollen jeweils allein oder in Gruppen ein Projekt in Form einer Aktion, einer Performance oder einer anderen Form der Intervention im Öffentlichen Raum planen. Dabei sollte der Raum so genutzt, bespielt oder umgestaltet werden, dass er einer gendergerechten Planung entspricht. Es können auch Aktionen sein, die aktiv auf die (gender)Ungerechtigkeit in der Stadt hinweisen. Ziel ist es, sich Öffentlichen Raum anzueignen!

Methoden

- Die Studierenden arbeiten als eine „Peergroup“, die sich gegenseitig bei der Ausarbeitung unterstützt und berät. Das Seminar ermöglicht den Studierenden einen weitgehend selbstorganisierten, interaktiven und praxisorientierten Arbeitsprozess.

- Kreative Erarbeitung, Visualisierung und Recherche durch Desk Research, Raumanalyse, Beobachtungen und Befragungen/Interviews und gegebenenfalls Interventionen im ÖR

- Die Ergebnisse werden digital aufbereitet.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Dies Lehrveranstaltung ist auf Initiative und Idee von Eileen Stephan, Emma Neuner und Marie Pointner erarbeitet worden.

Sie wird studienübergreifend in Raumplanung und Architektur abgehalten. Die Lehrveranstaltung ist für höhersemestrige Bachelorstudierende sowie Masterstudierende im Raumplanungs- und Architekturstudium geeignet.

Die LVA-Termine finden in Präsenz statt. Bitte beachten Sie die Vorgaben der TU Wien. Änderungen durch die Coronavirus-Pandemie vorbehalten.

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: Leitfaden zum Umgang mit Plagiaten (PDF)

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.15:00 - 18:0003.03.2022Seminarraum EBU1-2 Kick-Off
Do.15:00 - 18:0010.03.2022 - 02.06.2022Seminarraum 127 Feministische Raumaneignung
Sa.10:00 - 20:0026.03.2022 MuseumsquartierClaiming*Spaces-Konferenz
Do.15:00 - 18:0019.05.2022Seminarraum EBU1-3 konzepte schärfen
Fokus Raumplanung - Feministische Raumaneignung – politische Interventionen im Öffentlichen Raum - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Do.03.03.202215:00 - 18:00Seminarraum EBU1-2 Kick-Off
Do.10.03.202215:00 - 18:00Seminarraum 127 Reflexion Raumaneignungs-Literatur
Do.24.03.202215:00 - 18:00Seminarraum 127 Claiming Spaces-Konferenz und Literaturreview
Sa.26.03.202210:00 - 20:00 MuseumsquartierClaiming*Spaces-Konferenz
Do.07.04.202215:00 - 18:00Seminarraum 127 Reflexionskonferenz – Workshop, Projektkonzepte
Do.28.04.202215:00 - 18:00Seminarraum 127 Feedback zu Projekten – Input zu Methoden/Erfahrungen
Do.12.05.202215:00 - 18:00Seminarraum 127 Feedback – Dokumentation-Tipps
Do.19.05.202215:00 - 18:00Seminarraum EBU1-3 konzepte schärfen
Do.02.06.202215:00 - 18:00Seminarraum 127 Abschluss, Präsentation, Review

Leistungsnachweis

Dokumentation der gefundenen Projekte/Orte und Dokumentation der eigenen Projekte auf einem Blog/einer Website bzw. vielleicht auch in Form eines Magazins zum Ende des Semesters. Ergebnisse sollen strukturiert dokumentiert und visualisiert werden. Die Form des Endproduktes wird gemeinsame entwickelt und erarbeitet.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
15.02.2022 09:00 01.03.2022 23:59 01.03.2022 23:59

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch