280.954 Fokus Raumplanung - Umweltprüfung bei Städtebauvorhaben
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021W, SE, 2.0h, 3.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: SE Seminar
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, aktuelle Rechtsfragen und Herausforderungen, die sich aus der Umsetzung des „Städtebauprojekte“-Tatbestandes der UVP-Richtlinie ins österreichische Recht ergeben, zu verstehen und systematisch einzuordnen. Die Studierenden haben erfasst, welche Planungsschritte bei Städtebauvorhaben welchen Umweltprüfungen (strategische und Umweltverträglichkeit, Naturschutzverträglichkeit) und mit welcher Zwecksetzung zu unterziehen sind. Sie kennen die Herausforderungen und Probleme, die sich aus der Anwendung der Umweltprüfungen in der Praxis ergeben und die daraus folgenden rechtspolitischen Forderungen nach Anpassung der Rechtslage. 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Unionsrechtliche Grundlagen und innerstaatliche Umsetzung für Umweltprüfungen bei Städtebauvorhaben: konkret UVP, Strategische Umweltprüfung und Naturverträglichkeitsprüfung bei Städtebauvorhaben. Aktuelle Judikatur zu Rechtsfragen in Zusammenhang mit Umweltprüfungen und Städtebauvorhaben. Umsetzung der „Städtebauprojekte“-UVP in anderen Mitgliedstaaten. Praxiseinblicke durch Gastvortragende. Planspiel zur Novellierung der Rechtslage für Umweltprüfungen von Städtebauvorhaben. 

Methoden

Präsentationen von Studierenden; Analyse von Judikaten; (Gast-)Vorträge; gemeinsame Diskussionen; Planspiel

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Die erste Einheit des Seminars wird hybrid abgehalten, daher können Sie in Präsenz oder via Zoom mit folgendem Link teilnehmen: https://tuwien.zoom.us/j/96299475138 In der ersten Einheit werden wir gemeinsam die Art der Abhaltung der LV (Präsenz/hybrid/online) für die weiteren Einheiten festlegen, wobei wir eine Präsenzabhaltung bevorzugen würden. Die Lehrveranstaltung wird geblockt stattfinden, insgesamt sind 6 Einheiten geplant. 

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: Leitfaden zum Umgang mit Plagiaten (PDF)

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.12:00 - 14:0025.10.2021EI 3A Hörsaal Kick-Off
Mo.14:00 - 16:0008.11.2021FH Hörsaal 2 Präsentation: Planungsinstrumente beim Städtebau und Umweltauswirkungen
Mo.12:00 - 16:0022.11.2021Seminarraum EBEG-3 Präsentation: Unionsrechtliche Vorgaben zu SUP und UVP bei Städtebauprojekten
Mo.14:00 - 17:0029.11.2021 https://tuwien.zoom.us/j/96299475138Präsentation: Innerstaatliche Vorgaben zu Städtebauprojekten und neue Entwicklungen durch Judikatur und Politik
Mo.12:00 - 18:0013.12.2021Seminarraum EB EG-1 Präsentationen: Case Studies zu Umweltprüfungen bei Städtebauvorhaben in anderen EU-Mitgliedstaaten
Mo.12:00 - 16:0017.01.2022Seminarraum EBU1-3 Planspiel zur Novelle der Städtebau-UVP mit Experten aus der Praxis (VÖPE und ÖIR)

Leistungsnachweis

Der Leistungsnachweis erfolgt in Form einer schriftlichen Ausarbeitung und der Erstellung und Präsentation eines Vortrages (ca. 20 Minuten) sowie Mitarbeit in den Diskussionsrunden. Die schriftliche Ausarbeitung ist online in TUWEL hochzuladen. Zur Qualitätssicherung und zur Sicherstellung der Eigenständigkeit der Leistung der Studierenden können auch Programme zur Identifikation von Plagiaten oder Textähnlichkeiten eingesetzt werden.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
27.09.2021 10:00 25.10.2021 10:00 25.10.2021 10:00

Zulassungsbedingung

Voraussetzung für die Anmeldung ist eine Fortmeldung zu einem der folgenden Studien:

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 440 Raumplanung und Raumordnung

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch