280.952 Fokus Raumplanung - Das Einfamilienhaus
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021W, SE, 2.0h, 3.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: SE Seminar
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

  • zu erkennen, welche Probleme und Herausforderungen das klassische Einfamilienhaus bringt und welche raumplanerischen Regelungsmechanismen es dazu gibt.
  • unterschiedliche Methoden anzuwenden.
  • einen Überblick über die vielfältigen Aspekte des Einfamilienhauses zu geben.
  • Informationen gut aufzubereiten.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Zentraler Inhalt der Lehrveranstaltung ist das Einfamilienhaus. In dem Semester werden wir uns intensiv mit den verschiedenen (raumplanerischen) Aspekten rund um diese Wohnform und den "Traum vom Einfamilienhaus" befassen. Dazu gehört unter anderen die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Einfamilienhauses, die Herausforderungen, Probleme, Vor- und Nachteile, Alternativen und die Darstellung in den Medien. Aber auch die persönlichen Erfahrungen und Einstellung zu diesem polarisierenden Thema soll aufgearbeitet werden

DAS EINFAMILIENHAUS

  • FUNDAMENT: Alles was man wissen muss
    In einem ersten Schritt (Aufgabe 1) werden die Zahlen/Daten/Fakten um das Einfamilienhaus erarbeitet. Dazu zählt beispielsweise der Bodenverbrauch, die Anzahl der Häuser in Österreich, die durchschnittliche Bewohnerzahl, Regelungsmechanismen, Steuerungsmöglichkeiten, historische Entwicklung, usw.
  • GESCHOSS: Das Haus und seine Bewohner*innen
    Im zweiten Schritt (Aufgabe 2) sollen die Studierenden ihr persönliches Umfeld zu diesem Thema befragen. Dazu werden gemeinsam Leitfragen erarbeitet, sowie ein vorbereitender Workshop (Methoden, Input, usw.) abgehalten.
  • DACH:  Mit Ausblick in die Zukunft
    Am Ende des Semesters sollen die Ergebnisse der beiden Teile in einer kleinen Ausstellung präsentiert werden.

 *Während des Semesters sind auch zwei Tagesexkursionen (je nach Corona-Situation) geplant, welche freiwillig besucht werden können.

Methoden

Inputvorträge, Workshops, Analyse der Grundlagen, Interviewgespräche, Ausstellung vorbereiten

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: Leitfaden zum Umgang mit Plagiaten (PDF)

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.16:00 - 19:0004.10.2021Seminarraum EBU1-2 1. Auftakt und Input 1
Mo.13:00 - 19:0018.10.2021 Blaue Lagune2. Exkursion I
Mo.09:00 - 19:0025.10.2021 Zurndorf2. Exkursion II
Mo.16:00 - 19:0015.11.2021EI 3 Sahulka HS - RPL 3. Präsentation Aufgabe 1
Mo.16:00 - 19:0022.11.2021Seminarraum EBU1-2 4. Input 2
Mo.16:00 - 19:0029.11.2021Seminarraum EBU1-2 5. Leitfragen
Mo.16:00 - 19:0013.12.2021Seminarraum EBU1-2 6. Input 3
Mo.16:00 - 19:0010.01.2022Seminarraum EBU1-2 7. Präsentation Aufgabe 2
Di.16:00 - 19:0011.01.2022 nur bei Bedarf7. Präsentation Aufgabe 2 (bei Bedarf zweiter Termin)
Mo.16:00 - 19:0017.01.2022Seminarraum EBU1-2 8. Ausstellung planen

Leistungsnachweis

Aufgabe 1: Gruppenarbeit 2-3 Personen - 40% (schriftliche Abgabe)

Aufgabe 2: Einzelarbeit (über die Weihnachtsferien) - 40% (schriftliche Abgabe)

Mitarbeit: 20%

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
13.09.2021 09:00 30.09.2021 09:00 28.09.2021 09:00

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

keine

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch