280.850 Global learning: policies, institutions and actors on the global scale
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021W, SE, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: SE Seminar
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

  • Studierende erhalten einen Einblick in die komplexe Landschaft INTERNATIONALER ORGANISATION, die a) den urbanen Diskurs stark mitprägen und b) globale Lernprozesse zwischen Städten fördern.
  • Sie erhalten ein THEORETISCHES VERSTÄNDNIS von neuen Praktiken des „societal learning“.
  • Sie können über die Bedeutung dieser neuen Lernpraktiken vor dem Hintergrund der GLOBALEN HERAUSFORDERUNGEN wie der Klimakrise, der digitalen Transformation etc. diskutieren.
  • Sie werden kreativ darüber nachdenken können, wie sich neue Formen des globalen und lokalen Lernens in die Raumplanung implementieren lassen (z. B. „Lernende Regionen“)

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Zwischen den beiden großen UN-Konferenzen Habitat II (Istanbul 1996) und Habitat III (Quito 2016), sehen wir in vielen Ländern eine starke Zunahme des Austausches und des CITY-TO-CITY-LEARNING. Um diese Form des „globalen Lernens“ zu ermöglichen, sind bereits viele große Netzwerke entstanden.

 Was sind die Gründe für diese neue Entwicklung? Wer treibt diese Prozesse an? Wie findet „global learning“ überhaupt statt?

(1)  Erstens werden wir untersuchen, wie die sogenannten GLOBALEN HERAUSFORDERUNGEN zunehmenden Druck (pressure) auf soziale, politische und wirtschaftliche Regime ausüben. Sie haben das Potential „Change“, „Transformation“ oder „Transition“ hin zu nachhaltigeren Lebensweisen anzustoßen. Vielerorts, wirkt sich dieser Druck als transformative Kraft aus und produziert „lernende“ Formen des Governance oder der Stadtpolitik („policy learning“).

(2)  Zweitens werfen wir einen Blick auf verschiedene THEORIEN DES LERNENS. Wir wollen die Logik der neuen LERNPRAKTIKEN verstehen, die derzeit sowohl auf lokaler als auch auf globaler Ebene entstehen. Wir werden auch die „Transition Theory“, „Field Theory“ und „Complexity Theory“ kennenlernen.

(3)  Drittens werden wir untersuchen wie INTERNATIONALE ORGANISATIONEN wie UN-Habitat, Weltbank, OECD und andere, a) den globalen Urbanisierungs-Diskurs beeinflussen, und b) versuchen, GLOBALES LERNEN zu fördern.

 

Methoden

  • Vorträge
  • Texte werden gelesen und diskutiert.
  • Lernplattformen internationaler Organisationen werden untersucht.
  • Diskussionen mit internationalen Gastrednern finden statt (via Zoom).
  • Die Diskussionsmethode „Fish-Bowl“ wird einmal in einer der Sitzungen durchgeführt.

 

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

Dieses Seminar ist ein Ergänzungsfach im Wahlmodul 1.

 

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: Leitfaden zum Umgang mit Plagiaten (PDF)

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.14:00 - 16:0005.10.2021 - 25.01.2022 via Zoom (LIVE)Global learning: policies, institutions and actors on the global scale
Global learning: policies, institutions and actors on the global scale - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Di.05.10.202114:00 - 16:00 via ZoomGlobal learning: policies, institutions and actors on the global scale
Di.12.10.202114:00 - 16:00 via ZoomGlobal learning: policies, institutions and actors on the global scale
Di.19.10.202114:00 - 16:00 via ZoomGlobal learning: policies, institutions and actors on the global scale
Di.09.11.202114:00 - 16:00 via ZoomGlobal learning: policies, institutions and actors on the global scale
Di.16.11.202114:00 - 16:00 via ZoomGlobal learning: policies, institutions and actors on the global scale
Di.23.11.202114:00 - 16:00 via ZoomGlobal learning: policies, institutions and actors on the global scale
Di.30.11.202114:00 - 16:00 via ZoomGlobal learning: policies, institutions and actors on the global scale
Di.07.12.202114:00 - 16:00 via ZoomGlobal learning: policies, institutions and actors on the global scale
Di.14.12.202114:00 - 16:00 via ZoomGlobal learning: policies, institutions and actors on the global scale
Di.11.01.202214:00 - 16:00 via ZoomGlobal learning: policies, institutions and actors on the global scale
Di.18.01.202214:00 - 16:00 via ZoomGlobal learning: policies, institutions and actors on the global scale
Di.25.01.202214:00 - 16:00 via ZoomGlobal learning: policies, institutions and actors on the global scale

Leistungsnachweis

Schriftlich (Seminar Arbeit)

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
13.09.2021 00:00 04.10.2021 23:59 04.10.2021 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 440 Raumplanung und Raumordnung

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Englisch