Am 30. Juli 2024 wird es aufgrund einer wichtigen Datenbankaktualisierung zwischen 8 und 11 Uhr zu Serviceunterbrechungen in den Bereichen Student-Self-Service und Personalbedarf kommen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

280.779 Grundlagen der Regionalplanung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2023W, VO, 2.0h, 3.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, die Bedeutung und Aufgaben der überörtlichen Planung im österreichischen Planungssystem sowie deren Instrumente zu beschreiben.

Grundlegende Elemente, die zur Erstellung formeller Planungsinstrumente erforderlich sind, können von Studierenden definiert werden. Durch die Diskussion konkreter Beispiele erlangen Studierende die Fähigkeit, Aufbau, Inhalt und Wirkung dieser Instrumente zu übertragen und kritisch zu reflektieren.

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende außerdem fähig, das informelle Instrumentarium der überörtlichen Planung zu definieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

In der Lehrveranstaltung wird die Entwicklung der überörtlichen Raumplanung in Österreich betrachtet. Die Bedeutung und Aufgaben der überörtlichen Planung im österreichischen Planungssystem werden erläutert und deren Instrumente diskutiert. Den Schwerpunkt bilden dabei die formellen Planungsinstrumente.

Weiters werden die grundlegenden Elemente vermittelt, die zur Erstellung derartiger Instrumente erforderlich sind. Anhand von konkreten Beispielen (z.B. ÖREK, Landesentwicklungsprogramme, Regionale Entwicklungsprogramme, Sachprogramme) werden Aufbau, Inhalt und Wirkung dieser Instrumente erläutert.

Die Lehrveranstaltung vermittelt zudem einen Überblick über das informelle Instrumentarium der überörtlichen Planung. Weitere Inhalte bilden die Instrumente der grenzüberschreitenden Raumplanung sowie Konzepte und Planungen auf europäischer Ebene.

Methoden

Vorlesung, Diskussion von Fallbeispielen

Prüfungsmodus

Schriftlich

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.11:00 - 13:0016.10.2023 - 22.01.2024HS 13 Ernst Melan - RPL Vorlesungseinheit
Grundlagen der Regionalplanung - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mo.16.10.202311:00 - 13:00HS 13 Ernst Melan - RPL Prolog zu Region, Regionalplanung und regionaler Identität
Mo.23.10.202311:00 - 13:00HS 13 Ernst Melan - RPL Verfassungsrechtliche Grundlagen der Raumplanung
Mo.06.11.202311:00 - 13:00HS 13 Ernst Melan - RPL Raumordnungsgesetze der Länder
Mo.20.11.202311:00 - 13:00HS 13 Ernst Melan - RPL Regionale Entwicklungsprogramme (Musterinhalt)
Mo.27.11.202311:00 - 13:00HS 13 Ernst Melan - RPL Regionale Entwicklungsprogramme (Beispiele)
Mo.04.12.202311:00 - 13:00HS 13 Ernst Melan - RPL Landesentwicklungsprogramme
Mo.11.12.202311:00 - 13:00HS 13 Ernst Melan - RPL Informelle Planungsinstrumente
Mo.18.12.202311:00 - 13:00HS 13 Ernst Melan - RPL Eigenständige Regionalentwicklung
Mo.08.01.202411:00 - 13:00HS 13 Ernst Melan - RPL Kooperation in der Regionalplanung
Mo.15.01.202411:00 - 13:00HS 13 Ernst Melan - RPL Stadtregionale Kooperation
Mo.22.01.202411:00 - 13:00HS 13 Ernst Melan - RPL Österreichische Dimension

Leistungsnachweis

Schriftliche Prüfung

Die Prüfungen für die Vorlesung 280.779 finden in Präsenz statt. 

Sollten sich die Rahmenbedingungen (insb. in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie) so verändern, dass zwischenzeitlich keine Präsenzprüfungen möglich sind, werden die Prüfungen online abgehalten. Informationen dazu entnehmen sie der Beschreibung des jeweiligen Prüfungstermins.

––––––––––––––––––––––––––––

Wir möchten Sie hiermit auf eine wichtige Passage in den studienrechtlichen Bestimmung der TU aufmerksam machen, die seit dem 05.02.2014 gelten:

Abmeldung von Prüfungen

§ 18a. (1) Die Studierenden sind berechtigt, sich bis spätestens zwei Arbeitstage vor dem Prüfungstag mündlich, schriftlich oder elektronisch bei der Prüferin/beim Prüfer oder bei der Studiendekanin/beim Studiendekan von der Prüfung abzumelden.

(2) Erscheinen Studierende nicht zu einer Prüfung, ohne sich gemäß Abs. 1 abgemeldet zu haben, so ist die Studiendekanin/der Studiendekan auf Vorschlag der Prüferin/des Prüfers berechtigt, diese Studierenden für einen Zeitraum von acht Wochen von der Anmeldung zu dieser Prüfung auszuschließen. Diese ordnungsrechtliche Frist beginnt mit dem Prüfungstag, an dem die/der Studierende trotz aufrechter Anmeldung ohne vorherige Abmeldung nicht erschienen ist. Die betroffenen Studierenden sind von der Sperre auf geeignete Weise zu informieren.

(3) Kann die/der Studierende nachweisen, dass sie/er durch einen triftigen Grund (zB. Unfall) oder einen anderen besonders berücksichtigungswürdigen Grund an einer rechtzeitigen Abmeldung gemäß Abs. 1 gehindert gewesen ist, ist die Sperre aufzuheben.

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Fr.09:00 - 11:0004.10.2024HS 13 Ernst Melan - RPL schriftlich01.09.2024 12:00 - 02.10.2024 23:59in TISS5. Prüfungstermin 2023W
Fr.13:00 - 15:0006.12.2024HS 13 Ernst Melan - RPL schriftlich01.11.2024 12:00 - 04.12.2024 23:59in TISS6. Prüfungstermin 2023W

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
15.09.2023 09:00 31.10.2023 23:55 31.10.2023 23:55

Curricula

StudienkennzahlVerbindlichkeitSemesterAnm.Bed.Info
033 240 Raumplanung und Raumordnung Pflichtfach3. Semester

Literatur

Vorkenntnisse

keine

Sprache

Deutsch