280.750 Fokus: Stadt- und Regionalentwicklung im lokalen bis globalen Kontext - Summerschool Zukunftsland Lungau
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021S, SE, 2.0h, 4.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: SE Seminar
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

Mit der Summer School 21 *Zunkunftsland Lungau*

  • erhalten Sie in kurzer Zeit umfangreiches Wissen über die Entwicklung des ländlichen Raumes
  • erleben Sie in Workshops und Exkursionen das Arbeiten und Leben am Land
  • lernen Sie Studierende, Lehrende und Praktiker*innen aus den verschiedensten Bereichen kennen
  • bekommen Sie Einblicke in lokale Entwicklungspotentiale
  • haben Sie die Möglichkeit, ein Projekt im Lungau anzustoßen


***WICHTIG*** >> Alle Informationen finden sich hier: https://www.zukunftsland.net/


Inhalt der Lehrveranstaltung


DIE SUMMER SCHOOL 21 MIT DEM TITEL *ZUKUNFTSLAND LUNGAU* IST EIN KOOPERATIONSPROJEKT VON

4 HOCHSCHULEN UND 21 STUDIENRICHTUNGEN. 40 STUDIERENDE WOHNEN, STUDIEREN UND ERARBEITEN PROJEKTE IM LUNGAU IN SALZBURG.


Die Summer School findet vom 15. August - 29. August 2021 statt!


"Die Zukunft des ländlichen Raumes ist die Zukunft der Welt!", mit diesem Ausruf hat der Architekt Rem Kohlhaas 2019 die große Ausstellung im Guggenheim Museum (NY) "Countryside, The Future" angekündigt. Der Ländliche Raum ist in aller Munde. Medien, Filme und die Literatur geben diesem Raum eine Bühne. In der Forschung werden neue Theorien aufgestellt und Beispiele gesucht und untersucht. Dabei entsteht auch ein gewisses Spannungsfeld. Zum Beispiel die überzeichneten Darstellungen des ländlichen Raumes - Romantisierung und Schwarzmalerei.

In der SummerSchool beschäftigen wir uns in unterschiedlichen Formaten und mit verschiedenen Methoden mit dem großen Themenfeld des Ländlichen Raumes. Wir sehen dabei genau hin und wenden wissenschaftliche Methoden an, führen Diskurse, reflektieren und laden Expert*innen ein für Vorträge und Workshops. Dabei fokussieren wir uns auf zwei Themenüberschriften, die wiederum mit mehreren Themenclustern kombiniert werden.

 

1. Themenüberschrft: INNOVATION

Welche Ideen braucht der ländliche Raum, um zukunftsfit zu sein/zu bleiben? Wie entsteht Innovation und wen braucht es dazu? Wie wird Zukunft gedacht und gemacht? Es gibt nicht den einen Weg zur Innovation, sondern viele. In der SummerSchool untersuchen und erproben wir einige. Wir suchen und definieren das Zukunftsland. Auch am Beispiel des Lungaus.

 

2. Themenüberschrift: GESCHLECHTERARRANGEMENTS

"Wenn die Frauen gehen, stirbt das Land", sagten Gerlind Weber & Tatjana Fischer in ihren Publikationen zum Thema "Weibliche Landflucht". Was sind die Lebensrealitäten und Lebenswelten der Frauen im Ländlichen Raum? Was sind Abwanderungsgründe und wann und warum kommen Frauen nach ihrem Studium zurück? Wie kann das gefördert und intensiviert werden? Welche Rolle spielen dabei Hochschulen und Qualifikationsprofile (insbesondere von Techniker*innen)? Welche Standortfaktoren spielen eine Rolle?

Auswahl von möglichen Themenclustern:

Mobilität, Leerstand, Digitalisierung, Selbsständigkeit, Wohnen & Arbeiten, Nachhaltigkeit, Kooperation, Public Health, Vereinswesen, Lebensqualität, Partizipation, Gesundheit, Zukunftsgestaltung, Transformationsprozesse, Kreativität, Ideenmanagement, das Bild vom Land, Baukultur, Ortsentwicklung, Gesellschaft, Hochschulbildung, Regionalentwicklung, ... (Diese Themencluster werden vor Ort ausgearbeitet bzw. ausgewählt. Natürlich ist hier auch Platz für einen eigenen Fokus und weiteresen Themen.)



Methoden

40 Studierende werden 2 Wochen in interdisziplinären Teams im Lungau leben und arbeiten. Dabei wird an großen und kleinen Themen umsetzungsorientiert gearbeitet.

Die 2-wöchige Summer School setzt sich zusammen aus:

  • Vorlesungen und Gastvorträgen
  • Exkursionen und Ortsbegehungen
  • Workshops
  • Erarbeitung eines (Planungs-)Projekts
  • Interventionen
  • Öffentliche Aktionen und Veranstaltungen
  • ...

Hier findet sich ein Vorgeschmack auf das Programm, das bis August noch ausgebaut und verfeinert wird: https://www.zukunftsland.net/programm


Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Mehr Informationen auf dieser Website: https://www.zukunftsland.net/

Über die Website läuft auch die Bewerbung: https://www.zukunftsland.net/anmeldung

Diese ist offen von 1. Februar bis 31. März. Erst nach Zusage und Einzahlung des Selbstkostenbeitrags, erfolgt die Anmeldung hier im Tiss manuell.

 

Hier eine Link- & Inspirationsliste zum Thema: https://www.zukunftsland.net/linksammlung

 

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: Leitfaden zum Umgang mit Plagiaten (PDF)

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.00:00 - 00:0031.03.2021 https://www.zukunftsland.net/anmeldungBewerbungsende
Mi.16:00 - 17:0030.06.2021 Online Kennenlernen + Packliste
So.00:00 - 00:0015.08.2021 LUNGAUSummer School 21: 15. - 29. AUGUST
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

  • Anwesenheit im Lungau über die 2 Wochen.
  • Teamarbeit (Projektarbeit)
  • Mitarbeit vor Ort

 

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.02.2021 10:00 31.03.2021 23:59

Anmeldemodalitäten:

Die Bewerbung für die Summer School erfolgt über die Website: https://www.zukunftsland.net/anmeldung

Nach Auswahl und Bestätigung erfolgt die Anmeldung manuell über Tiss.

Ingesamt gibt es Platz für 40 Studierende. Ca. 10 Plätze vergibt dafür die TU Wien für folgende Studienrichtungen:

  • Raumplanung und Raumordnung
  • Architektur
  • Bauingenieurwesen
  • Informatik

Die anderen 30 Plätze vergeben Uni Wien, FH Campus Wien und FH Technikum Wien.

Es wird eine allgemeine Warteliste geben!

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 440 Raumplanung und Raumordnung

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Keine.

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch