280.703 Fokus: Raumforschung, Methoden und Modelle - Angewandte Geodatenanalyse- und Visualisierung mit GIS
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020W, VU, 1.5h, 3.0EC
Lecture TubeTUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.5
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • LectureTube Lehrveranstaltung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

- räumlich analytische Fragestellungen im Planungskontext zu formalisieren
- geeignete Geodaten zu identifizieren und qualitativ zu bewerten
- Daten unterschiedlicher Quellen aufzubereiten und zu verknüpfen
- etablierte Methoden und Werkzeuge im Hinblick auf deren Anwendbarkeit für die konkrete Aufgabe zu bewerten
- darauf aufbauend geeigneten Methoden und Werkzeugen für die Analyse anzuwenden
- für die Darstellung der Ergebnisse entsprechend aufzubereiten (= zu visualisieren)
- den Umgang mit QGIS und R in Grundzügen zu beherrschen.

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die LVA beschäftigt sich mit Methoden und Werkzeugen zur Geodatenverarbeitung- und Visualisierung. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf QGIS – ein mittlerweile weit verbreitetes OpenSource-GIS, welches vor allem auch in der Visualisierung ein breites Spektrum an Möglichkeiten bietet. Die Bandbreite reicht dabei von der Abbildung von räumlichen Relationen im Raum über Heatmaps bis hin zu bewegten Animationen.

Neben GIS bietet die LVA eine Basiseinführung in die Programmiersprache „R“, mit der die Datenaufbereitung sowie einige einfache Auswertungen durchgeführt werden.

Inhaltlich kooperiert die Lehrveranstaltung mit dem aspern.mobil LAB und setzt einen Fokus auf die Schnittstelle zwischen Daten – GIS – Mobilität – Visualisierung. Im Zuge des Mobilitätspanels wurde das Mobilitätsverhalten der Seestädter*innen mit einer Smartphone-App erhoben. Die daraus gewonnen Datensätze – großteils anonymisierte GPS-Tracking-Daten – werden in der Lehrveranstaltung für die Nutzung in GI-Systemen aufbereitet und danach in Gruppenarbeiten in Bezug auf selbst zu entwickelnde Fragestellungen analysiert und ausgewertet.

Methoden

Praxisorientierte Vorträge
Kurze Übungsaufgaben
Q&A-Sessions
Projektarbeit
Abschlusspräsentation

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Zur Teilnahme ist ein eigener PC notwendig. Ein zweiter Monitor wird dringend empfohlen.

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.14:00 - 17:0006.10.2020EI 8 Pötzl HS Kick-Off
Di.14:00 - 17:0013.10.2020HS 13 Ernst Melan - RPL QGIS I
Di.14:00 - 17:0020.10.2020EI 10 Fritz Paschke HS - BI QGIS II
Di.14:00 - 17:0027.10.2020 Virtueller SeminarraumQ&A Online
Di.14:00 - 17:0003.11.2020HS 13 Ernst Melan - RPL PostGIS
Di.14:00 - 17:0010.11.2020 https://tuwien.zoom.us/j/97327413733 (LIVE)QGIS III
Di.14:00 - 17:0017.11.2020 https://tuwien.zoom.us/j/97327413733Q&A Online
Di.14:00 - 17:0024.11.2020 https://tuwien.zoom.us/j/97327413733 (LIVE)R I
Di.14:00 - 17:0001.12.2020 https://tuwien.zoom.us/j/97327413733 (LIVE)R II
Di.14:00 - 17:0015.12.2020 https://tuwien.zoom.us/j/97327413733Q&A R + Einführung Datensatz und Themenfindung (Online)
Di.14:00 - 17:0012.01.2021HS 13 Ernst Melan - RPL Q&A
Di.14:00 - 17:0019.01.2021 Virtueller SeminarraumQ&A Online
Mi.13:00 - 17:0027.01.2021 Online-OpenMobilLabPräsentation - OpenMobilLab

Leistungsnachweis

kurze Hausaufgaben, Projektarbeit am Ende des Semesters

 

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
04.09.2020 12:00 05.10.2020 12:00 05.10.2020 12:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 440 Raumplanung und Raumordnung

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Die Inhalte der VO & UE "Räumliche Analytik mit GIS" werden vorausgesetzt.

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch