280.640 Siedlungsentwicklung und Raumplanung Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020W, VO, 1.5h, 2.0EC
Lecture TubeTUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.5
  • ECTS: 2.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • LectureTube Lehrveranstaltung
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage die wesentlichen Zusammenhänge bei der Siedlungsentwicklung und den entsprechenden raumbezogenen Steuerungsmöglichkeiten zu beschreiben; die Instrumentarium der überörtlichen und örtlichen Raumplanung zu definieren und die wesentlichen Planungs- und Entscheidungsträger in der Siedlungsentwicklung zu identifizieren sowie Anforderungen an partizipative Planungsprozesse zu erklären; sich in aktuelle planungsbezogene Fachdiskussionen(z.B. Zersiedelungsabwehr, Baulandmobilisierung, Klimawandel, Naturgefahrenmanagement, Einkaufzentren) einzubringen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Einführung in die Raumplanung (Daseinsgrundfunktionen als Gegenstand der Raumplanung); Aufgaben der Raumplanung (Grundzüge der historischen Entwicklung); Räumliche Gegebenheiten und Entwicklungstrends (Bevölkerungs- und Siedlungsentwicklung, Wirtschaftsentwicklung, Verkehr und Transport, Landschaft und natürliche Ressourcen).  Herausforderungen an die Raumplanung heute (Regionale und nationale Wettbewerbsfähigkeit, Gesellschaftliche Vielfalt und Solidaritäten, Klimawandel, Anpassung und Ressourceneffizienz, kooperative Handlungsstrukturen);  Planungssystematik ins Österreich (Planungsebenen, Kompetenzen und Instrumente)

Methoden

Ausführung von den geltenden Rechtsgrundlagen, insb. verfassungsrechtliche Rahmenbedingungen, einfachgesetzliche Regelungen und spezifische Verordnungen, Aufzeigen von praxisnahen Fallbeispielen

Prüfungsmodus

Schriftlich

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.13:00 - 15:0015.10.2020 - 21.01.2021HS 18 Czuber - UIW Vorlesungseinheit
Do.13:00 - 15:0012.11.2020 - 17.12.2020 Virtuell (Link im TUWEL-Kurs) (LIVE)Vorlesungseinheit
Siedlungsentwicklung und Raumplanung - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Do.15.10.202013:00 - 15:00HS 18 Czuber - UIW Kanonier: Einführung
Do.22.10.202013:00 - 15:00HS 18 Czuber - UIW Kanonier: Kompetenzen, Örtliche Raumordnung
Do.29.10.202013:00 - 15:00HS 18 Czuber - UIW Kanonier: Örtliche Raumplanung - Flächenwidmungsplan: Inhalt, Widmungsgskriterien
Do.05.11.202013:00 - 15:00HS 18 Czuber - UIW Kanonier: Bebauungsplan, Baulandmobiliisierung
Do.12.11.202013:00 - 15:00 Virtuell (Link im TUWEL-Kurs)Kanonier: Naturgefahrenmanagement
Do.19.11.202013:00 - 15:00 Virtuell (Link im TUWEL-Kurs)Kanonier: Zweitwohnsitze
Do.26.11.202013:00 - 15:00 Virtuell (Link im TUWEL-Kurs)Dillinger: Die regionale Planungsebene
Do.03.12.202013:00 - 15:00 Virtuell (Link im TUWEL-Kurs)Dillinger: Instrumente der überörtlichen Planung
Do.10.12.202013:00 - 15:00 Virtuell (Link im TUWEL-Kurs)Dillinger: Regionale Planungspraxis (Beispiele aus Ö)
Do.17.12.202013:00 - 15:00 Virtuell (Link im TUWEL-Kurs)Dillinger: Kooperation in der Raumplanung
Do.07.01.202113:00 - 15:00HS 18 Czuber - UIW Dillinger: Österreichisches Raumentwicklungskonzept (ÖREK)
Do.14.01.202113:00 - 15:00HS 18 Czuber - UIW Reservetermin
Do.21.01.202113:00 - 15:00HS 18 Czuber - UIW Reservetermin

Leistungsnachweis

Schriftliche Online-Prüfung

Die Prüfungen finden bis auf weiteres ONLINE statt. Die Prüfung wird in TUWEL geschrieben, die Prüfungsaufsicht erfolgt in einem parallel laufenden ZOOM-MeetingDetaillierte Informationen zu den Prüfungsmodalitäten sowie Zugangsinformationen für den Prüfungsraum in ZOOM erhalten Sie vor der Prüfung via TlSS-Aussendung.

Online-Prüfungsleitfaden des Forschungsbereiches Regionalplanung und Regionalentwicklung.

FAQ Online-Prüfungen

Was benötige ich für die Online-Prüfung?
Sie benötigen eine stabile Internetverbindung, ein Gerät mit Webcam und funktionierendem Mikrofon (Laptop bzw. Smartphone), ein zweites Gerät mit Tastatur und Bildschirm (zur Prüfungsdurchführung) sowie Ihren TU Wien Studierendenausweis.

Wie sieht der Prüfungsmodus aus?
Die Prüfung besteht aus drei offenen Fragen, die wahlweise entweder per Tastatureingabe oder handschriftlich beantwortet werden können.

Wann und wie bekomme ich genaue Infos zum Prüfungsablauf?
Den Zugangslink zum Prüfungsraum in ZOOM sowie sämtliche Infos zum Ablauf bekommen Sie am Tag vor der Prüfung via TISS-Aussendung zugeschickt.

Wie erhalte ich Zugang zum TUWEL-Kurs, wenn ich zur Prüfung, aber nicht zur VO angemeldet bin?
Sie werden unmittelbar nach Ablauf der Anmeldefrist zum TUWEL-Kurs hinzugefügt. Die Anmeldefrist entnehmen Sie bitte der Prüfungsanmeldungsseite.

Darf ich ansonsten irgendwelche Hilfsmittel während der Prüfung verwenden?
Nein, es handelt sich dabei um keine Open Book-Prüfung.

Wird die Prüfung aufgezeichnet?
Nein.

Sonderregelung: Präsenzprüfungen

Auf Basis der Verordnung des Rektorats über Maßnahmen für die Teilnahme an Präsenz-Lehrveranstaltungen und -Prüfungen im Sommersemester 2021 sind ab 18.05.2021 unter Einhaltung besonderer Sicherheitsvorkehrungen wieder Präsenzprüfungen möglich. Präsenzprüfungen sind im TISS unter "Prüfungen" eindeutig gekennzeichnet. 

FAQ Präsenzprüfungen

Muss ich für die Teilnahme an einer Präsenzprüfung einen negativen Corona-Test vorweisen?
Ja. Studierende müssen bei Betreten der Gebäude an allen vier Hauptstandorten (Freihaus, Getreidemarkt, Gußhaus, Karlsplatz) ein gültiges, behördlich anerkanntes, negatives Covid-19-Testergebnis (digital oder in Papierform) in Kombination mit dem Studierendenausweis vorlegen können. Kann kein derartiges Testergebnis vorgewiesen werden, ist die Teilnahme an Prüfungen nicht gestattet.

Welche Corona-Tests werden anerkannt?
Anerkannt werden Ergebnisse eines behördlich anerkannten PCR-Tests, PCR-Selbsttests von „Alles gurgelt“, einer offiziellen Teststraße und einer befugten Apotheke/Ärzt_in. Ein negatives Ergebnis eines Antigentests darf nicht älter als 48 Stunden, der Nachweis eines PCR-Tests nicht älter als 72 Stunden sein. Das Ergebnis gilt ab dem Zeitpunkt der Probenentnahme. 

Muss ich auch ein negatives Testergebnis vorweisen, wenn ich geimpft bin?
Ja. Ein Impfbescheid ist derzeit für eine Prüfungsteilnahme nicht ausreichend.

Welche Sicherheits- und Hygrienemaßnahmen sind einzuhalten?
An Präsenzprüfungen teilnehmende Studierende haben vom Betreten bis zum Verlassen des TU-Gebäudes durchgehend eine mitgebrachte FFP2-Maske zu tragen. Nach dem Betreten ist eine Handdesinfektion sowie die Registrierung via QR-Code (Contact Tracing) durchzuführen. Es ist stets ein Abstand von mindestens zwei Metern einzuhalten.

Muss ich auch während des Schreibens der Prüfung eine FFP2-Maske tragen?
Ja. Die FFP2-Maske ist vom Betreten bis zum Verlassen des Gebäudes zu tragen.

 

Wir möchten Sie hiermit auf eine sehr wichtige Änderung in den Studienrechtlichen Bestimmung der TU aufmerksam machen die seit dem 05.02.2014 gelten:

Abmeldung von Prüfungen

§ 18a. (1) Die Studierenden sind berechtigt, sich bis spätestens zwei Arbeitstage vor dem Prüfungstag mündlich, schriftlich oder elektronisch bei der Prüferin/beim Prüfer oder bei der Studiendekanin/beim Studiendekan von der Prüfung abzumelden.

(2) Erscheinen Studierende nicht zu einer Prüfung, ohne sich gemäß Abs. 1 abgemeldet zu haben, so ist die Studiendekanin/der Studiendekan auf Vorschlag der Prüferin/des Prüfers berechtigt, diese Studierenden für einen Zeitraum von acht Wochen von der Anmeldung zu dieser Prüfung auszuschließen. Diese ordnungsrechtliche Frist beginnt mit dem Prüfungstag, an dem die/der Studierende trotz aufrechter Anmeldung ohne vorherige Abmeldung nicht erschienen ist. Die betroffenen Studierenden sind von der Sperre auf geeignete Weise zu informieren.

(3) Kann die/der Studierende nachweisen, dass sie/er durch einen triftigen Grund (zB. Unfall) oder einen anderen besonders berücksichtigungswürdigen Grund an einer rechtzeitigen Abmeldung gemäß Abs. 1 gehindert gewesen ist, ist die Sperre aufzuheben.

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Di.15:00 - 17:0008.06.2021GM 5 Praktikum HS- ARCH-INF schriftlich17.05.2021 08:00 - 06.06.2021 23:55in TISSPrüfung Siedlungsentwicklung und Raumplanung 08.06.2021 | PRÄSENZPRÜFUNG

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
05.10.2020 07:00 05.10.2020 07:01 05.10.2020 07:01

Anmeldemodalitäten:

ANMELDUNG ERFOLGT AUSSCHLIEßLICH ÜBER DIE GRUPPEN-ANMELDUNG!!

Die Anmeldung ist derzeit manuell gesperrt

Gruppen-Anmeldung

GruppeAnmeldung VonBis
Anmeldung - GERADE KALENDERWOCHE05.10.2020 07:0005.10.2020 07:01
Anmeldung - UNGERADE KALENDERWOCHE05.10.2020 07:0005.10.2020 07:01
DISTANCE LEARNING05.10.2020 07:0030.11.2020 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 266 Umweltingenieurwesen 1. Semestertrue
Lehrveranstaltung gehört zur Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Raumordnung i8n Österreich: https://www.oerok.gv.at/fileadmin/Bilder/5.Reiter-Publikationen/_%C3%96ROK_202_dt._klein_HP.pdf

Teil Dillinger:

  • Landesentwicklungsprogramm 2011 Burgenland und Angang A, B (Broschüre zum LEP 2011)

  • Regionales Raumordnungsprogramm südliches Wiener Umland

  • Regionales Raumordnungsprogramm Untere Enns

  • Sachprogramm Standortentwicklung für Wohnen und Arbeiten im Salzburger Zentralraum

  • Burgenländische Raumordnungsgesetz (überörtliche Raumplanung)

  • Salzburger Raumordnungsgesetz (überörtliche Raumplanung)

  • Niederösterreichisches Raumordnungsgesetz (überörtliche Raumplanung)

  • ÖREK 2011

  • ÖREK Agenda Stadtregionen (http://www.mecca-consulting.at/wp-content/uploads/2016/05/ME_06_Agenda-STadtregionen.pdf)

Vorkenntnisse

keine

Sprache

Deutsch