Achtung ! Wegen eines Fehlers wird derzeit der Studienbeitragsstatus und somit auch der Fortmeldungsstatus falsch angezeigt. An der Behebung des Fehlers wird gearbeitet. Wir danken für Ihr Verständnis!

280.528 Fokus: Planungs- und Raumtheorie - Traditionelle Chinesische Architektur, Planung und Raumgestaltung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2018W, VO, 2.0h, 4.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: VO Vorlesung

Ziele der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung gibt einen Überblick über grundlegende Konzepte der chinesischen Planungs- und Raumtheorie (und –praxis) durch gezielte Einblicke in die chinesische Architektur- , Kunst-, Kultur-, und Gesellschaftsgeschichte, und untersucht die Konzeption und Wahrnehmung von physischem und symbolischen Raum im Reich der Mitte (bevor Qin Dynastie bis 20. Jahrhundert), mit dem Ziel, ein besseres Verständnis für das komplexe Phänomen des Bauens zu schaffen.

Der thematische anstatt chronologische Zugang erlaubt eine unmittelbare Brücke zur Gegenwart und zeigt, dass auch im China des 21. Jahrhunderts Architektur und Städtebau noch untrennbar mit der faszinierenden, 4000-jährigen Geschichte verbunden sind.

Der Kurs ist speziell auf die Bedürfnisse von Studierenden zugeschnitten, die keine Kenntnisse der chinesischen Sprache haben und chinesische Architektur und Raumgestaltung außerhalb Chinas studieren möchten.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Dieses Semester behndelt die LVA das Thema:

* Traditionelle Chinesische Architektur und Raumgestaltung

Folgende Themen werden präsentiert

Class 1

Gebaute Gedanken—Architekturkonzepte im alten China (The Chinese Dream seit 100 Jahren?; kulturgeschichtliche Grundwerte für Kaiser und Untertane; drei architektonische Grundprinzipien: Moralität, Bequemlichkeit, Gemeinwohl, und ihr Ausdruck im gebauten Raum) 

Class 2

Verständnis von Raum—Entwicklung und Gestaltung von (Lebens)Raum (Buddhistische und Taoistische Idee der Leere; harmonischer und gerichteter Yin-Yang „Energie-Raum“ (Fengshui); Symbolhaftigkeit von Kreis und Viereck; fehlende Vertikale?) 

Class 3

Organisation von Raum—Harmonie durch Hierarchie (ein Kaiserreich verwalten: politische Geschichte, Geographie und Vegetation; Konfuzianische Riten und Gesellschaftsordnung: Klassen- und Schichttheorien; modulares Bauen als Ausdruck der hierarchischen Gesellschaft; Familie als sozialer Grundbaustein; X-Kind Politik; National New-type Urbanization Plan 2014–2020) 

Class 4

Stadt, nicht-Land—Traditionelle (Kaiser)Stadtplanung und -entwicklung (von Mauern umgeben; Zentrum auf Zeit; axial; entlang der Himmelsrichtungen; Viereckigkeit; Stadt oder Land; glücksverheißende Standortwahl; Sinifizierung; anthropologische Fragen im urbanen Raum) in Theorie und Praxis (runde Städte?) 

Class 5

Denkmalschutz—Erhaltung, Erneuerung und Zerstörung von Kultur- und Lebensraum (Chinas Kultur des kreativen Kopierens) 

Class 6

Ethnische Vielfalt—Jahrtausende fremder Religionen, ethnischer Minderheiten und menschlicher Mobilität (China ein kultureller Schmelztiegel)

Weitere Informationen

Die LVA wird von Frau DI Dr Alexandra Harrer (Assistenz-Professor an der Tsinghua Universität, China) abgehalten

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.09:00 - 13:0009.10.2018Seminarraum 280/2 1. Einheit
Do.09:00 - 13:0011.10.2018Seminarraum 280/2 2. Einheit
Di.09:00 - 13:0016.10.2018Seminarraum 280/2 3. Einheit
Do.09:00 - 13:0018.10.2018Seminarraum 280/2 4. Einheit
Di.09:00 - 13:0023.10.2018Seminarraum 280/2 5. Einheit
Do.09:00 - 13:0025.10.2018Seminarraum 280/2 6. Einheit

Leistungsnachweis

Take-Home Exam (distributed in class 6; to be submitted by the end of January).

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
24.09.2018 10:00 18.10.2018 23:59 18.10.2018 23:59

Zulassungsbedingung

Voraussetzung für die Anmeldung ist eine Fortmeldung zu einem der folgenden Studien:

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 440 Raumplanung und Raumordnung

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Englisch