280.327 Integrative Verkehrsplanung und Siedlungsentwicklung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, SE, 2.0h, 4.0EC
Diese Lehrveranstaltung wird nach dem neuen Modus evaluiert. Mehr erfahren

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: SE Seminar

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, selbständig Sachthemen aus dem Spannungsfeld Verkehrsplanung, Verkehrspolitik, Raumnutzung, Siedlungsentwicklung, Siedlungspolitik und damit zusammenhängende relevante Fragestellungen
- zu erkennen und auszuwählen,
- anhand einer fundierten, kritischen Recherche zu erarbeiten,
- die Ergebnisse in einem Fachartikel zusammenzufassen,
- die Thematik ansprechend und verständlich vor einem Auditorium zu präsentieren und
- kontroversielle Meinungen zu diskutieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Vermittlung und Vertiefung verschiedenster Problemlagen, Sichtweisen, Meinungen, Methoden und Lösungsansätzen aus dem weiten, interessendurchzogenen Themenfeld Verkehr und Raumnutzung. Übung und Schärfung der diskursiven Fähigkeiten der Studierenden in der Auseinandersetzung mit den referierten Themen und Meinungen. Darüber hinaus soll von den Studierenden die Fähigkeit erworben und vertieft werden, selbständig Sachthemen aus dem Spannungsfeld Verkehrsplanung, Verkehrspolitik, Raumnutzung, Siedlungsentwicklung, Siedlungspolitik und damit zusammenhängende relevante Fragestellungen
- zu erkennen und auszuwählen,
- anhand einer fundierten, kritischen Recherche zu erarbeiten,
- die Ergebnisse in einem Fachartikel zusammenzufassen,
- die Thematik ansprechend und verständlich vor einem Auditorium zu präsentieren und
- kontroversielle Meinungen zu diskutieren.

Im SS 2020 liegt der Schwerpunkt auf der Behandlung von Themen in den Themenfeldern (Österreich und/oder internationale Betrachtung) :


A: Kosten und Finanzierung von Infrastruktur

B: Transportketten und Qualität im ÖV

C: Supply Chains von Nahrungsmittelprodukten

D: Automatisierung auf der Schiene

E: Logistiklösungen in Stadt und Land

F: Seilbahninfrastruktur im alpinen und städtischen Raum

G: Ausgewählte Themen aus dem aktuellen Regierungsprogramm mit internationalem Best-Practice Vergleich

H: Einsatzbereiche  der  Digitalisierung  in Verkehr uns  Mobilität (z.B. Account Based Ticketing)

I: Energie - Gesamtschau und Verkehrssystem

J: Hotspots: Innenstädte

K: Methodische  Fragen (Ansätze aus der  Statisik, GIS, Modellierung)

und der kritischen übersichtlichen Aufbereitung des "State of the Art" in Form eines Fachartikels.

Methoden

Literaturrecherche, Präsentationen, Diskussionen

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Diese LV ist Bestandteil des Wahlmoduls 8 "Verkehr und Mobilität".

Termine für bestätigte TeilnehmerInnen:

Der Beginn der LV (Kick-Off) und die Folgetermine werden in der jeweiligen Gruppe bekanntgegeben. Nach dem KickOff werden die weiteren Termine mit dem jeweiligen Gruppen-Betreuer vereinbart (voraussichtlich 2 Gruppentermine + Einzelkorrekturtermine)

 


Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.ac.at/fileadmin/t/ukanzlei/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf


Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.at/fileadmin/Assets/dienstleister/Datenschutz_und_Dokumentenmanagement/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.10:00 - 11:0009.03.2020 IVS, alte WU, Spange A, 2. Stock, Augasse 2-6 1090 WienGruppe Klamer Kick Off Termin
Di.16:00 - 17:0010.03.2020 Seminarraum IVSGruppe Hauger Kick Off Termin

Leistungsnachweis

Disposition
Fachartikel
Peer-Review-Papier
Präsentation + Diskussion


LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
15.02.2020 10:00 25.02.2020 23:59 25.02.2020 23:59

Anmeldemodalitäten:

Ausschliesslich themenfeldbezogene Anmeldung direkt in der jeweiligen Gruppe.

Die Anmeldung ist auf 10 TeilnehmerInnen pro Gruppe beschränkt  und ist dreistufig:
Stufe1: Sie melden sich über TISS zur der Gruppe an,  in der Sie in den angegebenen Themenfeldern einen Fachartikel (Seminararbeit) ausarbeiten wollen. Die  angemeldeten TeilnehmerInnen werden im TISS vom IVS bestätigt.
Stufe 2: Anwesenheit in der Kick-Off-Veranstaltung der jeweiligen Gruppe (Ort: IVS).
Stufe 3: Bis zu einem in der jeweiligen Gruppe festgelegten Termin (Mitte März) sind zwei Themenvorschlaege fuer den Fachartikel (Seminararbeit) per Mail an den jeweiligen Gruppenbetreuer abzugeben.

Sollten Sie die genannten Fristen in den einzelnen Stufen nicht einhalten oder beim Kick-Off nicht anwesend sein, muss davon ausgegangen werden, dass kein Interesse mehr am Seminar besteht. In diesem Fall wird der Platz an NachrückerInnen vergeben. Sollten Sie als bestätigte(r) TeilnehmerIn an der Teilnahme kein Interesse mehr haben, werden Sie ersucht, sich - im Sinne der Fairness - rasch abzumelden, damit der Platz an andere weitervergeben werden kann.

Zulassungsbedingung

Voraussetzung für die Anmeldung ist eine Fortmeldung zu einem der folgenden Studien:

Gruppen-Anmeldung

GruppeAnmeldung VonBis
A (Hauger): Themenfelder E, G, H, J, K15.02.2020 08:0006.03.2020 23:59
B (Hörl): Themenfelder C, D, F17.02.2020 00:0002.03.2020 23:59
C (Klamer): Themenfelder A, B, I23.01.2020 00:0011.03.2020 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 440 Raumplanung und Raumordnung

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch