272.093 Oekonomie der Aufmerksamkeit
This course is in all assigned curricula part of the STEOP.
This course is in at least 1 assigned curriculum part of the STEOP.

2019S, VO, 2.0h, 3.0EC

Properties

  • Semester hours: 2.0
  • Credits: 3.0
  • Type: VO Lecture

Aim of course

Einführung in eine immaterielle Ökonomie, die 1. für das persönliche Haushalten mit psychischer Energie, 2. für den zwischenmenschlichen Umgang und die soziale Geschicklichkeit und 3. für charakteristische Zeitphänomene der Informations- und Mediengesellschaft von zentraler Bedeutung ist. Die VO soll Soft Skills in zunächst zwar nur theoretischer, dafür aber ganz grundlegender Weise vermitteln.

Subject of course

Die Ökonomie der Aufmerksamkeit ist zu einem Schlagwort der Zeitdiagnose geworden. Sie beschreibt aber sehr viel mehr als das Gerangel um Beachtung auf den Bühnen der Publizität. Sie beschreibt das ökonomisch Neue in der Informations- und Wissensgesellschaft. Die Nachfrage nach Medien, die etwas darstellen, um Aufmerksamkeit anzuziehen, scheint unersättlich. Die Städte - und zunehmend die freie Landschaft - mutieren zu Werbeträgern. Auch und gerade die Architektur wurde als Medium, das etwas darstellt, um Aufmerksamkeit zu erregen, entdeckt. Die nachmodernen Tendenzen der Architektur - Pop, Dekonstruktion und die holländische Schule der Zweiten Moderne - haben das Gemeinsame, dass sie die Architektur als Medium funktionalisieren. Die Architektur ist nicht nur insofern ein interessantes Fallbeispiel für die Macht, mit der sich die neue Ökonomie manifestiert, als Architektur an der TU Wien gelehrt wird, sondern auch insofern, als sie die behäbigste und schwerst zu bewegende Disziplin im Kulturbetrieb darstellt. Wenn schon die Architektur sich der neuen Ökonomie anpasst, wie sehr müssen dann die beweglicheren Disziplinen des Kulturbetriebs unter Druck sein?

Additional information

siehe Unterlagen

Lecturers

Institute

Course dates

DayTimeDateLocationDescription
Thu13:15 - 15:0014.03.2019 - 13.06.2019Projektraum IEMAR 1/259 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Ökonomie der Aufmerksamkeit
Oekonomie der Aufmerksamkeit - Single appointments
DayDateTimeLocationDescription
Thu14.03.201913:15 - 15:00Projektraum IEMAR 1/259 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Ökonomie der Aufmerksamkeit
Thu21.03.201913:15 - 15:00Projektraum IEMAR 1/259 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Ökonomie der Aufmerksamkeit
Thu28.03.201913:15 - 15:00Projektraum IEMAR 1/259 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Ökonomie der Aufmerksamkeit
Thu04.04.201913:15 - 15:00Projektraum IEMAR 1/259 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Ökonomie der Aufmerksamkeit
Thu11.04.201913:15 - 15:00Projektraum IEMAR 1/259 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Ökonomie der Aufmerksamkeit
Thu02.05.201913:15 - 15:00Projektraum IEMAR 1/259 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Ökonomie der Aufmerksamkeit
Thu09.05.201913:15 - 15:00Projektraum IEMAR 1/259 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Ökonomie der Aufmerksamkeit
Thu16.05.201913:15 - 15:00Projektraum IEMAR 1/259 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Ökonomie der Aufmerksamkeit
Thu23.05.201913:15 - 15:00Projektraum IEMAR 1/259 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Ökonomie der Aufmerksamkeit
Thu06.06.201913:15 - 15:00Projektraum IEMAR 1/259 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Ökonomie der Aufmerksamkeit
Thu13.06.201913:15 - 15:00Projektraum IEMAR 1/259 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Ökonomie der Aufmerksamkeit

Course registration

Begin End Deregistration end
18.02.2019 00:01 10.03.2019 23:59 15.03.2019 23:59

Curricula

Literature

Lecture notes for this course are available. Georg Franck, Ökonomie der Aufmerksamkeit, München: Carl Hanser Verlag, 1998 (dtv Taschenbuch 2004)

Language

German