272.047 Collaborative Work and Virtual Firms Abgesagt
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2008W, VU, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Ziele der Lehrveranstaltung

Erlernen von digitalen Kooperationstechniken.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Erschließung neuer Arbeits- und Kommunikationsmethoden die eine verteilte globale Kooperationen unterschiedlicher Projektpartner (verschiedene Arbeitsbereiche, unterschiedliche Standorte) ermöglichen. Technologien wie Videoconferencing, InternetPhone, ExtraNet, Document Sharing, Document Exchange, Distributed Working, Virtual Design Studio sollen als neue Arbeitsmethodiken im Architekturkontext vermittelt werden. Nach einer grundlegenden Einführung in diese Technologien und der damit verbundenen Änderung der herkömmlichen Arbeitsprozesse, ist die gemeinsame Bewältigung einer Entwurfsaufgabe mit verteilten Partnern der Schwerpunkt der Lehrveranstaltung. Insbesonders sollen dabei internationale Kooperationen mit anderern Bildungsinstitutionen zum Einsatz kommen.

Weitere Informationen

Beginn: 16.10.2007 10:00 Seminarraum IEMAR, Treitlstr.3, 1.Stock

Vortragende

---

Institut

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
600 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch