267.040 Entwicklungsstrategien für alpine Regionen
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2005S, AG, 1.5h, 2.5EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.5
  • ECTS: 2.5
  • Typ: AG Arbeitsgemeinschaft

Ziele der Lehrveranstaltung

Die Vefähigung erwerben, zukunftsfähige und potential-orientierte Entwicklungsstrategien für Regionen in alpinen Lagen anhand eines integrierten Planungsansatzes aus der Praxis erarbeiten.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Ansätze einer alpinen Raumordnung aufzeigen und diskutieren, Modellbeispiele von Standortprofilierungen peripherer Regionen sowie von alpinen Kleinzentren bearbeiten, Wechselbeziehungen von alpinen Kleinzentren mit Umlandgemeinden und Tälern analysieren und in Planungen integrieren, nachhaltige Entwicklung von Berggebieten durch die Schaffung regionaler Identitäten thematisieren; die Lehrinhalte werden anhand eines unmittelbaren Praxisbezugs vermittelt und erarbeitet.

Weitere Informationen

Die Lehrveranstaltung wird geblockt abgehalten. Ein Vorbesprechungstermin wird noch bekannt gegeben.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.15:00 - 16:3017.03.2005Seminarraum 1/3 OPG Vorbesprechung: FALCH
Mi.12:00 - 16:0015.06.2005 Bildungshaus d. Barmherzigen Schwestern in Innsbruck, Sennstr. 3
Do.10:00 - 16:0016.06.2005 Innsbruck
Fr.10:00 - 16:0017.06.2005 Innsbruck

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
630 Raumplanung und Raumordnung

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch