267.033 Energiewirtschaft:Hierach.Wirtschaftlichk.Analyse Abgesagt
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2004S, VO, 1.0h, 1.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.0
  • ECTS: 1.0
  • Typ: VO Vorlesung

Ziele der Lehrveranstaltung

Ziel ist es, dass die Studenten selbständig energiewirtschaftliche Fragestellungen unter Anwendung der vermittelten theoretischen Ansätze und basierend auf einem fundierten energiewirtschaftlichen Hintergrundwissen beurteilen können.

Inhalt der Lehrveranstaltung

1. Einführung in die Energiewirtschaft Österreichs 2. Besonderheiten des Energieeinsatzes 3. Theorie der Regulierung und Deregulierung unter besonderer Berücksichtigung der Liberalisierung der Energiemärkte in Österreich und in Europas 4. Energiesteuern und alternative Konzepte zur Verbesserung der Allokationseffizienz bei leitungsgebundenen Energiesystemen und deren Relevanz in liberalisierten Energiemärkten 5. Fallbeispiele hierarchischer Wirtschaftlichkeitsanalyse aus der Energiewirtschaft 5.1. Die Ökonomie der Fernwärme als natürliches Monopol 5.2. Versorgungsstrategien im Fall leitungsgebundener Energiesystene und deren Folgen für den return on investment 5.3. Zusammenarbeit in der Elektrizitätsversorgung im thermo-hydraulischen Verbund

Weitere Informationen

Die Lehrveranstaltung wurde ABGESAGT!

Vortragende

  • Mayer, Johann Franz

Institut

Leistungsnachweis

Prüfung wird schriftlich abgehalten. In Ausnahmefällen: Mündlich

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
630 Raumplanung und Raumordnung

Literatur

Ein Skriptum zur Lehrveranstaltung ist erhältlich. Das Skriptum deckt Teile der Vorlesung ab - Unterlagen (Präsentationsfolien) werden in jeder Vorlesung gratis verteilt.

Vorkenntnisse

Grundkenntnisse der Volkswirtschaftslehre von Vorteil (Mikroökonomische Grundkenntnisse)

Sprache

Deutsch