264.214 Künstlerisches Projekt M
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022S, UE, 4.0h, 5.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 4.0
  • ECTS: 5.0
  • Typ: UE Übung
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage Methoden der Kunst zu erkennen und benennen, um sie als Grundlage für die eigene gestalterische Praxis als Architekt*innen heranzuziehen. Die Vermittlung von Kunst und deren Erschließung, Orte ihrer Produktion, Präsentation und Besprechnung, sowie der Diskurs über Kunst selbst werden als individuelle Entfaltungsräume verstanden. Anhand darin eigenständig entwickelter Projekte und Strategien wird ein Selbstverständnis über die eigene künstlerische Praxis als Architektinnen und Architekten ermöglicht. 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Im heurigen „Künstlerischen Projekt M“ und der daran gekoppelten Lehrveranstaltung „Material und Technologie als Formbedingung“ (264.135) möchten wir dem Verhältnis von künstlerischen Konzepten, den damit verbundenen Haltungen und ihren formalen Ausdrucksformen widmen. Aufgrund des Vorhabens werden diese LVs geblockt in den Monaten Mai bis Juni, großteils in den Räumlichkeiten und dem Gelände der “Landuni“ am Schloss Drosendorf sowie am Areal des Ziegelwerk Nicoloso stattfinden.

When attitudes become form

1969 fand eine bedeutende Ausstellung mit eben diesem Titel in der Kunsthalle Bern statt. Konzipiert wurde diese vom Kurator Harald Szeemann, der damit sowohl das Medium Ausstellung als auch die Rolle der Kurator*in nachhaltig veränderte. Ein Großteil der in der Ausstellung gezeigten Kunstwerke wurde von den KünstlerInnen vor Ort im Museum produziert. Szeemanns Anspruch war es „…neue künstlerische Formen“ zu zeigen, „die aus keinen vorgefassten bildnerischen Meinungen, sondern aus dem Erlebnis des künstlerischen Vorgangs entstanden sind.“ *)

Im Sinne Harald Szeemanns möchten wir uns dem Material an sich, seiner Transformationen in ein gestaltetes Objekt und dem ihm zugrundeliegenden Beziehungsgeflecht widmen. Ausgangspunkt wird die Materialbeschaffung in der Lehmgrube des Ziegelwerk Nicoloso darstellen. Der dort händisch aufbereitete Lehm bildet in weiterer Folge das grundlegende Material für eine intensive Arbeitsphase am Gelände des Schloss Drosendorf. Dafür wird kollektiv eine Ateliersituation mit entsprechender Infrastruktur entwickelt und geschaffen. Vergleichbar mit der historischen Ausstellung “When attitudes become” form werden die Ergebnisse des Aufenthalts am Schloss Drosendorf in Form von ortsspezifischen Objekten bis hin zu Rauminstallationen in einer gemeinsamen Ausstellung präsentiert.

Ein entsprechendes Interesse an handwerklicher Arbeit, Engagement und zeitlicher Flexibilität sind deshalb notwendige Voraussetzungen für die Teilnahme an der Lehrveranstaltung.

___

*) Harald Szeemann in: Live in your head. When Attitudes Become Form. Works-Concepts-Processes-Situations-Information. Wenn Attitüden Form werden. Werke-Konzepte-Vorgänge-Situationen-Information, Ausstellungskatalog, Kunsthalle Bern, 1969

!!! ACHTUNG: KEINE POOL-ANMELDUNG ZU DIESER LEHRVERANSTALTUNG, INDIVIDUELLE ANMELDUNG NOTWENDIG !!! 

 Video: https://vimeo.com/677082188/76ae8efa37


Weitere Informationen zur Landuni:

https://futurelab.tuwien.ac.at/research-center/center-laendlicher-raum/projekte-und-lehrveranstaltungen/landuni-drosendorf

Weitere Informationen zum Schloss Drosendorf:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Drosendorf

Weitere Informationen zum Ziegelwerk Nicoloso:

https://www.ziegelwerk-nicoloso.com

 

 

Methoden

- Individuelles Erarbeiten eines Projekts

- Recherche und Verortung des Projekts  

- Diskussionen und Besprechung innerhalb der Gruppe

- regelmäßige gemeinsame Ausstellungs-, Atelierbesuche und anderer Orte zeitgenössischer Kunstproduktion

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

!!! ACHTUNG: KEINE POOL-ANMELDUNG ZU DIESER LEHRVERANSTALTUNG, INDIVIDUELLE ANMELDUNG NOTWENDIG !!! 

Anmeldung über TISS und zusätzlich per Email (inkl. Portfolio!) an: christoph.meier@tuwien.ac.at

 

COVID-19: Im Falle einer geänderten Corona-Situation kann es zu Änderungen des Formats kommen (z.B. Umstieg auf reines Distance-Learning).

 

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.10:00 - 12:0003.03.2022 Modelliersaal (AA 04 58)Einführung
Do.10:00 - 18:0005.05.2022 Ziegelwerk Nicoloso, Bahnstraße 50, 3140 St. PöltenWorkshop I Ziegelwerk Nicoloso
Do.10:00 - 18:0019.05.2022 Ziegelwerk Nicoloso, Bahnstraße 50, 3140 St. PöltenWorkshop II Ziegelwerk Nicoloso
Do.10:00 - 18:0002.06.2022 Ziegelwerk Nicoloso, Bahnstraße 50, 3140 St. PöltenWorkshop III Ziegelwerk Nicoloso
00:00 - 00:0007.06.2022 - 27.06.2022 Schloss DrosendorfProjektphase in Schloss Drosendorf
Künstlerisches Projekt M - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Do.03.03.202210:00 - 12:00 Modelliersaal (AA 04 58)Einführung
Do.05.05.202210:00 - 18:00 Ziegelwerk Nicoloso, Bahnstraße 50, 3140 St. PöltenWorkshop I Ziegelwerk Nicoloso
Do.19.05.202210:00 - 18:00 Ziegelwerk Nicoloso, Bahnstraße 50, 3140 St. PöltenWorkshop II Ziegelwerk Nicoloso
Do.02.06.202210:00 - 18:00 Ziegelwerk Nicoloso, Bahnstraße 50, 3140 St. PöltenWorkshop III Ziegelwerk Nicoloso
Di.07.06.202200:00 - 00:00 Schloss DrosendorfProjektphase in Schloss Drosendorf
Mi.08.06.202200:00 - 00:00 Schloss DrosendorfProjektphase in Schloss Drosendorf
Do.09.06.202200:00 - 00:00 Schloss DrosendorfProjektphase in Schloss Drosendorf
Fr.10.06.202200:00 - 00:00 Schloss DrosendorfProjektphase in Schloss Drosendorf
Sa.11.06.202200:00 - 00:00 Schloss DrosendorfProjektphase in Schloss Drosendorf
So.12.06.202200:00 - 00:00 Schloss DrosendorfProjektphase in Schloss Drosendorf
Mo.13.06.202200:00 - 00:00 Schloss DrosendorfProjektphase in Schloss Drosendorf
Di.14.06.202200:00 - 00:00 Schloss DrosendorfProjektphase in Schloss Drosendorf
Mi.15.06.202200:00 - 00:00 Schloss DrosendorfProjektphase in Schloss Drosendorf
Do.16.06.202200:00 - 00:00 Schloss DrosendorfProjektphase in Schloss Drosendorf
Fr.17.06.202200:00 - 00:00 Schloss DrosendorfProjektphase in Schloss Drosendorf
Sa.18.06.202200:00 - 00:00 Schloss DrosendorfProjektphase in Schloss Drosendorf
So.19.06.202200:00 - 00:00 Schloss DrosendorfProjektphase in Schloss Drosendorf
Mo.20.06.202200:00 - 00:00 Schloss DrosendorfProjektphase in Schloss Drosendorf
Di.21.06.202200:00 - 00:00 Schloss DrosendorfProjektphase in Schloss Drosendorf
Mi.22.06.202200:00 - 00:00 Schloss DrosendorfProjektphase in Schloss Drosendorf

Leistungsnachweis

Prüfungsimmanent (Im Falle des Wechsels in das online-Format siehe oben „Weitere Informationen“)

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
14.02.2022 09:00 22.02.2022 14:30 06.03.2022 23:59

Anmeldemodalitäten

!!! ACHTUNG: KEINE POOL-ANMELDUNG ZU DIESER LEHRVERANSTALTUNG, INDIVIDUELLE ANMELDUNG NOTWENDIG !!! 

Anmeldung über TISS und zusätzlich per Email (inkl. Portfolio!) an: christoph.meier@tuwien.ac.at

Die Anmeldung ist derzeit manuell gesperrt

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

- Erfahrung mit handwerklicher Arbeit

- Eigenengagement

- zeitliche Flexibilität

Sprache

Deutsch