264.148 Wahlseminar Kunst und Gestaltung 2
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2018W, SE, 3.0h, 4.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 3.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: SE Seminar

Ziele der Lehrveranstaltung

Im Rahmen des Seminars gewinnen die Studierenden Kenntnisse über komplexe migrationsbedingte Prozesse und ihre räumliche Auswirkungen. Darüber hinaus werden Kenntnisse über transdisziplinäre und künstlerische Forschungsmethoden vermittelt und diskutiert. Alltagspraktiken, künstlerische, aktivistische und planerische Praktiken möchten wir im Seminar untersuchen und diskutieren. Spezifische Formen von Kunst und Architektur, hervorgerufen durch gesellschaftliche und migrationsbedingte Veränderungen, werden im Seminar erforscht. Diese unterschiedlichen Dynamiken werden im Raum abgelesen und kritisch reflektiert. In diesem Kontext wählen die StudentInnen ein freies Thema und erstellen eine wissenschaftliche Arbeit. Dabei werden Methoden transdisziplinären Arbeitens und Art-based Research getestet.

Inhalt der Lehrveranstaltung


Räume der Solidarität: Migration + Kunst + Architektur


Stadt Fair Teilen 2015 © Amila Sirbegovic

Die Räume der städtischen migrationsbedingten Transformation, die durch verschiedenen AkteurInnen produziert werden, stehen im Fokus des Seminars. Wir suchen nach den Repräsentationsräumen, aber auch nach Zwischenräumen und deren baulichen, kulturellen, sozialen räumlichen Ausprägungen. Dabei geht es um solidarische Prozesse der Raumproduktion und um die räumliche Alltagspraxis der AkteurInnen, die daran beteiligt sind. Durch das Untersuchen und Diskutieren der migrationsbedingten Veränderungen der Räume stellen wir vor allem die Frage nach räumlichen Praktiken von unterschiedlichen AkteurInnen, ebenso aber die Frage nach der Position und nach Auswirkungen auf Kunst und Architektur. Welcher neue Raum entsteht durch das Erkämpfen des Raums seitens der MigrantInnen, KünstlerInnen und AktivistInnen? Wie gehen ArchitektInnen damit um? Welche Formen der Zusammenarbeit bestimmen den komplexen Raum?

 

Anhand von unterschiedlichen Migrationen aus der Vergangenheit in Europa und auf der Welt möchten wir uns dem Thema nähern, ebenso werden die Flüchtlingsströme und die baulichen Reaktionen an der EU-Grenzen diskutiert. Aus verschiedenen aktuellen Anlässen, die sowohl das Arbeitsumfeld von ArchitektInnen als auch KünstlerInnen bestimmen, verbindet diese Lehrveranstaltung ausgewählte gesellschaftliche Veränderungen mit aktuellen räumlichen Phänomenen. Dabei wird es unvermeidlich, die Aufmerksamkeit auf Zwischenbereiche, sowohl innerhalb als auch außerhalb der (kulturellen, nationalen, politischen...) Grenzen, zu lenken.

Hauptelemente des Seminars sind "Research Camp", "Drawing Text" und "Writing Studio". Dabei sollen verschiedene Möglichkeiten des Transfers der eigenen Ideen ausprobiert werden. Das Seminar baut auf einem diskursiven Charakter auf. Inputs von den Lehrenden und den eigenen Recherchen der Studieredenden werden Gegenstand der fundierten Diskussion in den einzelnen Einheiten.

 

Konzept: Amila Širbegović

Weitere Informationen

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.ac.at/fileadmin/t/ukanzlei/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf


Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: https://www.tuwien.at/fileadmin/Assets/dienstleister/Datenschutz_und_Dokumentenmanagement/Lehre_-_Leitfaden_zum_Umgang_mit_Plagiaten.pdf

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.10:00 - 13:0010.10.2018Besprechungsraum Galerie 264.148: Wahlseminar Kunst und Gestaltung 2
Mi.19:00 - 21:0010.10.2018 Stadtlabor OPENmarx | 1030 Wien, Karl-Farkas-Gasse 1Themenabend „Räume des Ankommens – 3 Jahre danach“
Mi.10:00 - 13:0024.10.2018Besprechungsraum Galerie 264.148: Wahlseminar Kunst und Gestaltung 2
Mi.10:00 - 13:0007.11.2018Besprechungsraum Galerie 264.148: Wahlseminar Kunst und Gestaltung 2
Mi.10:00 - 13:0021.11.2018Besprechungsraum Galerie 264.148: Wahlseminar Kunst und Gestaltung 2
Mi.10:00 - 13:0028.11.2018Besprechungsraum Galerie 264.148: Wahlseminar Kunst und Gestaltung 2
Mi.10:00 - 13:0019.12.2018Besprechungsraum Galerie 264.148: Wahlseminar Kunst und Gestaltung 2
Mi.10:00 - 13:0023.01.2019Besprechungsraum Galerie 264.148: Wahlseminar Kunst und Gestaltung 2

Leistungsnachweis

Schriftliche Seminararbeit über ein frei zu wählendes Thema. Die Seminararbeit kann auf Deutsch oder Englisch verfasst werden. Umfang ca. 30.000 Zeichen + Layout.

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Wahlseminar WS1810.09.2018 09:0001.10.2018 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 243 Architektur 6. SemesterSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Für jedes einzelne Seminar ist ein Text von etwa 10-15 Seiten vorab zu lesen. Texte, die im Seminar besprochen werden, werden mindestens eine Woche vor den Terminen bereitgestellt.

Literaturliste:

Ahrens, Daniela ‘Die Denaturierung des Raumes‘ in Grenzen der Enträumlichung. Weltstädte, Cyberspace und transnationale Räume in der globalisierten Moderne. Ahrens, Daniela. Opladen: Leske + Budrich, 2001, S.27-34

Akkilic, Arif und Bakondy, Vida und Bratic, Ljubomir und Wonisch, Regina ‘Orte und Netzwerke‘ in Schere Topf Papier. Objekte zur Migrationsgeschichte. Akkilic, Arif und Bakondy, Vida und Bratic, Ljubomir und Wonisch, Regina (Hg.). Wien: Mandelbaumverlag, 2016, S.104-123

Allam, Khaled Fouad ‘Symbolische Grenzen‘ in Lebensmodell Diaspora. Über moderne Nomaden. Charim, Isolde und Auer Borea, Gertraud (Hg.). Bielefeld: Transcript Verlag, 2012, S. 165-171

Balibar, Etienne ‘Citizenship without Community?‘ in We, the People of Europe? Reflections on Transnational Citizenship Balibar, Etienne. Princeton, New Jersey: Princeton University Press, 2004, S.51-77

Balibar, Etienne ‘Difficult Europe: Democracy under Construction‘ in We, the People of Europe? Reflections on Transnational Citizenship Balibar, Etienne. Princeton, New Jersey: Princeton University Press, 2004, S.155-179

Bhabha, Homi H. ‘Schluß. „Rasse“, Zeit und die Revision der Moderne‘ in Die Verortung der Kultur. Hrsg. Bhabha, Homi H., Tübingen: Stauffenburg Verlag, 2011, S.353-384

Butler, Judith  ‘Grievability’, in We Shout and Shout but no one Listens: Art from conflict zoneshrsg. Frederikke Hansen und Tone Olaf Nielson, CAMP Ausstellungskatalog 2017, S. 13-19.

Ciora, Pippo ‘Migrating Ideas‘ in Migrant Journal 1, Across Country, S. 136-139

Hillmann, Felicitas und Sommer, Elena ‘Döner und Bulette revisited oder: was man über migrantische Ökonomien genau wissen kann‘ in Marginale Urbanität - Migrantisches Unternehmertum und Stadtentwicklung. Hillmann, Felicitas. Bielefeld: Transcript Verlag, 2011, S. 23-86

Hofbauer, Julia ‘Schiffbruch der Menschenrechte‘ in Stimme. Zeitschrift der Initiative Minderheiten 104, S. 28-29

Krasny, Elke ‘Stadtraum Erdgeschoss‘ in Balkanmeile 24 Stunden Ottakringer Straße, Lokale Identitäten und globale Transformationsprozesse, Ein Reiseführer aus Wien Dika, Antonia und Jeitler, Barbara und Krasny, Elke und Sirbegovic, Amila (Hg.). Wien: Verlag Turia + Kant, 2011, S. 50-64

Miron, Aida ‘Flüchtlingsräume. Nationalstaat versus städtische Netzwerke‘ in Transnational Spaces Transnationale Räume. Bittner, Regina und Hackenbroich, Wilfried und Vöckler, Kai (Hg./Ed.). Dessau: Edition Bauhaus, Eine Reihe der Stiftung Bauhaus Dessau, Band 25, 2007, S. 52-55

Mirzoeff, Nicholas. ‘Walls’, in We Shout and Shout but no one Listens: Art from conflict zoneshrsg. Frederikke Hansen und Tone Olaf Nielson, CAMP Ausstellungskatalog 2017, S. 22-25.

Sears, Richard ‘Breaking the Silence‘ in Migrant Journal 3, Flowing Grounds, S. 106-117

Sirbegovic, Amila ‘Geografien einer Jugend‘ in Stimme. Zeitschrift der Initiative Minderheiten 105, S. 16-19

Tosarelli, Mario ‘My Land‘ in Migrant Journal 4, Dark Matters, S. 105-121

Vagt, Kristina ‘Verunsicherte Identitäten‘ in Transnational Spaces Transnationale Räume. Bittner, Regina und Hackenbroich, Wilfried und Vöckler, Kai (Hg./Ed.). Dessau: Edition Bauhaus, Eine Reihe der Stiftung Bauhaus Dessau, Band 25, 2007, S. 48-51

Vöckler, Kai ‘In der Wartezone – Flüchtlingsräume, Berlin‘ in Transnational Spaces Transnationale Räume. Bittner, Regina und Hackenbroich, Wilfried und Vöckler, Kai (Hg./Ed.). Dessau: Edition Bauhaus, Eine Reihe der Stiftung Bauhaus Dessau, Band 25, 2007, S. 36-47

Yildiz, Erol ‘Von methodologischen Nationalismus zu postmigrantischen Visionen‘ in Postmigrantische Visionen. Erfahrungen – Ideen – Reflexionen. Hill, Marc und Yildiz, Erol (Hg.).Bielefeld: Transcript Verlag, 2018, S. 43-61

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

bei Bedarf in Englisch