Achtung ! Wegen eines Fehlers wird derzeit der Studienbeitragsstatus und somit auch der Fortmeldungsstatus falsch angezeigt. An der Behebung des Fehlers wird gearbeitet. Wir danken für Ihr Verständnis!

264.147 Subjektive Räume / Raumutopien 2
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, VU, 3.0h, 4.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 3.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Ziele der Lehrveranstaltung

 Mind the Gap, investigations between the real and digital world

ist der Ausgangspunkt für die Entwicklung zeitgemäßer Techniken zur bildlichen Darstellung

von Szenarien und Orten, die zwischen der realen und der virtuellen Umgebung entstehen.

Dieses komplexe Zusammentreffen von realen und virtuellen Räumen für einen Betrachter

nachvollziehbar darzustellen und lesbar zu machen ist ein Ziel.

Die Lehrveranstaltung ermöglicht eine Auseinandersetzung und das Sichtbar-machen von uns

vertrauten subjektiven Räumen.

 

Die Einführung ist am 11. April um 18.30 in der Karlsgasse 13 1. Stock Seminarraum 2641

Am Freitag den 12. April  ist ein ganztägiger Workshoptag

weitere geblockte Termine werden noch bekannt gegeben.

 

 

Archiv der Lehrveranstaltung:

http://raumutopien.tumblr.com/

 

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Inhalte der Lehrveranstaltung:

ArchitektInnen arbeiten heutzutage ständig an der Schnittstelle zwischen der realen und

digitalen Welt. Wir übersetzen Ideen in virtuelle Modelle. Visualisierungen dienen dazu, den

zu bauenden Raum darzustellen. Andere wiederum kreieren subjektive Räume und virtuelle

Realitätswelten und Metaversen.

Die Übung bietet die Möglichkeit seine eigene Herangehensweise zu diesem Thema zu

untersuchen. Die aktuellen Trends und Tendenzen der heutigen Entwicklungen von

Produktionsprozessen werden vorgestellt und weiterführende Möglichkeiten werden

entwickelt.

Unterschiedliche Zwischenwelten und deren Einflussfaktoren auf subjektive Räume werden

diskutiert und bearbeitet. Dabei stehen Themen wie Mapping, Interface, Kommunikation und

¿cultural regeneration¿ im Zentrum der Auseinandersetzung, sowie die zweidimensionale

Darstellung der Schwellenmomente.

 

 

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.18:30 - 20:0011.04.2019Seminarraum 264/1 264.147: Subjektive Räume / Raumutopien 2
Fr.09:00 - 15:0012.04.2019Seminarraum 264/1 264.147: Subjektive Räume / Raumutopien 2

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
22.02.2019 09:00 14.03.2019 23:00 15.03.2019 23:45

Gruppen-Anmeldung

GruppeAnmeldung VonBis
Subjektive Räume 201.03.2019 00:0017.03.2019 23:00
Warteliste12.03.2019 16:0019.03.2019 16:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 243 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch