264.134 Grundlagen der plastischen Formgebung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, VU, 2.0h, 2.5EC
Diese Lehrveranstaltung wird nach dem neuen Modus evaluiert. Mehr erfahren

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.5
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, die aus einem bestimmten Material resultierenden Bedingungen für die Formgebung zu erkennen. Sie können die Gebrauchstauglichkeit eines Gegenstands in Bezug auf eine gewählte Zielgruppe von Nutzern bestimmen und Schritt für Schritt mit Hilfe von analogen Modellen entwickeln. Sie lernen die ergonomischen Bedingungen für die Formgebung zu verstehen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Ziel der Vorlesungsübung ist es, Grundlagenwissen in bezug auf die Zusammenhänge zwischen Material, Funktion, Form und Ergonomie bei der Entwicklung und Produktion von Gebrauchsgegenständen zu vermitteln. Die Studierenden können sich praktisch und methodisch mit der Recherche, der Konzeption und der Erstellung von Formstudien innerhalb des Formfindungsprozesses auseinandersetzen, und werden bis zur Mock-up- bzw. Prototypfertigung unterstützt.

Methoden

Als Lernumgebung wird der Modelliersaal unseres Forschungsbereiches zur Verfügung gestellt. Eine grundlegende Recherche zum jeweiligen Semesterthema bildet den Anfang. Erste Ideen in Form von Skizzen werden von Material- und Herstellungsexperimenten begleitet. Das Ausloten der aus dem Material, der Gebrauchstauglichkeit und der Ergonomie kommenden Formbedingungen ist wesentlicher Bestandteil des Formgebungsprozesses.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Die LVA ist ein Kernfach der Moduls Form und Design und wird nur für Studierende, die diesen Modul belegen, angeboten. Sie ist methodisch und praktisch eng mit dem Modul verknüpft.

Es ist keine Anmeldung im TISS für diese LVA erforderlich, da die TeilnehmerInnen von der Modulanmeldung übernommen werden.

Die LVA beginnt am Dienstag, 03.03.2020, 10:00h im Modelliersaal (Erzherzog Johann Platz 1, EG) mit der Einführung (verpflichtend) in den Modul Form und Design.

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Entwicklung (Skizzenbuch, Arbeitsmodelle und Materialexperimente), Abgabe und Präsentation eines themenbezogenen (mehrteiligen) Gebrauchsgegenstands in Form eines konkreten, sinnlich wahrnehmbaren und benutzbaren 1:1 Objekts.

Grundlegend immanenter Prüfungscharakter mit verpflichtenden Präsentationen im Laufe des Designprozesses. Auf die Anwesenheit im Modelliersaal für individuelle wöchentliche Besprechungen wird Wert gelegt.

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch