264.094 Visuelle Kultur der Stadt
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, VU, 2.0h, 2.5EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.5
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, aktuelle künstlerische Forschungsansätzen zum urbanen Raum in ihrer komplexen kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Bedingtheit zu verstehen. Sie verfügen über konzeptuelle bzw. praktische Fertigkeiten, relationale Theorien und performative Praktiken zum Einsatz zu bringen. Dies eröffnet ihnen ein besseres Verständnis für die generativen Möglichkeiten visueller Kultur im Zusammenspiel von sozialen, politischen und ökonomischen Strukturen und darauf aufbauend die Einbindung kultureller Kompetenz in das architektonische Handlungsfeld.

Inhalt der Lehrveranstaltung

SF-Lyft_2018
lyft billboard, San Francisco, 2018 (photo: Helge Mooshammer)


WS 2019/20: PLATFORM URBANISM

In this course, we will interrogate what the emergence of platform urbanism heralds and signifies for contemporary practices of architecture. We will look at how increasingly trending notions such as innovation, disruption, or resilience are gaining value by moving between different discourses (critical theory, arts, economics, etc.) and in the course of this have begun to inform and shape not only emerging architectural styles but the entire economy of spatial production as such.

Taught in conjunction with the course “Contemporary Culture” (Prof Mörtenböck), this course will emphasize a practice-oriented approach of research architecture. To this end, we will first identify relevant sites of platform urbanism. Secondly, we will engage with a series of analytical tools from time-space diagrams to performative re-enactments, outcomes of which will be documented and mapped. Thirdly, these investigations will culminate in a joint exhibition at the end of term, aiming to question the often hidden agendas of platform ventures.

Depending on students’ preferences this course will be taught in either English or German.

siehe auch: https://institute.tuwien.ac.at/visual_culture_unit

Methoden

Vorträge und Diskussionen; selbständige Projektaufgaben; Literaturstudium; Feldforschung und Exkursionen; Verfassen von Texten; Entwicklung von graphischen und audiovisuellen Inhalten; multimediale Formate; Präsentationen

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Beginn: Di, 15. Oktober 2019, 16-20 Uhr
Ort: Seminarraum Argentinierstraße 8, Erdgeschoß

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.15:30 - 20:0015.10.2019Seminarraum 264/1 Visuelle Kultur der Stadt
Di.15:30 - 20:0022.10.2019Seminarraum 264/1 Visuelle Kultur der Stadt
Di.15:30 - 20:0029.10.2019Seminarraum 264/1 Visuelle Kultur der Stadt
Di.15:30 - 20:0005.11.2019Seminarraum 264/1 Visuelle Kultur der Stadt
Di.15:00 - 18:0012.11.2019Seminarraum Argentinierstrasse Visuelle Kultur der Stadt
Di.15:30 - 20:0019.11.2019Seminarraum 264/1 Visuelle Kultur der Stadt
Di.15:30 - 20:0026.11.2019Seminarraum 264/1 Visuelle Kultur der Stadt
Di.15:30 - 20:0003.12.2019Seminarraum 264/1 Visuelle Kultur der Stadt
Di.16:00 - 18:0010.12.2019Seminarraum Argentinierstrasse Visuelle Kultur der Stadt

Leistungsnachweis

Aktive Beteiligung; Projektarbeiten; Kurztexte; Präsentationen

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Di. - 28.01.2020schrift.&mündl.24.01.2020 00:00 - 27.01.2020 23:59in TISSVisuelle Kultur der Stadt

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
03.09.2019 08:00 04.11.2019 23:00 15.10.2019 23:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch