260.635 Fokus: Stadt- und Regionalentwicklung im lokalen bis globalen Kontext : Mapping Analysis and Urban Design Strategies to support Urban Resilience in regional and local context
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021S, VU, 1.5h, 3.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.5
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage anhand einer Mapping Analysis eine „Urban Design Strategy“ zur Förderung der urbanen Resilienz eines kleinregionalen Gebietes eigenständig, systematisch und mit originärem, zeitgemäßen Entwurfsansatz („Research by Design“ Methode) mit präziser gestalterischer Sprache zu erarbeiten. Die Studierenden haben die Kompetenz, raumplanerische und städtebauliche Handlungsfelder im urbanen Kontext mit besonderem Blick auf die räumlichen Herausforderungen für die nachhaltige, und resiliente Entwicklung zu erkennen und entsprechende Lösungsansätze zu entwickeln. Sie sind in der Lage eine „Urban Design Strategy“ zu erstellen, dieses grafisch darzustellen, und zu präsentieren. Die räumliche Strategie wird mit bestehenden Raumplanungsinstrumenten verknüpft, um Herausforderungen und Mehrwert zu reflektieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die Vorlesungsübung widmet sich inhaltlich der Fragestellung der Steigerung von urbaner Resilienz für die zukunftsgerechte Gestaltung von Siedlungsstrukturen und Landschaftsräumen am Beispiel eines ausgewählten Gebietes im peri-urbanen Kontext von Wien. Ziel ist es dabei die Erläuterung und Anwendung von Tools und Methoden zur räumlichen Analyse (Urban Design Research) und dessen Querüberschneidung mit Planungsinstrumenten und strategischen Planungsdokumenten zu erarbeiten.

Durch eine Key-input Lecture wird zunächst der Mehrwert des Zusammenspiels von Entwurfsanalyse und Design Research und dessen Querüberschneidung mit Planung und Planungsinstrumenten beleuchtet (Prof. Vincent Nadin, UK/NL). In einer zweiten Key-input Lecture, bestehend aus zwei Teilen, wird Methode und Tool für die Entwurfsanalyse und Entwurfsdarstellung (Mapping Analysis und Urban Design Strategy) an die Studierenden vermittelt (Andrea Überbacher, AUT/NL).

Im Zuge eines Workshops erlernen die Studierenden, mit konkretem ausgewählten Zielgebiet im peri-urbanen Kontext von Wien, eine Urban Design Mapping Analysis zu erstellen. Durch diese Analyse werden erforderliche Indikatoren zur Steigerung der Resilienz erhoben. Auf Basis der Analyse wird eine „Urban Design Strategy“ für den kleinregionalen Kontext im Gebiet erarbeitet. Im Wechselspiel von Analyse, Entwurf und Planungsinstrumenten erfolgt eine Reflektion in wie fern die erstellte Urban Design Strategy einen Mehrwert für vorhandene Planungsinstrumente und Planungsstrategien generieren kann. Die Studierenden sind eingeladen sich der Thematik der Urbanen Resilienz aus der Perspektive der nachhaltigen Entwurfsanalyse „Urban Design Research“ zu nähern.

Folgende LVAs können zu einem oder zwei Konzeptmodulen (jedes mit 6 ECTS) kombiniert werden:
280.532 VO Focus-Lecture: Energy, Mobility, Environment: Resilience – understanding, strategies, projects (2.0 h, 4.0 ECTS)
260.635 VU Fokus: Stadt- und Regionalentwicklung im lokalen bis globalen Kontext: Mapping Analysis and Urban Design Strategies to support Urban Resilience in regional and local context (1.5 h, 3.0 ECTS)
280.201 SE Trends in urban Development: Resilience (1.5 h, 3.0 ECTS)
280.753 UE Fokus: Stadt- und Regionalentwicklung im lokalen bis globalen Kontext: Klimaschutz in der räumlichen Entwicklungsplanung  (1.5 h, 3.0 ECTS)

Methoden

Vorlesungsübung mit Key-input Lectures und anschließendem Workshop.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.11:00 - 12:0010.03.2021 Online (ZOOM)Informationstermin
Mo.09:00 - 18:0017.05.2021 Online (ZOOM)Kick-off, Key-lecture international guest Vincent Nadin/UK
Di.09:00 - 18:0018.05.2021 Online (ZOOM)Workshop und Input Lecture - Teil 1
Mi.09:00 - 18:0019.05.2021 Online (ZOOM)Workshop und Input Lecture - Teil 2
09:00 - 18:0020.05.2021 - 21.05.2021 Online (ZOOM)Workshop
Mi.09:00 - 18:0026.05.2021 Online (ZOOM)Zwischenkorrektur
Mi.10:00 - 13:0002.06.2021 Online (ZOOM)Zwischenpräsentation mit Gast
Mi.00:00 - 23:5909.06.2021 Schlussabgabe
Fr.00:00 - 00:0011.06.2021 Online (ZOOM)Schlusspräsentation
Fokus: Stadt- und Regionalentwicklung im lokalen bis globalen Kontext : Mapping Analysis and Urban Design Strategies to support Urban Resilience in regional and local context - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mi.10.03.202111:00 - 12:00 Online (ZOOM)Informationstermin
Mo.17.05.202109:00 - 18:00 Online (ZOOM)Kick-off, Key-lecture international guest Vincent Nadin/UK
Di.18.05.202109:00 - 18:00 Online (ZOOM)Workshop und Input Lecture - Teil 1
Mi.19.05.202109:00 - 18:00 Online (ZOOM)Workshop und Input Lecture - Teil 2
Do.20.05.202109:00 - 18:00 Online (ZOOM)Workshop
Fr.21.05.202109:00 - 18:00 Online (ZOOM)Workshop
Mi.26.05.202109:00 - 18:00 Online (ZOOM)Zwischenkorrektur
Mi.02.06.202110:00 - 13:00 Online (ZOOM)Zwischenpräsentation mit Gast
Mi.09.06.202100:00 - 23:59 Schlussabgabe
Fr.11.06.202100:00 - 00:00 Online (ZOOM)Schlusspräsentation

Leistungsnachweis

Die Studierenden erarbeiten in Gruppen:

  • Holistic mapping analysis, definition and mapping of indicators to foster resilient urban development
  • Development of urban design strategy for a particular area in peri-urban condition of Vienna
  • Cross-relation between urban design strategy and planning instruments and strategic documents
  • Reflection on how the urban design strategy contribute to resilient urban development and urban planning

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
15.02.2021 09:00 07.03.2021 09:00 12.03.2021 23:59

Anmeldemodalitäten:

Anmeldung von 15.02.2021 bis 07.03.2021 per E-Mail an andrea.ueberbacher@tuwien.ac.at

Bitte erklären Sie per Mail kurz ob sie mit Programmen zur graphischen Darstellung (Illustrator, Photoshop oder AFFINITY, Autocad etc.) umgehen können. Legen sie wenn möglich ein Beispiel einer Plandarstellung auf kleinregionaler, regionaler oder lokaler Ebene bei (PDF maximal 12 MB). Die Anzahl der teilnehmenden Studierenden ist auf 18 Studierende begrenzt und wird nach Eingang der Anmeldungsemail gereiht.

Die Anmeldung ist derzeit manuell gesperrt

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 440 Raumplanung und Raumordnung

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Englisch