260.329 Temporäre Wohnformen im Tourismus
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2018W, VU, 2.0h, 2.5EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.5
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Ziele der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung thematisiert "Wohnen auf Zeit" in den verschiedensten Wohnformen, die der Tourismus hervorgebracht hat. Lehrziel ist die möglichst umfassende Vermittlung von Kenntnissen über den Bautypus des touristisch genutzten Hotels - immer in Zusammenhang mit dessen jeweiliger Umgebung gesehen. Insbesondere liegt der Schwerpunkt in gebäudetypologischer Hinsicht auf Ferienhotels, Feriendörfern, Ferienanlagen und Ferienstädten.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Ausgehend von einer Darstellung der baugeschichtlichen Entwicklung des Genres Ferienhotel soll in der Vorlesung einerseits anhand exemplarisch ausgesuchter internationaler Beispiele ein Überblick  über baukünstlerisch relevante Bauprojekte für den Tourismus gegeben werden, andererseits sollen analytische und praktische Fähigkeiten in Form von Planungshinweisen vermittelt werden, die beim architektonischen Entwurf und der Planung von touristisch genutzten Bauwerken hilfreich sind.

Weitere Informationen

Semesterfahrplan unter "Lehrunterlagen"

Vortragende

Institut

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch