259.566 Modul Digitale Architektonik
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021W, VU, 10.0h, 10.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 10.0
  • ECTS: 10.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, die breiten gesellschaftlichen Umwälzungen die mit der Digitalisierung einhergehen, in einem Big Picture zu sehen, und sie haben Ansätze erworben, wie die heutige Technik sich im Denken der Tradition von Architektur verankern lässt. Das Modul richtet sich an jene StudentInnen, die eine akademische oder forschungsorientierte Laufbahn mit Schwerpunkt auf theoretische Fragestellungen von Architektur und Städtebau einschlagen wollen. Ziel der Lehrveranstaltung ist es, StudentInnen an aktueller Forschung der Abteilung, sowie an unseren Kooperationen mit anderen Hochschulen, teilhaben zu lassen. 

Das Modul Digitale Architektonik ist konzipiert und geleitet von: 

Vera Bühlmann (TU Wien)
Ludger Hovestadt (ETH Zurich)
Elias Zafiris (Athens University)

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Dieses Modul breitet ein Instrumentarium für eine digitale Architektonik aus, welches einführt in die Denkstrukturen, wie Architektur, Mathematik, und Philologie vor dem Hintergrund der generischen Informationstechnik, Big Data, und Maschineller Intelligenz zusammenspielen können. Dem Fokus unserer Forschung liegt die Problemdiagnose zugrunde, dass wir mit der Digitalisierung Umbrüche erleben die nahezu alle Aspekte unserer Gesellschaften betreffen, und in denen sich weitgehend unsichtbar, und auch etwas unkontrolliert, neue Machtstrukturen herausbilden. Für die Architektur und den Städtebau bedeutet dies eine Herausforderung, die sehr grundlegend ist. Viele herkömmlichen Werte werden unspezifisch und diffundieren ins Generische. Städte und Gebäude brauchen ein neues Selbstverständnis und ein neues Gesicht. Dies gibt der alten Tradition von Dialektik, Rhetorik, und Poetik eine neue Relevanz und Aktualität: Wir suchen danach, wie die allgemeine Technologie heute (Digitalisierung) im Denken der Tradition der Architektur verankert werden kann, und wie man den aktuellen Machtstrukturen heute in der Manier rhetorischen Komposition und der Traktat Tradition ein "Gesicht" geben kann.

 

Kernkurse

259.565   VO Architektur und Digitalisierung (2 ECTS)

259.568   VO Architektur und Philologie (2 ECTS)

259.567  VO Architektur und Mathematik (2 ECTS)

259.569 VU Architecture und Traktate (4 ECTS)

 

 



Methoden

The lecture courses will be prepared in online form, as modular episodes. In parallel, there will be live discussions in ZOOM each Friday from 14:00 to 18:00, with all the lecturers from the different courses present together with the students of the module.

The exercise course consists of guided writing exercises to better grasp the contents of the lectures, and with the intent to help students unite the acquired ideas in the active exploration of the genre of rhetorical composition and treatise writing.

The course will happen in online form (ZOOM) with the opportunity to have live and in person Sprechstunden at the Department ATTP.

 

You can find the pre-recorded lectures on the ATTP YouTube Channel.



 

Prüfungsmodus

Schriftlich und Mündlich

Weitere Informationen

Live Meetings every Friday afternoon 2-6 pm, starting October 15 2021.  

Join Zoom Meeting
https://tuwien.zoom.us/j/91398802250?pwd=eE83M0JWeFRmR3hCMWpkT0ppSWVBQT09

Meeting ID: 913 9880 2250
Password: 7kvn6bvm

 

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Aktive Teilnahme an den Diskussionen, schriftliche Prüfung, sowie mündliches Prüfungsgespräch.

 

 

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Theoriemodule Master13.09.2021 09:0027.09.2021 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Sehr empfohlen (aber nicht zwingend vorausgesetzt) wird das Modul Meta Architektur.

Weitere Informationen

Sprache

bei Bedarf in Englisch