259.546 Exkursion Architekturtheorie und Technikphilosophie
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, EX, 2.0h, 2.0EC, wird geblockt abgehalten
Diese Lehrveranstaltung wird nach dem neuen Modus evaluiert. Mehr erfahren

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: EX Exkursion

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, ihre eigene Wahrnehmung und Wertschätzung in der rhetorischen Tradition der ekphrasis als Beschreibungsmodus für Architekturbetrachtungen auszudrücken.

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

During a five day trip to the vicinity of Naples, we will explore the mathematics of exuberance in the great palace of Caserta, which counts as the largest building erected in Europe in the eighteenth century. Begun in 1752 for the Carlo di Borbone, King of the Two Sicilies, Caserta became an archetypal expression of absolute monarchy. It provides the perfect site to study the relationship between absolutism and baroque mathematics. We will study the intellectual background of its conception, and attempt to endow the manifest relationships between poetry (painted and sculpted allegories) and number (architectural planning that has become a geometrical play) of the palace with fresh vivacity: through exphrasic descriptions of the palace, the gardens, and any kind of remarkable details we might find. 

Methoden

Visits on site, input lectures, discussions, individual writing and presentation in the group. A reader with background literature will be provided, and our main "orientation" will be derived from the following book:

George L. Hersey, Architecture, Poetry and Number in the Royal Palace at Caserta (MIT Press, 1983).


Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Die Anzahl der Plätze für Studierende ist limitiert auf sechs: Bitte schreiben Sie uns mit einer persönlichen Motivation bis spätestens 2. März an office@attp.tuwien.ac.at. Studierende welche das Modul Meta Architektur im WS 18/19 oder 19/20 absolviert haben, werden prioritär (aber nicht exklusiv) behandelt: es geht darum, das dort vermittelte Wissen anzuwenden. 

Die Exkursion wird in Verbindung mit der ATTP Forschungsklausur 2020 angeboten und findet statt vom Sonntag 3. Mai bis Freitag 8. Mai 2020.

Geschätzte Kosten für Studierende: ca 400 Euro. 

Die gemeinsame Unterkunft ist in der Nähe von Neapel gelegen und bietet grosszügig Platz für Seminare, Vorträge, Kochen, Konzentration und Gespräche. Immer mit Ausblick auf den Vesuv.  

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

We will collect our contributions and organise them into a booklet – it is expected that all participants will actively participate in this research endeavour.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
17.02.2020 08:00 03.03.2020 23:59

Anmeldemodalitäten:

The excursion is offered as a joint event in combination with the ATTP research trip 2020. We have a limited number of 6 places for interested students. Please write to us with a personal motivation no later than March 3: office@attp.tuwien.ac.at. Students who have absolved our Module Meta Architecture will be given priority (but not exclusively so), since this excursion is about learning to apply the skills trained in the different courses of the module.

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

Sprache

Englisch