259.529 Großes Entwerfen Embedded Architectures
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, UE, 8.0h, 10.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 8.0
  • ECTS: 10.0
  • Typ: UE Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

- Entwicklung von Entwurfsansätzen zum Umweltschutz und zur Integration auf der Baustelle und im Gebäudemaßstab;
- auf Herausforderungen im Zusammenhang mit sich überschneidender Landnutzung und offensichtlich widersprüchlichen Anforderungen reagieren und neue integrierte programmatische Antworten entwickeln;
- Integration des vorhandenen lokalen Geländes, Klimas und Ökosystems in Planung und Entwurf;
- Berücksichtigung der mikroklimatischen Modulation, die sich aus der Veränderung der Umwelt durch die Gestaltung aus Multi-Stakeholder- Perspektiven ergibt;
- relevante rechnergestützte Entwurfsmethoden und -werkzeuge einzusetzen;

Inhalt der Lehrveranstaltung

Embedded Architectures ist einspezifischen Ansatz der sich aus performance-orientierte Architektur entwickelt hat (Hensel 2013; Hensel & Sunguroğlu Hensel 2019). Während sich die performance-orientierte Architektur u.a. auf die Interaktion von Architektur und Umgebung konzentriert, führt die eingebettete Architektur diesen Ansatz in Richtung Architektur und Umgebungs Integration weiter. Dies erweitert die Frage, ob Architektur im Dienst der natürlichenn Umwelt stehen kann, auf die Frage, wie Architektur ein integraler Bestandteil der natürlichen Umwelt sein kann.

Das Ziel des Studios ist es, computergestützten Entwurf mit Schwerpunkt auf Architektur- und Umgebungsinteraktionen und -integration zu lehren und voranzutreiben. Dazu gehören Daten zu lokalem Gelände, Vegetation, Klima usw.

Das Studio beinhaltet eine Reihe von Schlüsselherausforderungen:


i. Überlappende Landnutzung
Der Landnutzungsansatz und die damit verbundenen spezifischen Vorschriften, die den Entwurfsprozess bestimmen, zielen darauf ab, die Limitationenn der einzelnen Landnutzung zu überwinden. Ziel ist die Überschneidung von Landnutzung und Vorschriften für städtische Mischnutzung (dh Wohnen, Arbeiten, Freizeit und Einzelhandel) und für produktive Landschaften (dh Landwirtschaft) oder für städtische Mischnutzung und Vorschriften für Naturlandschaften (dh Erhaltung) , Roamingrecht usw.).


ii. Integration des bestehenden Geländes
Üblicherweise wird das Gelände vor der Umsetzung des Entwurfs eingeebnet und vorbereitet. Dies wird bereits im Entwurfsprozess vorausgesetzt. Die negativen Folgen davon sind die Beseitigung expliziter Landformen, Vegetation, Ökosysteme und Störungen der örtlichen Wasser- und Bodenregime. das Studio verfolgt den Ansatz mit dem vorhandenen Terrain als Ressource zu arbeiten.


iii. Unterschiedliche mikroklimatische Leistung
Üblicherweise konzentrieren sich Überlegungen zur thermischen Leistung von Architekturen auf die Bereitstellung von Innenraumkomfort. Dies wird durch die Fokussierung auf die Gebäudehülle und die Vermeidung einer differenzierten Wärmeübertragung unterstützt. Als solches ist dies ein Ansatz, der zunehmend durch das Aufkommen von elektromechanischen Einrichtungen zum Steuern und Modulieren von Innenumgebungen entstanden ist. Vor dieser Entwicklung gab es explizite Strategien, um die differenzierte Wärmeleistung für verschiedene Zwecke zu nutzen, d. H. Kondensation zu erzeugen und dadurch Wasser für bestimmte Zwecke zu gewinnen. Dies scheint im heutigen Paradigma der thermischen Steuerung undenkbar. Das Studio wird diesen Ansatz in Frage stellen und mit Aspekten differenzierter thermischer Leistung experimentieren und dabei verwandte Aspekte instrumentalisieren, die heute als um jeden Preis zu vermeidende Entwurfs- und Konstruktionsfehler verstanden werden.

Das Studio wird in verschiedenen Maßstäben und Wissensfeldern arbeiten. Dies beinhaltet Entwurf im Maßstab des Standorts und in einem detaillierteren architektonischen Maßstab. Fokus wird auf relevante computer-gestützte Entwurfsmrethoden und -werkzeuge gelegt (insbesondere Rhino und Grasshopper, für die ausreichende Arbeitskenntnisse erforderlich sind).

Wir werden mit der EPFL ENAC und insbesondere mit dem Studio von Prof. Dr. Jeffrey Huang zusammenarbeiten. Wir werden den ausgewählten Ort gemeinsam besuchen und gegenseitige Besuche für Reviews, Vorträge, Seminare und andere gemeinsame Veranstaltungen organisieren.

Methoden

Der Entwurf basiert auf forschendes Entwerfen und iterative Entwurfsprozesse die im Studio unterrichtet und entwickelt werden.

Computer-gestützte Entwurfs- und Analysemethoden und Werkzeuge werden im Studio eingeführt und in den Entwurfsprozess integriert.

Das Studium von ausgewählter Literatur dient dazu relevanted Hintergrundwissen zu erlangen.

Vorlesungen und Seminare dienen der Einführung in die Thematik von Embedde Architecture und performance-orienterter Architektur.

Gemeinsame Projektbesprechungen mit unserem Partnerstudio an der EPFL ENAC liefern Einblick in Fragen zum datengestützten Entwurf.

Prüfungsmodus

Mündlich

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.09:00 - 16:0010.10.2019Projektraum 8 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! 259.529: Großes Entwerfen Embedded Architectures
Do.09:00 - 13:0017.10.2019 - 23.01.2020Projektraum 8 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Großes Entwerfen Embedded Architectures
Do.09:00 - 14:0028.11.2019 Übungsraum iemar (Stiege 9, 2. Stock)259.529: Großes Entwerfen Embedded Architectures
Do.09:00 - 13:0016.01.2020Projektraum - Panigltrakt KG - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! 259.529: Großes Entwerfen Embedded Architectures
Do.09:00 - 16:0030.01.2020Projektraum 2 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! 259.529: Großes Entwerfen Embedded Architectures
Großes Entwerfen Embedded Architectures - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Do.10.10.201909:00 - 16:00Projektraum 8 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! 259.529: Großes Entwerfen Embedded Architectures
Do.17.10.201909:00 - 13:00Projektraum 8 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Großes Entwerfen Embedded Architectures
Do.31.10.201909:00 - 13:00Projektraum 8 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Großes Entwerfen Embedded Architectures
Do.07.11.201909:00 - 13:00Projektraum 8 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Großes Entwerfen Embedded Architectures
Do.14.11.201909:00 - 13:00Projektraum 8 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Großes Entwerfen Embedded Architectures
Do.21.11.201909:00 - 13:00Projektraum 8 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Großes Entwerfen Embedded Architectures
Do.28.11.201909:00 - 14:00 Übungsraum iemar (Stiege 9, 2. Stock)259.529: Großes Entwerfen Embedded Architectures
Do.05.12.201909:00 - 13:00Projektraum 8 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Großes Entwerfen Embedded Architectures
Do.12.12.201909:00 - 13:00Projektraum 8 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Großes Entwerfen Embedded Architectures
Do.09.01.202009:00 - 13:00Projektraum 8 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Großes Entwerfen Embedded Architectures
Do.16.01.202009:00 - 13:00Projektraum - Panigltrakt KG - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! 259.529: Großes Entwerfen Embedded Architectures
Do.23.01.202009:00 - 13:00Projektraum 8 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! Großes Entwerfen Embedded Architectures
Do.30.01.202009:00 - 16:00Projektraum 2 - Achtung! Werkraum, kein Seminarraum! 259.529: Großes Entwerfen Embedded Architectures

Leistungsnachweis

Konzept- und Zwischenpräsentation, Endpräsentation mit Gastkritik

Bewerbung

TitelBewerbungsbeginnBewerbungsende
Master Entwerfen WS1916.09.2019 09:0030.09.2019 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 443 Architektur

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Gute Kenntnisse in Rhino und Grasshopper sind erforderlich.

Sprache

Englisch